Weil die Buchfrage ab dem 1. 12. in den "Social Reading Stream" wa...

Neuer Beitrag

LESE-ESEL

vor 6 Jahren

Weil die Buchfrage ab dem 1. 12. in den "Social Reading Stream" wandert - hier zum Abschied die Frage: Was schätzt ihr an der Buchfrage? Was sollte es auch "danach" unbedingt noch geben?

Hikari

vor 6 Jahren

Sie sollte nicht abgeschafft werden... aber das hab ich ja in dem jeweiligen Thread schon in Frage gestellt. Ich finde das ist mehr eine Rückentwicklung von LB als ein Schritt nach vorn. Jammerschade. Solche Sachen machen keinen Spaß.

Ich finde die Buchfrage gut, weil sie abgegrenzt und übersichtlich ist. Es ist komprimiert. Es ist klar strukturiert und man weiß genau, was man hier findet. Hier macht es Spaß zu stöbern, während ich den Stream nur nutze, um schnell nach einer interessanten Leserunde zu schauen, ihn aber sonst nicht beachte. Da wird ja dann alles durcheinander geworfen. Im Übrigen denke ich auch, dass die Fragen auch rückläufig - also weniger - werden könnten, wenn alles in einem verwurschtelt wird.

Lilitu

vor 6 Jahren

Ich fände es gut, wenn im Stream eine Unterkategorie "Buchfrage" zu finden wäre, so wie jetzt "Leserunden", "Verastaltungen" und "Neuigkeiten". Außerdem finde ich es ganz nett, wenn man angeben kann, ob eine Buchfrage "hilfreich" war, irgendwie motiviert das auch weiterhin zu versuchen zu helfen ;)
Eigentlich finde ich die Übersicht bei der Buchfrage sehr gut, weil man da nur Buchfragen hat, eine nach der anderen. Wie das im Stream aussehen soll, kann ich mir noch nicht recht vorstellen (ich habe den Thread zwar schon gelesen, aber naja). Die Themen an sich sind ja meist doch recht unübersichtlich. Ich fand es auch immer gut, wenn man benachrichtigt wird, wenn jemand auf meine Buchfrage oder meinen Kommentar geantwortet hat und würde es missen. Generell fände ich es gut, wenn man eine Nachricht (PN oder Mail) erhält, wenn man zitiert wurde oder eine direkte Antwort erhält (z.B. @Lilitu, wo man, wenn man drauf klickt sieht, was der entsprechende Beitrag war).

Hikari

vor 6 Jahren

@Lilitu

Das unterschreib ich :) V.a. das mit den Benachrichtigungen bei Antworten etc. fänd ich auch gut.

Anne24

vor 6 Jahren

Warum lässt man nicht einfach die Buchfrage so wie sie ist?! Ich finde es sehr übersichtlich und schaue hier wirklich häufig rein. Den Stream hingegen finde ich irgendwie unübersichtlich. Verstehe nicht, warum man das zusammenwirft... :-( Ich denke, ich werde die Buchfrage dann kaum noch nutzen, finde das sehr schade!
Besonders schätze ich an der Buchfrage, dass einem so schnell weitergeholfen wird. Außerdem schaue ich regelmäßig mal rein, ob ich auch was beantworten kann. Denke, dass wird in Zukunft kaum mehr der Fall sein, wenn ich mir erst die Fragen "rauspicken" muss...

Aniday

vor 6 Jahren

Zu den beiden Meinungen kann ich nicht mehr viel hinzufügen. Ich habe den Stream zwar schon hin und wieder genutzt, aber meist lasse ich ihn links liegen. Es ist mir ein wenig zu unübersichtlich und wenn die Buchfrage dort verschwindet befürchte ich, dass ich nicht mehr so regelmäßig danach schauen werde wie im Moment. Fast immer wenn ich LB öffne überfliege ich die ersten Fragen und beteilige mich auch gern hier. Es ist einfach schön strukturiert und ich muss nicht erst etwas filtern. Außerdem stolpert man immer wieder über interessante Fragen. Die wird es sicher auch im Stream noch geben, trotzdem habe ich meine Zweifel ob das noch so genutzt werden wird. Sie sollte auf jeden Fall schnell und unkompliziert zu finden sein. Benachrichtigungen fände ich auch nicht schlecht, aber kein Muss. Hier nehme ich immer das Häkchen weg und werde trotzdem immer per Mail bei Kommentaren informiert - etwas nervig! (...)

