Wer kauft heutzutage eigentlich noch in kleinen Buchhandlungen ein?

Neuer Beitrag

franny

vor 7 Jahren

Wer kauft heutzutage eigentlich noch in kleinen Buchhandlungen ein?

Disturbia

vor 7 Jahren

*meld* Ich! Ich liebe meine schrullige Buchhändlerin, die mir schon Bücher empfohlen hat, auf die ich selbst nie gekommen wäre.

Ein LovelyBooks-Nutzer

vor 7 Jahren

Wenn ich in mal in Kiel bin, ich :) Da gibt es eine ganz zauberhafte Buchhandlung, alles voller Bücher und einfach nur schön. Natürlich sind solche Buchhandlungen immer dann toll, wenn man nicht unbedingt etwas Bestimmtes sucht :( Da hat man ja dann gerne Pech.

Beiträge danach
37 weitere Beiträge (Klassische Ansicht)
Beiträge davor

dramelia

vor 7 Jahren

Ich hab eine kleine Stammbuchhandlung, die ist total winzig. Andere würden daraus ein Wohnzimmer machen, so groß ist diese Buchhandlung :) Das ist aber total niedlich, der Besitzer ist total lieb und weiß auch wirklich Bescheid, wenn man etwas haben möchte. Und wenn er es nicht da hat, bestellt er es dir und du kannst es teilweise schon einen Tag später abholen oder er bestellt es dir direkt nach Hause. Das ist total toll :) Große Buchhandlungen haben wir hier gar nicht, nur eine Filiale von Bertelsmann. Aber wenn man dort einkaufen will, muss man Mitglied sein, sonst bekommt man die Bücher nicht. Gucken ja, Kaufen nein. Ist natürlich blöd :( Mir sind aber kleine Buchhandlungen lieber, die sind gemütlicher und die Atmosphäre ist schöner. Und das Personal ist bei weitem freundlicher. Ich wurde in sämtlichen großen Buchläden nur angekeift, wenn ich eine Sekunde vor einem Regal gestanden hab, weil ich was gucken wollte...

Ein LovelyBooks-Nutzer

vor 7 Jahren

In meinem Ort gibt es EINEN Buchladen, der gleichzeitig auch noch Dekozeugs verkauft, eine Kneipe ist und ein Bed & Breakfast... Die haben (ohne Kinderbücher) etwa 50 gebrauchte Bücher und 100 neue Bücher, von denen 50 Kriminalromane sind. Ich lese nur Fantasy und Schnulzen, ich muss also immer die Bücher bestellen lassen. Und wenn ich da hinrennen muss, die Bücher bestelle und dann am nächsten Tag nochmal dorthin muss, um es abzuholen, kann ich es auch gleich bei Amazon bestellen und es wird mir für den selben Preis bis in den Briefkasten geliefert. Minimalprinzip: Erreiche ein festes Ziel mit so wenig Mitteln wie möglich. Die nächste "große Buchhandlung" (also Thalia und Co.) ist mindestens 45 Kilometer von hier entfernt, da kann man auch nicht immer hin. Da bleibt dann nur noch Internet (weil BWL-Studium und Minimalprinzip gelernt) ;)

Micha_M

vor 7 Jahren

@Ein LovelyBooks-Nutzer

Ja, hoffentlich findest du die auch.... ansonsten wäre das ja ziemlich inhuman :-)

Ein LovelyBooks-Nutzer

vor 7 Jahren

Ich mache hier jetzt mal kackendreist Werbung für die Buchhandlung Bräutigam in Kassel. Wenn man kein Buch kaufen mag, geht man einfach ins Cafe nebenan und geniesst ausgezeichneten Tee und den besten Zupfkuchen, den ich kenne.

Ein LovelyBooks-Nutzer

vor 7 Jahren

@Ein LovelyBooks-Nutzer

geile Einstellung ;-))

sabisteb

vor 7 Jahren

Meine Lieblingsbuchhandlung hat es sogar in einen Bildbanf geschafft.
Hier bekomme ich die Donna Leon immer signiert, warum sollte ich die dann wo anders kaufen:
http://www.buch-wetzstein.de/eine_der_schoensten.htm

Bri

vor 7 Jahren

Ich - aus Prinzip. Da diese unabhängigen Buchhändler für Qualität und Vielfalt stehen.

Neuer Beitrag

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks