Welche Gewohnheiten/ Vorlieben habt ihr im Bezug aufs Lesen?

Neuer Beitrag

Cassava

vor 5 Jahren

Hallo zusammen!

Mir ist aufgefallen, dass ich des öfteren den Titel des Buches vergesse, das ich gerade lese. Besonders bei "die Auswahl", welches ich gerade am Lesen bin, ist mir das aufgefallen. Ausserdem kaufe ich lieber Taschenbücher als die "normalen" Bücher.

Welche Gewohnheiten und Vorlieben habt ihr so im Bezug aufs Lesen?

Liebe Grüsse
Cassava

purplerose10

vor 5 Jahren

Ich haaaasse E-Books:D Und ich esse gerne beim Lesen. Den Titel habe ich noch nie vergessen, weil ich mir das Cover immer stundenlang angucke bevor ich anfange mit emem Buch:D

Nefertari35

vor 5 Jahren

Ich liiiiebe neue Bücher, lese inzwischen aber auch e-books. Ich kuschel mich gerne auf mein Sofa und trinke Tee beim lesen und esse Kekse - lach! Ansonsten bin ich wohl ein eher unkomplizierter Leser. Ich lese nicht im Bett und auchnicht im Auto (da wird mir kotzübel), aber wenn ich zum Arzt muß, dann ist einBuch dabei!

Buechermaus82

vor 5 Jahren

Also ich lese sehr gerne mit einer Decke eingekuschelt auf dem Sofa mit einer Tasse Tee oder Cappuccino, wenn alles ruhig ist.
Mittlerweile lese ich auch sehr gerne Ebooks. Ich habe den Kindle und der ist einfach toll.

Lesen tu ich eigentlich überall, wo es gerade möglich ist. Ich finde lesen sehr entspannend und man kann so ein paar Stunden dem stressigen Alltag hinter sich lassen.

Zur Zeit lese ich noch Seelengold und nach anfänglichen Problemen finde ich es total klasse. Mir ist es aber auch schon passiert, dass ich einen Buchtitel vergessen habe.
Ganz peinlich war es, als ich in der Bücherrei stand, weil ich ein Buch haben wollte und auf einmal nicht mehr wusste, wie das heisst. :D

Cassava

vor 5 Jahren

@purplerose10

Ich mag E-Books auch nicht :)

Rocio

vor 5 Jahren

Hm, beim Lesen hab ich schon ein paar seltsame Vorlieben, aber besonders beim Bücherkauf bin ich ganz heikel ;)

Ich kaufe ich gebundene Bücher 100x lieber als TBs (die kaufe ich nur, wenn es das Buch nicht gebunden gibt). Auch mag ich meine Bücher am allerliebsten jungfräulich und unversehrt, was mich immer mal wieder teuer zu stehen kommt... nur wenn ich online bestelle, hab ich seltsamerweise kein Problem mit Mängelexemplaren, aber im Buchladen würde mir das nicht in die Tüte kommen. Allerdings bestelle ich Bücher nicht so gern, wie ich sie im Laden kaufe. Es gibt einfach kein schöneres Gefühl, als mit den frisch gekauften Büchern nach Hause zu gehen und sich schon darauf zu freuen, sie zu lesen!
Außerdem bin ich die totale Cover-, Titel- und Klappentextkäuferin. An einem schönen Cover oder einem vielversprechenden Zitat kann ich einfach nicht vorbeigehen (was natürlich leider auch häufig zu Enttäuschungen führt, aber lernen tu ich nicht draus...).
Seltsam ist auch, dass mich Gebrauchsspuren an TBs kein Bisschen stören, ich mag es geradezu, wenn sie zerlesen aussehen. Bei einem Hardcover dagegen, dreh ich bei den kleinsten Beschädigungen fast durch, vor allem wenn sie schöne Schutzumschläge haben.

