Was war Euer lustigstes Erlebnis in den Bergen?

Neuer Beitrag

Gmeiner_Verlag

vor 6 Jahren

Liebe Alpenfans! Wir haben ein tolles Gewinnspiel für Euch: Erzählt uns von eurem witzigsten oder schönsten Erlebnis in den Bergen oder postet ein tolles Urlaubsfoto und gewinnt ein Krimipaket mit 5 spannenden Alpenkrimis aus dem Gmeiner-Verlag! Die Aktion läuft bis zum 6. Mai. Wir freuen uns auf Eure Beiträge!

Autoren: Claudia Rossbacher,... und 4 weitere Autoren
Bücher: Matrjoschka-Jagd,... und 4 weitere Bücher

Angizia

vor 6 Jahren

Berge.. schwierig schwierig.. wann war ich denn mal dort als absoluter Flachlandmensch
naja, nehmen wir mal einen "kleinen Berg".. ich war in Australien am Uluru/ Ayers Rock.. und obwohls die trockenste Gegend der Wüste dort sein soll hat es an dem Morgen erstmal kräftig geregnet, das passte alles nicht so ganz.. aber ansonsten, so mit richtigen Gebirgen etc.. ne, da war ich zu selten, und wenn, zu kurz. :)

Daniliesing

vor 6 Jahren

Auf unserer Abschlussfahrt waren wir in Südtirol. Unsere Lehrer hatten einen angeblich leichten Wanderweg zusammen mit zwei professionellen Begleitern ausgesucht. Unterwegs merkten wir schnell, dass das ganz und gar nicht so einfach war, wie es angeblich sein sollte. Unsere Lehrer hatten uns reingelegt und tatsächlich war es ein schwerer Wanderweg. Beim Abstieg glaubte ich dann, unter dem Motto "Mutig voran!" eine kleine Abkürzung nehmen zu können. Die Abkürzung enttarnte sich dann aber bei genauerer Ansicht - und da war es eigentlich schon zu spät - als Sackkasse, die in einem Busch endete. Der Busch und ich haben dann auch nähere Bekanntschaft gemacht und ich kam allein nicht mehr raus. So musste dann einer meiner Lehrer hinterher und mich retten / rausziehen... irgendwie war das schon peinlich, aber andererseits konnte ich ja nichts dafür, dass der eigentlich so leichte Wanderweg, sich als EXTREM buschgefährlich enttarnte. Am Ende waren dann alle sehr sehr froh, dass sie heil unten wieder ankamen. Seit dem bin ich nicht mehr freiwillig gewandert ;-) (Der Kommentar läuft natürlich außer Konkurrenz, aber mir ist die Geschichte bei dem Thema sofort eingefallen!)

Beiträge danach
46 weitere Beiträge (Klassische Ansicht)
Beiträge davor

glanzente

vor 6 Jahren

Meine schönsten Erlebnisse in den Bergen hatte ich bei einer Freizeit auf einer Alm.
Zur Alm kam man nur mit dem Sessellift.

Am ersten Tag saßen wir gemütlich beim Mittagessen, als plötzlich das Fenster aufging und ein Pferd seinen Kopf reinsteckte. Es testete auch gleich ob das was sich auf unseren Tellern befand auch geniessbar ist. An Essen war da nicht mehr zu denken.

Auf einer Wanderung kamen wir auch an einen Berg mit Schnee vorbei, dort durften wir dann die mitgebrachten Plastiktüten auspacken und runterrutschen. Die erste Gelegenheit für mich im Sommer zu rodeln.

War eine schöne Zeit dort oben in den Bergen

allegra

vor 6 Jahren

Das lustigste Erlebnis war das jetzt vielleicht nicht. Das wäre sehr traurig, weil ich in den Bergen aufgewachsen bin.
Aber einmal bin ich mit einer Gruppe durch ein hübsches Engadiner Dorf gewandert. Da saß eine getigerte, freundlich aussehende Katze vor einem Brunnen. Da ich tierlieb war, habe ich sie natürlich "angesprochen" und gestreichelt. Das mochte die Katze so sehr, dass sie beschlossen hat, mit mir zu kommen. Wir haben immer wieder versucht, sie weg- und ins Dorf zurück zu jagen. Aber kaum dachte ich, sie hätte sich nun endgültig verzogen, saß sie wieder irgendwo am Wegrand und hat geschnurrt. Irgendwann wurde sie dann vermutlich von einer anderen Wandergruppe "angesprochen", auf jeden Fall sind wir ohne ihre Begleitung iins Postauto gestiegen und weggefahren.

Nin

vor 6 Jahren

Leider hab ich keine Geschichte von den Alpen, aber eine sehr schöne Erinnerung von weiter weg: Als Kinder waren mein Bruder und ich einmal mit unseren Eltern in den Rocky Mountains. Weit oben lag noch Schnee und so hatten wir sehr viel Spass bei einer Schneeballschlacht in T-Shirts und kurzen Hosen. Das war im July auf jeden Fall eine willkommende Abwechslung zu den umliegenden Wüsten, die wir auch besucht haben.

Monika Jary

vor 6 Jahren

Das lustigste, was ich in den Bergen erlebt habe ist: Als meine Eltern oben auf einem Berg angekommen waren, sah meine Mutter erstaunt auf das WC- Häuschen. Das Häuschen hing halb über die Bergkante rüber. Ganz baff sah meine Mutter zu, wie da etwas aus dem Häuschen nach unten plumpste. :-)
Sie rief zu meinem Vater: "Jupp, jetzt weiß ich auch, wie die Berge enstehen".

Minni

vor 6 Jahren

Ich muss mich oft an eine Begebenheit erinnern, als ich noch recht klein war und mit meinen Eltern in der Schweiz einen Pass überquert habe. Die Sonne schien und der Bach war so einladend, dass wir Kinder (meine zwei Brüder und ich) mit den Füßen darein sind. Als mein damals ungefähr 6-jähriger Bruder in die Mitte kam, wurde er von der Strömung erfasst und Richtung Wasserfall mitgerissen! Und da ging es wirklich tief runter…
Aber mein älterer Bruder sprang ihm hinterher und schaffte es wirklich kurz vor dem Abgrund ihn noch aufzuhalten. - Meine Mutter denkt jetzt noch mit Horror an die Begebenheit… -
Naja, danach war er ja durchgenässt und hat deshalb den Pullover von meinem großen Bruder bekommen, was an ihm wie ein Kleid aussah. Und die Sache abzurunden bekam er noch meinen Haarreif… :-) Dann konnten wir auch wieder lachen!

Gmeiner_Verlag

vor 6 Jahren

So, die Frist für das Gewinnspiel ist abgelaufen und die Gewinnerin steht nun fest: Herzlichen Glückwunsch rumble-bee! Du hast das Krimipaket mit 5 Alpenkrimis gewonnen. Bitte sende Deine Kontaktadresse an carolin.sperber@gmeiner-verlag.de und wir schicken Dir die Bücher zu. Vielen Dank auch an alle anderen, die mitgemacht haben.!

rumble-bee

vor 6 Jahren

Meine Güte, das ist ja unglaublich! Ich wusste gar nicht, dass es nur EIN Buchpaket zu gewinnen gibt. Da ist der Gewinn ja gleich nochmal so toll.
Ich habe gerade meine Adresse verschickt.
Vielen, vielen Dank im Voraus an den Gmeiner Verlag!!

Neuer Beitrag