Leserpreis 2018

Wer hat sich denn schon den Amazon Kindle bestellt und wie liest es sich damit?

Neuer Beitrag

karameni

vor 8 Jahren

Plauderecke

Wer hat sich denn schon den Amazon Kindle bestellt und wie liest es sich damit?
Ich bin gespannt, welche Erfahrungen Ihr damit schon gemacht habt.

Andras

vor 8 Jahren

Plauderecke

Bestellt habe ich ihn mir noch nicht, aber ich bin kurz davor ;-) Ich überlege noch ein bißchen hin und her, ob ich mir den Kindle mit 3G oder ohne bestellen soll. Ohne 3G reicht wahrscheinlich auch....
Auf das Leserelebnis bin ich auch gespannt. Am Wochenende habe ich ein eBook auf dem iphone gelesen, aber das geht halt leider bei Sonnenschein draußen auf der Terasse gar nicht. Ich hoffe das ist mit dem Kindle besser.

kultfigur

vor 8 Jahren

Plauderecke

Mir gehts genau so wie @Andras ... ich schwanke noch zwischen mit oder ohne 3G - Glaube auch, dass ohne 3G völlig ausreicht. Wäre super, wenn jemand posten könnte, der das schonmal ausprobiert hat.

doceten

vor 8 Jahren

Plauderecke

Kaum ist der Kindle in Deutschland gestartet, schon tauchen die neusten Gerüchte auf: ein Amazon Tablet soll iPad, Galaxy Tab & Co schon bald Konkurrenz machen:
http://www.teczilla.de/das-amazon-tablet-kommt/15025

---

Aber noch einmal zur Eingangsfrage von Karameni. Ich kann ja kaum glauben, dass noch kein LOVELYBOOKS-Mitglied den Kindle getestet hat! Ich bin auch ganz gespannt auf eure Erfahrungsberichte! :)

Ich habe übrigens die Kindle-App für das iPad getestet. Funktioniert super, allerdings finde ich es etwas komisch, dass man für den Kindle Store erst über den Safari-Browser geleitet wird. Das ist im iBook Store, wo der Store direkt in der App verbaut ist, viel angenehmer gelöst. Aber grundsätzlich ist die Kindle-App eine schöne App, mit der es sich sehr gut lesen lässt!

DieBuchkolumnistin

vor 8 Jahren

Plauderecke

Hier ist ein ganz toller Kindle-Erfahrungsbericht, den ich soeben auf Twitter entdeckt habe: http://uarrr.org/2011/05/14/digitales-lesen/?utm_source=feedburner&utm_medium=feed&utm_campaign=Feed%3A+uarrrblog+%28UARRR.org%29

Da bekommt man langsam richtig Lust auf eBooks, oder?

Marlischen

vor 8 Jahren

Plauderecke

Bei Thalia hatten sie den eReader Oyo mal zum Testlesen ausgestellt. Musste ich natürlich ausprobieren. Der Display ist wirklich top, aber trotzdem war das Lesegefühl ein bisschen befremdlich... finde ich.

blaugraufrau

vor 8 Jahren

Plauderecke

Ich habe seit einigen Wochen einen Kindle, und ich finde schon, dass es süchtig macht. Ich bin eigentlich kein Vielleser, aber es hat was für sich, wenn man ein Buch bei Amazon anschauen und es im nächsten Moment schon lesen kann. Da ich kein Smartphone oder ähnliches habe, finde ich das sehr komfortabel. Es verleitet aber auch zu Spontankäufen, die man sonst nicht getätigt hätte.

Vom Lesegefühl her war es keine so große Umstellung, wie ich dachte. Durch die E-Ink-Technologie hat man wirklich nicht das Gefühl, auf einen Bildschirm zu starren. Soweit ich weiß, ist das beim Oyo etwas anders.
Ich würde den Kindle im Moment allerdings nur Leuten empfehlen, die viel auf Englisch lesen. Das deutschsprachige Angebot wäre mir persönlich noch zu klein und zu teuer.

Perlchen

vor 8 Jahren

Plauderecke

Ich hab das Kindle jetzt schon länger und bin begeistert :). Ist echt (fast) wie ein Buch. Keine Reflexion wie am Computerbildschirm oder auf dem Smartphone. Ich find's ganz wundervoll, dass man sowohl übers Kindle als auch per Klick im Internet die Bücher kaufen kann. Wenn man in der Hinsicht flexibel sein möchte, empfiehlt sich schon das Kindle mit 3G - so ist man immer im Whispernet und kann auch ohne WLAN unterwegs kaufen - kommt halt drauf an, was man so vorhat mit dem Reader.

Die meisten meiner Bücher auf dem Kindle sind solche, bei denen ich mir nicht sicher bin, ob ich sie unbedingt im Regal stehen haben muss - bzw. zum Test, ob mir der Autor gefällt. Besonders gut sind auch Fachbücher zu lesen, bei denen man markieren kann, ohne ein Buch zu versauen... Ich nutze das Kindle immer, wenn ich unterwegs bin und nicht schleppen möchte (Urlaub mit 3-6 Büchern ist ja gar nix, die sind alle aufm Kindle).

Ich lese zwar auch viel auf Englisch, aber muss sagen, dass das Sortiment der deutschen Bücher fast täglich größer wird bei amazon. Klassiker (Goethe, Schiller usw.) gibt's übrigens größtenteils umsonst. Auch toll. Die deutsche Buchpreisbindung gilt natürlich auch für E-Books - mit, wenn ich mich nicht täusche, max. 25% unter dem Ladenpreis des "richtigen" Buches.

Hoffe, ich konnte einen guten Eindruck vermitteln. Ich würd mir das Kindle jederzeit wieder kaufen!

karameni

vor 7 Jahren

Plauderecke

Seit vorgestern habe ich auch einen Kindle. Und musste ihn gleich verleihen, so begehrt war er. Am Wochenende werde ich mich ausgiebig damit beschäftigen. Der erste Eindruck war gut. Bis auf dass man ihn nicht am Notebook laden und gleichzeitig verwenden kann. Anders als angegeben. Was mir auf Anhieb gefällt: er ist sehr leicht und ich kann mit beiden Händen Seiten blättern.

LisaSunshinex3

vor 7 Jahren

Plauderecke

ich bin grad noch am überlegen, ob ich mir das kindle für 99euro kaufen soll!
lohnt sich das überhaupt? spare ich, im vergleich dazu wenn ich normal bücher kaufe, etwas?

SuSanne

vor 7 Jahren

Plauderecke

Obacht! Empfehle die Links in folgendem Thema anzuklicken: http://www.lovelybooks.de/thema/Kritisches-zur-Buchmesse-773982050/?ov=aHR0cDovL3d3dy5sb3ZlbHlib29rcy5kZS8%3D&liste=modern

Neuer Beitrag

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks

Mit der Verwendung von LovelyBooks erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir und unsere Partner Cookies zu Zwecken wie der Personalisierung von Inhalten und für Werbung einsetzen.