Lesen tu ich dann am liebsten auf dem Sofa, im Bett oder im Bad. Ja, ganz richtig gehört, ich lese gerne im Badezimmer. Fragt mich nicht warum, aber ist so. Manchmal hocke ich mich nach dem Duschen auf den Duschvorleger und lese da noch ein bisschen. In der Badewanne dagegen lese ich gar nicht, ich hab einfach zu viel Angst, dass das Buch nass werden könnte. Ich geb' zu, das ist schon irgendwie komisch :D
Am besten ist ein Buch natürlich entweder draußen in der Sonne mit einem kalten Orangensaft oder bei schlechtem Wetter mit Kakao und Decke. Hach!

Und E-Books mag ich auch nicht. Zugegeben, es ist ganz praktisch, dass man nicht so viel schleppen muss, aber ich würde "echte" Bücher niemals missen wollen. Der Geruch, das Papier, die tollen Cover...
Ach ja und ich leihe mir nie Bücher aus Bibliotheken aus, ich muss sie einfach besitzen! Meinem Geldbeutel tut das zwar nicht gut, aber hey, jeder hat so seine Neurosen...

Buchfan276

vor 5 Jahren

Meine (seltsamen) Lesegewohnheiten möchte ich dir nicht vorenthalten, liebe Cassava.
Ich kaufe hauptsächlich Taschenbücher (zwecks Finanzierung), allerdings darf es auch gerne mal ein Hardcover sein vor allem dann, wenn ich nicht gut drauf bin und was für die Seele brauche.
Ich bestelle eigentlich ungern online, weil ich immer so stolz bin, wenn ich ein Buch nach Hause trage und weil ich mich so freue. Außerdem kommt die Post bei uns immer dann, wenn ich in der Schule bin und dann kann ich deren Ankunft gar nicht richtig genießen.
E-Books mag ich gar nicht, denn schon nach ein paar Stunden am PC hab ich dermaßen Kopfweh, dass ich mir ein E-Book gar nicht richtig vorstellen kann.
Ich lese gerne abends im Bett, weil ich da am gemütlichsten Liegen kann. Auch lese ich gerne in der Badewanne oder im Garten, wenn das Wetter passt.
Im Auto lese ich ungern, aber theoretisch könnte ich.
Ungewöhnlich ist vielleicht, dass ich gern an Büchern rieche. Den Geruch von frisch bedrucktem Papier den liebe ich einfach.
Und ich kann keine "zerstörten" Bücher haben. Ich rege mich schon auf, wenn der Schutzumschlag einen Kratzer hat.

Nordlicht21

vor 5 Jahren

Ich bin da etwas anders, mir gehts ziemlich radikal nur um den Inhalt und nicht um die Optik. Cover lassen mich daher relativ kalt, Hardcover kaufe ich nur, wenn ich nicht mehr länger auf die Taschenbuchausgabe warten möchte. Nur wirklich dreckige, fleckige Bücher etc. mag ich nicht haben oder Bücher, in denen andere Leute etwas markiert haben, da ich selbst gern markiere und mich das dann stört. Was Hardcover angeht ist es für mich als Studentin dann aber auch wieder eine Kostenfrage, von 20€ kann ich eben auch eine Woche lang essen. Bei Büchern, die mir aber wichtig sind, kaufe ich auch gern ein schönes Hardcover. Ich stöbere aber ohnehin liebend gern in Antiquariaten, weil ich dann nie weiß, was ich so finden könnte, ich liebe den Überraschungseffekt und generell die gute Stimmung dort - das fehlt mir oft in großen Buchhandlungen, die sind oft so kalt. Die kleineren Läden eher nicht, aber die werden ja leider immer weniger. Taschenbücher bevorzuge ich aber auch da, da ich viel in Bussen und Bahnen lese und mir die Tasche sonst zu schwer wird ;). Ich gehe eigentlich nie ohne Buch aus dem Haus, das ist vielleicht ne kleine Macke :). Ich lese lustigerweise auch gern im Bad, nach dem Duschen, beim Fönen, beim Zähneputzen...;). Bevor ich schlafe, das habe ich schon als Kind gemacht, unterwegs - eigentlich so gut wie überall.

