Welcher Roman über den zweiten WK in Deutschland findet ihr am aus...

Neuer Beitrag

Schmetterling

vor 7 Jahren

Welcher Roman über den zweiten WK in Deutschland findet ihr am aussagekräftigsten, hat euch am meisten beeindruckt/beeinflusst?

Walter_Benjamin

vor 7 Jahren

Viele hab ich bislang nicht gelesen, aber W.G. Sebalds Austerlitz fand ich sehr beeindruckend, auch wenn es ein schwerer Klumpen war. ;)

BlueNa

vor 7 Jahren

Jetzt nicht über den zweiten Weltkrieg direkt, aber den Weg dorthin: "Unter der Asche die Glut" von Willi Fährmann hat mich sehr, berührt und gefesselt! Außerdem "Ein Stück Himmel", "Ein Stück Erde" und "Ein Stück Fremde" von Janina David.

Autoren: Janina David,... und 1 weiterer Autor
Bücher: Unter der Asche die Glut,... und 1 weiteres Buch

Ein LovelyBooks-Nutzer

vor 7 Jahren

Ganz klar: DIE WOHLGESINNTEN

Autor: Jonathan Littell
Buch: Die Wohlgesinnten

mabuerele

vor 7 Jahren

Über die zeit des krieges "Die Bücherdiebin" . Hier geht es weniger um den Krieg, mehr um das Leben zu dieser Zeit aus der Sicht eines Kindes.

Autor: Markus Zusak
Buch: Die Bücherdiebin

Solaris

vor 7 Jahren

Über den zweiten Weltkrieg in Deutschland definitiv der äußerst verstörende Roman "Vergeltung" von Gert Ledig, sonst generell über den zweiten Weltkrieg auch Theodor Plieviers "Stalingrad".

Autoren: Gert Ledig,... und 1 weiterer Autor
Bücher: Stalingrad,... und 1 weiteres Buch

Merithyn

vor 7 Jahren

es ist nicht direkt über den Krieg aber teilweise über die Zeit in Deutschland und zwar ahndelt es um einen Mann der Stasi der wesentlich daran beteiligt war die Konzentrationslager zu solchen Todesfabriken zu machen.

Autor: Robert Merle
Buch: Der Tod ist mein Beruf

Lilitu

vor 7 Jahren

Auch nicht direkt während des Zweiten Weltkrieges spielend, aber danach: "So weit die Füße tragen" von Josef Martin Bauer.
Es geht um einen deutschen Kriegsgefangenen, der nach dem Zweiten Weltkrieg 1949 aus einem ostsibirischen Gefangenenlager flieht und eine abenteuerliche Flucht nach Hause antritt.
Mein Vater war von diesem Buch sehr begeistert und redet noch Jahre nachdem er es gelesen hatte davon.

Autor: Josef Martin Bauer
Buch: So weit die Füße tragen

Ein LovelyBooks-Nutzer

vor 7 Jahren

Wer den WK einmal aus einer ganz anderen, nämlich aus der Sicht eines Kindes ,dessen Vater ein hochrangiger Offizier des Regimes ist und mit der Famile umziehen muss, an einen Ort der dem der Junge sich seine eigenen Gedanken macht.......ich habe noch nie ,aber wirklich noch nie bei einem Buch geweint....aber das Buch "Der Junge im gestreiften Pyjama" hat das geschafft .unbedingt lesen!

Autor: John Boyne
Buch: Der Junge im gestreiften Pyjama

silbereule

vor 7 Jahren

Der 6 Teiler *Zion Passion* von Bodie Thoene
Wien - der Auftakt
Prag - der Konflikt
München - das Abkommen
Danzig - der Plan
Jerusalem - die Hoffnung
Warschau - das Requiem

Autor: Bodie Thoene
Buch: Wien - der Auftakt

blauerklaus

vor 7 Jahren

Für mich auch "Die Wohlgesinnten", dicht gefolgt von "Das siebte Kreuz" von Anna Seghers und Manfred Gregors "Die Brücke"

Ein LovelyBooks-Nutzer

vor 7 Jahren

Definitiv die Bücherdiebin!

Autor: Markus Zusak
Buch: Die Bücherdiebin

Ein LovelyBooks-Nutzer

vor 7 Jahren

@Ein LovelyBooks-Nutzer

Kann ich nur beipflichten!

Clarisse

vor 7 Jahren

"Das siebte Kreuz" von Anna Seghers. Es geht nicht direkt um den Krieg an sich, aber man sollte es wirklich gelesen haben..

Caro

vor 7 Jahren

@silbereule

Absolut empfehlenswert! Habe diese Reihe selbst schon dreimal gelesen und finde es immer wieder packend, interessant und auch wichtig zu wissen.

Neuer Beitrag

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks