Welcher Autor hat das Genre "historischer Roman" am meisten gepräg...

Neuer Beitrag

Kati Katinka

vor 7 Jahren

Kati Katinka

Welcher Autor hat das Genre "historischer Roman" am meisten geprägt, was meint ihr? Welcher gilt als der erste historische Roman?

Ein LovelyBooks-Nutzer

vor 7 Jahren

Sir Walter Scott,"Ivanhoe", später Mika Waltari, "Sinuhe der Ägypter "

JuliaKristina

vor 7 Jahren

Meiner Meinung nach waren "Die Säulen der Erde" von Ken Follet und "Der Medicus" von Noah Gordon sehr prägend für das Genre. Welches jetzt der erste historische Roman war kann man sehr schlecht feststellen finde ich. Dafür gibt es einfach den Buchdruck schon zu lange um das zurückverfolgen zu können :)

Ein LovelyBooks-Nutzer

vor 7 Jahren

Hallo, wenn du ein bißchen in den Buchfragen stöberst, findest du sicherlich auch schon passende Antworten zu deiner Frage, z.B. hier: http://www.lovelybooks.de/buchfrage/wer-ist-f%C3%BCr-euch-der-beste-autor-oder-die-beste-autorin-von-historischen-romanen-warum--50930252/ und hier: http://www.lovelybooks.de/buchfrage/Welcher-Roman-gilt-als-erster-historischer-Roman-kann-man-das-sagen--50473184/ VG

Hillawitchen

vor 7 Jahren

Moin,für mich ist einer der besten historichen Romane das Buch "Musashi" von Eiji Yoshikawa (1892-1962).Er hat anhand von historich belegten Figuren einen Roman über das Leben des Samureis geschrieben.

Autor: Eiji Yoshikawa
Buch: Musashi, gekürzte Ausgabe

Ein LovelyBooks-Nutzer

vor 7 Jahren

Mein erster historischer Roman war die "Hexe von Freiburg". Davor habe ich nie historische Bücher gelesen.

Buch: Die Hexe von Freiburg

pomali

vor 7 Jahren

Aktueller Roman: Hilary Mantels 'Wölfe' (2009 mit dem Booker-Preis ausgezeichnet) soll dem Genre neue Aspekte abgewonnen haben, wieder 'prägen'. Noch nicht gelesen, aber schon auf meiner Liste.

Autor: Hilary Mantel
Buch: Wölfe

sabisteb

vor 7 Jahren

Sir Walter Scott ist für mich einer der begründer.
Sienkiewicz ist mit Quo Vadis auch ein frühes Werk (mit Nobelpreis) und BEN HUR von Lew Wallace kennt doch fast jedes Kind.

Ein LovelyBooks-Nutzer

vor 7 Jahren

Da muss auf jeden Fall auch VIctor Hugo genannt werden, der mit "Notre Dame de Paris" einen der wichtigsten historischen Romane überhaupt geschrieben hat.

Autor: Victor Hugo
Buch: Der Glöckner von Notre-Dame

Leo_Golem

vor 7 Jahren

Im deutschsprachigen Bereich ist hier Leo Perutz, ein heutzutage leider nur noch wenig bekannter Autor, der seine Bücher in den zwanziger Jahren veröffentlicht hat, zu nennen. Besonders beeindruckend fand ich sein Roman "Der Judas des Leonardo" in dem vor der historischen Kulisse des Renaissance Mailand ein Bild von Gier, Rücksichtlosigkeit und Egoismus in der Geschichte der Suche Leonardo da Vincis nach einem Modell für den Judas des Abendmahls entworfen wird. Weitere Bücher: St.Petri Schnee; Nachts unter der steinernen Brücke; Der Schwedische Reiter.

Neuer Beitrag