felicity hale

vor 5 Jahren

Ich muss auch gestehen, dass ich eine Schwäche für schöne Covers habe -__- Was mich manchmal schon so einiges bereuen lassen hat.
Am liebsten nasche ich Kleinigkeiten während ich ein Buch lese, sowie andere Leute Popkorn essen bei Filmen xD
Ich kann auch überall lesen. Im Bad, in der Uni in den Pausen, an den Bushaltestellen...
Außerdem führe Selbstgespräche beim Lesen, vor allem wenn ich mich über eine Figur aufrege, kann ich schon ziemlich laut werden ;D

Lese-Biene

vor 5 Jahren

Ich liebe alle Arten von Büchern: Hardcover, wenn es ein ganz besonders schönes Cover hat oder ein Buch ist, auf das ich lange gewartet habe. Sonst wähle ich das E-Book. Ich habe einen Kindle, mit dem ich wahnsinnig gerne lese. Gibt es das Buch nicht für den Kindle, wähle ich das Taschenbuch.
Am liebsten lese ich in der Mittagspause, vor dem Schlafengehen, beim Arzt oder wenn ich sonst irgendwo warten muss. Im Sommer lese ich am liebsten im Garten, im Winter schön eingekuschelt auf dem Sofa mit einem leckeren Kakao und Keksen.
Gar nicht leiden kann ich Bücher, die kaputt sind, egal ob es ein Kratzer, ein Eselohr oder sonst etwas ist. Auch bekomme ich die Krise, wenn ich sehe, wie andere Leser ihre Taschenbücher umschlagen... brrr.. da schüttelt es mich förmlich. Oder auch schlimm: Wenn Bücher zum Altpapiercontainer gebracht werden, weil sie ausgelesen sind.
Ich bestelle vorwiegend online, wegen meiner Kindle-Schwäche. Auch kann man sich dort immer sehr gut über Neues informieren. Hardcover oder Taschenbücher kaufe ich aber auch oft im Buchhandel. Wobei ich kleinere zwar lieber mag wegen der Atmosphäre, größere aber den Vorteil der Auswahl haben.
Von einem Buch angezogen werde ich in erster Linie übrigens vom Cover, dann folgt der Titel des Buches. Meistens habe ich Glück und die Bücher, die ich aussuche, sind auch wirklich gut.
Also im Großen und Ganzen alles normal, außer dass ich halt echt bücherverrückt und auch ein bisschen süchtig bin :-)

Ein LovelyBooks-Nutzer

vor 5 Jahren

Ich liebe Hardcover :) Sind zwar sperriger und schwerer, aber ich finds einfach hübscher. Wie viele hier bin ich eine absolute Cover Käuferin. Ein schönes Cover und alles ist vergessen, habe ich damit auch schon oft verkauft, aber ich lerne nicht daraus. Ich kaufe online, gehe aber auch gerne in Buchhandlungen, besonders die gemütlichen und schnuckeligen.

Im Herbst / WInter lese ich am liebsten mit meiner ollen Kuschelwolldecke auf dem Sofa, dabei einen heißen Kakao und die Welt ist perfekt. Ich lasse es mir auch nicht nehmen vor dem Schlafengehen noch 1 Stündchen im Bett zu lesen. Im Frühling / Sommer lese ich gerne draußen, am See oder an dem Bach hinter meinem Haus.

Bei HC Büchern entferne ich grundsätzlich den Schutzumschlag sobald es ans lesen geht. Kanns nicht haben, wenn der irgendwie faltig wird oder so.

