Wem schenkt Ihr Eure Bücher?

Neuer Beitrag

Obadja

vor 6 Jahren

So, nachdem ich es beim anderen Thema schon angekündigt habe, mache ich nun ein eigenes Thema auf!
Angesprochen sind alle, die das Glück haben, Buchschenker zu sein.
Wem schenkt Ihr Eure Bücher?
Somit kann dieses Thema auch Anregung sein für all Diejenigen, die noch Ideen für die Adressaten Ihrer Bücher suchen!

Jayzed

vor 6 Jahren

Super Idee, das Thema!
Ich gehe auf jeden Fall in 2 Altenheime in der Umgebung.
Dann bekommen noch ein paar Arbeitskollegen, mit denen ich mich immer so toll über Bücher austauschen kann, die aber in letzter Zeit oft sagen, sie hätten keine Zeit zum Lesen, ein Buch in die Hand gedrückt.
Den Rest muss ich überlegen... Oder mir bei euch Anregungen holen. ;-)

Liebe Grüße
Jayzed

Nefertari35

vor 6 Jahren

Ich werde wahrscheinlich unser örtliches Altenheim aufsuchen, der Tafel einen Besuch abstatten, einige Exemplare in unserer Stadtbücherei lassen, Freunden, dies nicht so dick haben und sich immer über Bücher freuen, welche überlassen und ev. der Scule meines Sohnes welche spenden. Vielleicht bekomme ich ja von euch auch noch Anregungen. Wir wohnen auf dem land und da sind die Möglichkeiten etwas begrenzter, als in der Stadt!

Midnight

vor 6 Jahren

Ich hab leider noch keine E-Mail erhalten :/

Ein LovelyBooks-Nutzer

vor 6 Jahren

Ich wohne auch auf dem Land und meine Möglichkeiten sind auch eher weniger gut bestückt. Dennoch hab ich schon ein paar richtig gute Ideen.
Zu aller erst werd ich meiner Schwägerin und meiner Schwiegermama ein Exemplar schenken und vllt auch noch anderweitigen Bekannten; je nach dem. Mein Das wird natürlich auch eins bekommen, immerhin ist er so der Einzigste, der meine Bücherliebe mit mir teilt :P
Und dann werd ich ganz bestimmt unserer örtlichen Bücherei vorbeischauen [die ebenfalls kirchlich betrieben wird] und bei der Stadt-Bücherei im Ort meines Verlobten werd ich auch 1-2 Bücher lassen :) Und sollten dann noch wirklich einige übrigbleiben, fahr ich zur nächsten Stadt und geh bei Caritas und zwei Altenheimen vorbei =) Genau das ist eigentlich mein Plan; aber inwiefern ich da dann abschweife, weiß ich noch nicht :D

Obadja

vor 6 Jahren

Die Ideen mit Stadt- und Schulbücherei habe ich auch. An das Altersheim hatte ich auch schon mal gedacht, den Gedanken aber gleich wieder verworfen, weil ich dacht, "die" lesen nur Großdruck...wahrscheinlich ist das aber ein blödes Klischee ;-) Nehme es doch wieder auf meine Liste!
Neben einigen Freunden und Kollegen dachte ich noch an meine Friseurin, oder meine "Stammkassiererin". Daneben hatte ich in irgendeinem Thema zum Bücherschenken von jemandem gelesen, der auch seinen Postboten beschenken möchte, weil dieser doch so oft Bücher anschleppt! Finde ich eine witzige Idee (...leider kann ich mich nicht an den Namen erinnern, sonst würde ich ihn hier nennen).

Obadja

vor 6 Jahren

@Midnight

Das muss noch nichts heißen...ich weiß nicht, wonach die Mails verschickt werden. Außerdem wollten die auch schreiben, wenn man nicht mehr berücksichtigt werden konnte, ist also daher kein schlechtes Zeichen, wenn Du noch keine Mail bekommen hast ;-)

venwar_newroly

vor 6 Jahren

Altersheim ist wirklich eine gute Idee :) Ich hatte auch an Kunden von meiner Mum gedacht...
Gab es letztes Jahr eig. auch den Weltag des Buches mit der Buchschenker-Aktion?