Aniday

vor 6 Jahren

@Aniday

... Man sollte aber auf jeden Fall wie hier die Möglichkeit haben nach den Fragen zu filtern, die man beantwortet oder selbst erstellt hat. Leider weiß ich grade nicht, ob das im Stream nicht so oder so schon geht? Alles in allem: Schade, dass es das mit der Buchfrage in dieser Form war!

esmerabelle

vor 6 Jahren

Ich kann mich da auch nur anschließen, neben meiner persönlichen Seite und der meiner Freunde benutze ich hier eigentlich nur noch die Buchfragen, der Stream ist mir zu durcheinander, da habe ich keine Freude dran. Wenn die Buchfragen am 1. dorthin wandern, werde ich sie mir wohl auch nicht mehr angucken. Und der Sinn der Aktion bleibt mir bisher auch komplett verborgen.

Hikari

vor 6 Jahren

@esmerabelle

Mir ebenfalls. Ich habe im Thema mehrmals nach dem Warum gefragt. Und mir scheint es so, als wär die indirekte Antwort darauf "Weil wir es können". Jedenfalls leuchten mir die genannten Gründe nicht eingängig ein.

Kiritani

vor 6 Jahren

Ich finde es auch Schade, mir gefällt die Buchfrage hier so wie sie ist sehr gut - den Stream finde ich auch ein bisschen unübersichtlich ... komme damit noch immer nicht richtig zurecht. Mh, mal schauen wie es wird, wenn man nur den Tag 'Frage' anklicken kann und dann alle Fragen aufgezeigt werden, dann wird es wohl noch gehen. Bin gespannt. Denke nur, dass viele vergessen werden es mit 'frage' zu kennzeichnen :D Mal sehen

LESE-ESEL

vor 6 Jahren

... da bin ich also nicht der einzige ESEL, der dieser Buchfrage nachweint! Danke für eure ausführlichen Kommentare. Auch ich finde den Stream zu breit, zu viel Bla-Bla und zu wenig konkrete Information. Ich schaue immer als erstes zur Buchfrage, ob ich jemandem helfen kann (und verteile auch gerne bei anderen "war hilfreich"-Häkchen, weil das doch eine schöne Form der Rückkopplung ist, ob die Antwort zur Frage passt - ob es das weiter geben wird?). Dieses "Zitatieren" im Stream finde ich viel unübersichtlicher als die "Kommentieren-Funktion" hier. Auch glaube ich, dass die gestellten Fragen im Stream noch schneller "verschwinden" als sie dies hier tun - und wenn niemand mehr eine vernünftige Antwort bekommt, wird die Buchfrage langsam aber sicher einschlafen. Die Frage bleibt, was das LB-Forum dann noch lesenswert macht... darüber sollten die "LB-Stream-Freaks" mal nachdenken...

Ein LovelyBooks-Nutzer

vor 6 Jahren

@LESE-ESEL

Ich schaue auch zuerst und viel lieber bei der Buchfrage, als im (für meine Begriffe) werbelastigen Stream. Ich freue mich immer richtig mit, wenn zum Beispiel jemand ein Buch findet, bei dem er/sie sich nur noch an Bruchstücke erinnern kann.

Ein LovelyBooks-Nutzer

vor 6 Jahren

Die Buchfrage liebe ich und beteilige mich auch gern mal, aber bis eben wusste ich nicht, was der "Social Reading Stream" überhaupt ist. Aha, das ist hier also wohl die sogenannte Startseite. Und auf diese verirre ich mich höchst ungern. Viel zu unübersichtlich für meinen Geschmack. Ich denke, ich werde die Buchfrage dann nicht mehr nutzen und auch deutlich seltener bei LB vorbeischauen. Schade.

Buchhandlung_am_Schaefersee

vor 6 Jahren

Ich kann mir eigentlich auch nur negative Folgen für die BUCHFRAGE vorstellen, wenn Sie in den Stream überwechselt. Diese Gründe wurden hier auch alle schon genannt.
In die Buchfrage schaue ich regelmäßig rein um Fragen zu beantworten - und war immer wieder freudig überrascht, dass so tolle ANtworten kamen, wenn ich eine Frage gestellt habe. Den Stream dagegen empfinde ich als ziemlich nervig. Vor lauter Leserunden und Gewinnspielen kommt ja kaum noch etwas anderes durch.

Ein LovelyBooks-Nutzer

vor 6 Jahren

@Buchhandlung_am_Schaefersee

Stimme Dir aus vollem Herzen zu. Die Buchfrage wird zwischen den Leserunden und Gewinnspielen untergehen und im Nirvana verschwinden. Ich habe fast täglich in die Buchfragen geschaut und mich immer mitgefreut, wenn jemandem geholfen wurde.

Neuer Beitrag