Mit ebooks habe ich mich letztes Jahr angefreundet, nachdem ich eins gewonnen habe. Ich finds toll. Kann mir das Buch zwar hinterher nicht ins Regal stellen, aber hey.. das ist eh voll :)

katja78

vor 5 Jahren

Ich lese gerne HC sowie Taschenbuch....aus dem Einfachen Grund, das es meine Lieblinge nicht im HC gibt. Sonst würde ich dieses vorziehen, da so ein Taschenbuch wenns dicker ist, gerne mal rundgelesen ist. Meine Bücher kaufe ich generell im Buchladen, da ich auch gerne Anfasse und mich leider auch zu oft von spontankäufen überreden lasse, wenn mich das Cover samt Klappentext total anspricht. Meine Bücher dürfen nach Druckerschwärze und Papier duften, mehr aber auch nicht. Süsses ess ich nur in der es darf nicht Kleben variante oder ich trinke nur meinen Cappu nebenher, ich lese überall da wo es sich anbietet, Arzt, Sofa, Bett, Freundin ;-), im Sommer gerne auf dem Liegestuhl.
Ich habe Ebooks, ja, ziehe aber ein gebundenes Buch vor. Ich habe eine gut ausgestattete Bibliothek die sich immer über zuwachs freut, einziger Makel.......ich muss meine Bücher alle 2 Tage staubsaugen ;-)
Aber ich mach es gerne, auch wenn manch einer sagt, das ich nen Hau wech hab :-)

schokoloko29

vor 5 Jahren

Ich persönlich leihe mir Bücher in Bibliothek aus und lese diese vorrangig. Bei den ausgeliehen Bücher in der Bibliothek bevorzuge ich Hardcover, da sie nicht so zerlesen sind. Ich hasse es wenn Bücher nach Zigarettenrauch u.ä. riechen und gebe dann auch Bücher schnell wieder in die Stadtbibliothek wieder zurück.
Und ich mag keine E-books. Ich muß ein Buch mit seinen Seiten in der Hand halten. Ich habe so einen Tick. Ich neige dazu, wenn ich das Buch zusammmenklappe, gen 200 Seiten oder 100 Seiten vorzublättern, um zu gucken, was weiter passiert.
Ich kaufe am liebsten Taschenbücher. Hardcover kaufe ich mir nur, wenn ich mich selbst belohnen möchte, oder wenn ich das Buch unbedingt haben möchte. Ich bin häufig ein Cover und Klappentext Käufer. Um so mehr ärgere ich mich wenn ich ein Hardcover gekauft habe und es nicht meinen Erwartungen entspricht!!!!
Ich habe ein relativ gutes Gedächtnis. Ich weiß, wenn ich ein Buch von mir in der Hand habe, wo und wann ich es gekauft habe. Und an den Inhalt erinnere ich mich auch total gut. Aus diesem Grund lese ich meistens ein Buch nur einmal.
Wenn ein Buch mich nach 40 Seiten nicht gepackt hat, lege ich es zur Seite und nehme mir ein neues.
Am liebsten lese ich nach dem Frühstück mit einer Tasse Tee am Eßtisch oder vor dem Schlafengehen (ca. 30 Minuten). Früher bin ich oft Straßenbahn gefahren und habe dann auch dort gelesen. Im Sommer lese ich gerne auf dem Balkon oder draußen. Im Winter im Bett, am Eßtisch oder in der Sauna.

Grüße Schokoloko

KleinerVampir

vor 5 Jahren

Ich habe auch gewisse Gewohnheiten-- und zwar würde ich niemals essen während ich lese, um das Buch nicht zu beschmutzen. Ich würde auch nie ein Buch mit ins Schwimmbad o.ä. nehmen, da ich mit Büchern sehr pingelig bin.
Generell mag ich Hardcover am liebsten, aber auch Taschenbücher und ich leihe mir auch Bücher aus der Bücherei aus. Beim Lesen mag ich es ruhig und daher lese ich beim Arzt im Wartezimmer oder in Bus und Bahn kein Buch, weil ich mich da nicht genug konzentrieren kann. Lesen tue ich gerne im Bett, aber auch auf meinem Lesesessel, kommt halt auf die Uhrzeit an ;-)
Einen eBook-Reader habe ich nicht, da ich ein Buch lieber aus Papier habe und anfassen möchte. Und- bitte nicht lachen - ich rieche auch oft an Büchern, denn nicht jedes Buch riecht gleich... :-))