Kaci

vor 6 Jahren

Ich hatte einer meiner Ideen schon in einem anderen Thread erörtert, mache das hier aber gerne nochmal damit wir Ideen sammeln können. :-)
Also einiger der Bücher werde ich an meine Arbeitskollegen verschenken, ich werde ein paar Bücher an die Kaffeemaschine aufstellen mit einem Zitat über Bücher und selbst gebastelten Lesezeichen. Ich hoffe ich kann sie damit dazu bringen mehr zu lesen, ich arbeite bei einem Kinder- und Familiensender, also in der Medienbranche, Bücher sind da nicht so das Thema, leider.... Ich denke da werden so 15 Bücher drauf gehen.

3 Bücher werde ich an meine engsten Freunde verschenken die leider NICHT lesen, ich hoffe sie damit in die Bücherwelt locken zu können.

Eins werde ich meiner Mama schenken, ich habe ihr vor kurzem zwar schon ein Buch geschenkt aber irgendwie kommt sie damit nicht weit, vielleicht liest sie öfter wenn sie sieht wie ihr SUB sich häuft.^^

Eins noch an meine Stiefmama, sie liest zwar eigentlich aber hat gerade irgendwie eine Flaute und liest fast gar nicht mehr, ich hoffe ich kann sie mit dem passenden Buchgeschenk wieder zum lesen animieren. :-)

Und dann hatte ich noch eine andere Idee: Ich fahre zur Arbeit immer mit der U-Bahn, wie bestimmt viele von Euch. Und ziemlich oft sitzt dann jemand neben mir, der in mein Buch glotzt und versucht mit zu lesen.^^ Passiert Euch das auch manchmal? Solchen Leuten wollte ich dann ein Buch in die Hand drücken und sowas sagen wie "Probiers doch mal mit einem eigenen Buch *nettes lächeln und mich wieder in mein Buch vertiefen* :D
Mal schauen wie das ankommt. :D

Aer1th

vor 6 Jahren

Ich hatte die Idee einige Bücher an ältere Jugendliche in unserem Jugendzentrum zu verteilen. Es sind ehemalige Kollegen von mir und diese können gut einschätzen, wer einen Thriller vertragen kann. Ich hatte mir extra Thriller ausgeguckt, um ein spannendes Buch zu liefern und damit die Jugendlichen zum Lesen zu animieren.
Einige werde ich an nicht oder wenig lesende Kollegen verteilen, da habe ich einige von. Ein paar gehen an Familienmitglieder, die kaum lesen.

Ich hatte auch überlegt ein Buch a lá Bookcrossing in die Wildnis zu entlassen und/oder einen Geocache dazu zu legen. Dann kann das Buch wandern und sieht so auch noch die Welt. ;)

Sollten noch Bücher übrig sein, wird mir unter Garantie noch etwas einfallen, um sie zu verschenken. Die Idee zur Tafel zu gehen finde ich eigentlich ganz gut und würde sie evtl. aufgreifen.

thenight

vor 6 Jahren

Guten Morgen, ich darf auch Bücher verschenken, der komplette Satz geht an die Klasse meiner Tochter, das passt vom Alter her prima und ich glaube das die Meisten nicht viel lesen.

alex_os

vor 6 Jahren

Ich darf auch Bücher verschenken und freue mich schon riesig darauf. Ich werde an Freunde und Kollegen bestimmt einige verschenken, aber mein Hauptziel läuft darauf hinaus, mir welche in meine Tasche zu packen, wenn ich zur Uni fahre und dort den Leuten einfach mal welche in die Hand zu drücken und ihnen einen schönen Welttag des Buches zu wünschen. Also, genau am 23.04. eben. Mal schauen, wie die Beschenkten reagieren werden...

