Was sagen eure Mitbewohner zu eurer Sucht?

Neuer Beitrag

pudelmuetze

vor 6 Jahren

Da bei mir zu Hause meist mit den Augen gerollt wird wenn mal wieder neue Bücher einziehen (die sich übrigens ohne mein zu tun auch gerne mal vermehren), würde mich mal interessieren was eure Mitbewohner/innen zu eurer Leidenschaft sagen?

Ist es auch so wie bei mir das man am Gesicht ablesen kann "nicht schon wieder" oder "nicht noch mehr" oder habt ihr auch nur Leseratten um euch die euer Hobby voll und ganz verstehen!?

Angizia

vor 6 Jahren

also ich habe ja in Köln keine Mitbewohner gehabt, hab mir nur mit einem Nachbarn den Balkon teilen müssen.. aber der hat immer ganz seltsam geguckt, wenn sich in meinen 14qm (naja, Student eben) die Bücher stapelten (er kam aber auch nur rein, wenn er sich wieder ausgesperrt hatte und über den Balkon in seine Wohnung gehen musste)..
jetzt bin ich bald in einer 9Mann-WG, mal sehen was die dazu sagen.. aber hab ja "nur" 3 Umzugs-Kartons mit Büchern mitgenommen, der Rest ist erstmal bei meinen Eltern untergekommen..
Leute die bei mir zu Besuch waren fanden es aber auch seltsam dass ich jeden freien Platz für Bücher benutzt habe, aber bei so wenig Platz, was will man da machen.. früher hab ich sie immer weg gegeben oder verkauft, aber das hab ich irgendwann bereut und damit fange ich auch nie wieder an ^^

Nin

vor 6 Jahren

Mein Zimmer ist ca. 19qm, und ich glaube nicht, dass meine Bücherleidenschaft so auffällt. Immer wenn ich zu meinen Eltern fahre nehme ich die gelesenen Bücher mit und lager sie dort unter :P. Also hab ich hier nur die, die ich noch nicht gelesen habe. Sehr praktisch, wenn man noch das Zimmer bei seinen Eltern hat ;).

Beiträge danach
25 weitere Beiträge (Klassische Ansicht)
Beiträge davor

pudelmuetze

vor 6 Jahren

@DieBuchkolumnistin

So endlich habe ich es mal geschafft, da ich bisher ja immer meine Bücher überall verstreut hatte, musste ich mich ja immer stark trennen, nu ist endlich Pllatz, das ist aber nur mein Behalti Regal, mein weggebregal ist etwas kleiner....

1 Foto

Mina - Das Irrlicht

vor 6 Jahren

Mein Mann lächelt immer nur etwas hin- und hergerissen. Er freut sich, dass ich dann immer so glücklich und selig bin, aber er fragt auch regelmäßig, wo sie alle noch hinsollen. Zur Zeit habe ich 9 Billy-Regale hier und eines auf der Arbeit voll. Ichsortiere zwar auch immer mal wieder aus, aber... Ein Freund war letzt zum ersten Mal hier und meinte so auf die kleine Bibliothek schauend: "Du liest wohl gerne, hm?!" *hüstel*

Mina - Das Irrlicht

vor 6 Jahren

pudelmuetze schreibt:
Mach ich die Tage mal ;) Bisher musste ich mich immer zurückhalten, weil meine Regale alles mehr Börter (schreibt man das so?) waren. Jetzt habe ich alle Bücher mal auf einen Haufen und bin nicht mehr so auf das Aussortieren angewiesen.... bisher musste ich mich leider immer viel trennen.... aber ein zweites, kleines Regal hab ich noch stehen mit den Büchern die ich weggeben will.

ich würde vermuten, es heißt "Borde". *zwinker*

Kiritani

vor 6 Jahren

Mein Schatz sagt immer: 'Du hast ein neues Buch bekommen.' Und zeigt dann in die Küche, da liegen die Pakete immer auf dem Küchentisch.
Und wenn ich mal ein Buch gewinne und mich freue kommt ein:'Schatz, wenn du im Lotto gewinnst, dann freue ich mich. Aber das mit den Büchern ist ja keine Seltenheit mehr.'

Seit neustem schreit er immer:'Ich sehe Jens schon kommen!'
Ich bin dann immer total verwirrt und schaue ihn fragend an, bis ich es auch raffe. Jens heißt mein Bücherregal vom dänischen Bettenlager :D

Er hat nichts gegen meine Sucht, ganz im Gegenteil ;) Hat ja auch was gutes :D

pudelmuetze

vor 6 Jahren

@Mina - Das Irrlicht

mag sein ;) nobody ist perfect... ich auch nicht :D

Charlousie

vor 6 Jahren

Kiritani schreibt:
Mein Schatz sagt immer: 'Du hast ein neues Buch bekommen.' Und zeigt dann in die Küche, da liegen die Pakete immer auf dem Küchentisch. Und wenn ich mal ein Buch gewinne und mich freue kommt ein:'Schatz, wenn du im Lotto gewinnst, dann freue ich mich. Aber das mit den Büchern ist ja keine Seltenheit mehr.' Seit neustem schreit er immer:'Ich sehe Jens schon kommen!' Ich bin dann immer total verwirrt und schaue ihn fragend an, bis ich es auch raffe. Jens heißt mein Bücherregal vom dänischen Bettenlager :D Er hat nichts gegen meine Sucht, ganz im Gegenteil ;) Hat ja auch was gutes :D

Lustige Geschichte. Meine Mutter reagierte so ähnlich, von wegen Gewinnen und Seltenheit und Freude ;)

Träumerin

vor 6 Jahren

Ich wohne (da ich grad in meiner Lehrzeit bin) alleine, das hat was Gutes, niemand merkt, wenn mal wieder ein paar Bücher dazu kommen. Aber Urlaub mach ich immer bei meinen Eltern, die dann ja auch ein paar meiner Schätze mitnehmen müssen. So auch dieses Mal: mein Vater kam mich abholen und ich hatte zwei Taschen voll Bücher, die mit sollten. Als er die aber gesehen hatte, meinte er nur: "Schon wieder Bücher." und rollte mit den Augen.
Als ich dann auch noch ein Paket bekam, weil ich bei einem Gewinnspiel ein Buch gewonnen hatte, meinte er nur "Das hätt die Post gleich wieder mitnehmen können."
Ja, ja, die lieben Eltern.=)

Neuer Beitrag