05Daniest

vor 5 Jahren

:D GsD, ich bin nicht allein so verrückt. Ich schnüffle auch gerne an nagelneuen Büchern. Deshalb hasse ich Zigarettengeruch an Büchern! Und dann noch das frischbedruckte Papier unter den Fingern - herrlich freakig oder? ;)
Aber meistens ertausche ich mir meine Bücher, bin in der Bibo oder auf Flohmärkten. Da ist mir dann der Zustand oft egal hauptsache das Buch müffelt nicht nach Zigarette oder Keller. Und es dürfen keine Hardcover sein, da ich schon genug Krempel in meiner großen Tasche mit mir rumschleppe.

Ein LovelyBooks-Nutzer

vor 5 Jahren

Es tut so gut, diesen Thread immer und immer wieder zu durchstöbern xDD Ich bin selbst ein unheimlich anspruchsvoller Leser.. zuminest wenns darum geht, wie meine Umgebung sein muss und Co. Ich zum Beispiel mag eBooks auch garnicht !! Ich hab immer das Gefühl, als würd ich davon Kopfschmerzen bekommen :S Ist wirklich doof aber ich bevorzuge dann sowieso lieber echte Bücher ;D Ausserdem neige ich stark dazu, immer nur gebrauchte Bücher zu kaufen.. ich hab nur ganz wenige Neue in meinem Regal stehn; aber wenn die Gebrauchten in nem annehmbaren Zustand sind, ist das ja kein Thema.
Grundsätzlich les ich lieber Hardcover-Bücher. Da muss ich nicht ständig Angst haben, dass der Leserücken knickt. :D Joa. Ansonsten.. essen tu ich während des Lesens auch garnicht.. nichtmal trinken ! Meistens lese ich abends im Bett stundenlang, manchmal aber auch mittags ein bisschen auf die Sofa. Dazu muss es aber mucksmäuschenstill sein, sonst kann ich ich nicht konzentrieren. Meine Schwester zum beispiel hört immer per Headset Music während des Lesens.. das ging bei mir garnicht !! Wenn mein Freund nebenbei zockt und da die ganze Zeit diese Autogeräusche sind, dann gehts, aber wehe da redet jemand oder sowas :D
Was noch?! Ich hab mir bisher noch kein Buch aus der Bibliothek ausgeliehen; hab ich aber vor, sobald ich meinen SuB von 200 Büchern abgearbeitet habe xDD Ausserdem bin ich ein total Hamster-Käufer. Ich hab immer Angst, dass mir der Lese-Stoff ausgeht [welch Ironie.. 200 Bücher auf dem SuB] aber wer weiß schon.. vllt kommt irgendwann die Dürre-Strecke?! :D
Achjaaa. Rauchen. Ich bin zwar Raucher, aber die Bücher würden niemals in die Nähe meines Raucherzimmers kommen. Ich grieg da sofort Anfälle, wenn ein Buch nach Rauch riecht.. weil das stört mich tatsächlich; obwohl ich selbst rauche. Komisch.. bei vielen ist das ja genau das Gegenteil, aber mich stört dieser Geruch total - vor allem an Büchern natürlich :P
Noch was !! Ich schleppe meine Bücher ständig mit mir rum - allerdings nur in einem Gefrierbeutel + Einkaufstasche und das ganze dan in meiner Handtasche :D also mehr schutz geht garnicht xDD

Joa. Das sind meine Macken wenns ums Lesen bzw meine Bücher geht :)

Neuer Beitrag