Moosbeere

vor 6 Jahren

Ich schenke einen Klassensatz ( 29 Stück) "About a boy" meiner ehemaligen Schule. Habe immer noch gute Kontakte dorthin und hoffe, es gefällt. Eins ist dann noch ganz frech für mich ;-)

Aleena

vor 6 Jahren

ich darf den Schneeann verschenken.Ich verschenke 25 Bücher davon an die Lehrer an der Schule meines Sohnes.Die freuen sich schon und die restlichen Bücher teile ich unter meinen Freunden auf.

Obadja

vor 6 Jahren

Aer1th schreibt:
Ich hatte mir extra Thriller ausgeguckt, um ein spannendes Buch zu liefern und damit die Jugendlichen zum Lesen zu animieren.

Ich habe auch länger überlegt, welches Buch ich wähle, um es zu verschenken. Grade auch Leute, die nicht so viel lesen hatte ich dabei im Hinterkopf. Daher habe ich mich dann für Axel Hackes "Deutschlandalbum" entschieden, weil es kein Buch ist, das hintereinander weg gelesen werden muss, sondern aus dem man einfach mal eine Geschichte, oder besser, ein Portrait, lesen kann.

LeseMaus

vor 6 Jahren

Tja, ich hatte ursprünglich auch gedacht, einen Teil der Bücher ins Altenheim zu bringen. Jetzt finde ich es irgendwie makaber, denn ich habe "Schneewittchen muss sterben" gewählt :-(

Wir haben auf der Arbeit an verschiedenen Stellen Tausch-Buchregale - da wird auf jeden Fall ein Teil stehen. Am besten mit Bookcrossing-Nummer versehen.

MacBaylie

vor 6 Jahren

LeseMaus schreibt:
Tja, ich hatte ursprünglich auch gedacht, einen Teil der Bücher ins Altenheim zu bringen. Jetzt finde ich es irgendwie makaber, denn ich habe "Schneewittchen muss sterben" gewählt :-( Wir haben auf der Arbeit an verschiedenen Stellen Tausch-Buchregale - da wird auf jeden Fall ein Teil stehen. Am besten mit Bookcrossing-Nummer versehen.

Ich finde nicht, dass "Schneewittchen muss sterben" ein Hinderungsgrund ist, es im Altenheim zu verschenken. Die Herrschaften lesen auch gerne Krimis :-) Viele würden sicher auch ein Buch lesen, das wirklich einen makaberen Titel hat ;-) So empfindlich sind die da alle nicht .

Buchraettin

vor 6 Jahren

@MacBaylie

denke ich auch, die lesen gern mal nen Krimis...

Midnight

vor 6 Jahren

@Obadja

Das beruhigz mich ein bisschen :)

Ichbinswieder

vor 6 Jahren

Ich werde die Bücher auf jeden Fall los....
Vier als "Wanderbücher" für die Kindergarteneltern, zwei für den öffentlichen Bücherschrank, zwei für die Schulbibliothek, eine unbestimmte Zahl für wenig lesende Freunde und Bekannte und den Rest verschenke ich an die, die mir über den Weg laufen ;-)

Aber ich habe noch eine Frage an Euch:
Ich würde natürlich auch gerne unterschiedliche Bücher verschenken, besonders an die öffentlichen Orte.... außerdem ist ein Fantasybuch nur bedingt etwas fürs Altenheim.

Hat Jemand Interesse an einem Buchtausch ?
Ich hätte "Die Drachen der Tinkerfarm" anzubieten und suche im Tausch je 5 Exemplare von "Jo Nesbø: Schneemann", "Håkan Nesser: Kim Novak badete nie im See von Genezareth" und "Nele Neuhaus: Schneewittchen muss sterben"

Autor: Tad Williams
Buch: Tinkerfarm / Die Drachen der Tinkerfarm
Neuer Beitrag

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks