Werbung wird immer aggressiver ...

Neuer Beitrag

wandablue

vor 2 Jahren

Liebe Lovely-Books-LeserInnen,
vor einiger Zeit hat Lb an der Stelle, an der man "früher" die Kurzbeschreibungen einfügte, einen Amazon-Bestell-mich Button gesetzt. Das fand ich schon nicht gut. Wer ein Buch bestellen möchte, findet Amazon sicherlich von selber.

Heute morgen finde ich gelbe Bestell-mich-sofort-bei-Amazon-Streifen über jedem Buch, in den Monatsauflistungen. Ich finde das schrecklich aggressiv und aufdringlich. Zumal Amazon auch sehr umstritten ist, weil ... na, das wisst ihr selber.

Wollen wir, dass lb so weitermacht? Eine Seite, die sonst doch recht gute Arbeit leistet? Obwohl man Gutes natürlich immer noch besser machen kann.

Äussert euch dazu, denn sonst, wenn sich keine grössere Anzahl an Protesten findet, bleiben die gelben hässlichen Balken.

Wanda

Bibliomarie

vor 2 Jahren

Da kann ich nur beipflichten, es sollte jeder Leserin, jedem Leser selbst überlassen bleiben, wo und wie die Bücher erworben werden. LB sollte sich nicht von Amazon einspannen lassen - oder wird das vielleicht vergütet? Dann sollte das offengelegt werden, damit die Nutzer entscheiden können, ob sie das unterstützen möchten.

Bibliomarie

YvetteH

vor 2 Jahren

Kann Bibliomarie nur Recht geben, ich kaufe auch mal Sachen beim großen A, aber wie Wanda schon sagte: Die Seite finde ich von selbst.
Außerdem gibt es sicher auch viele LB-Nutzer, die ebooks lesen und die nicht beim großen A kaufen können, wegen dem Format (ich gehöre dazu).
Also Verkaufswerbung finde ich hier bei LB einfach unangebracht, da jeder Bücherliebhaber (und das sind wir hier nun mal) sicher seine bevorzugte Buchhandlung hat.

Yvette

Beiträge danach
50 weitere Beiträge (Klassische Ansicht)
Beiträge davor

BlueSunset

vor 2 Jahren

Bücherwurm schreibt:
Das Unterstützen von lokalen Buchläden wird nicht machbar sein, da die Seite ja schon internationalen Charakter hat, was würde es also bringen, wenn ein kleiner Laden in irgendeiner Stadt hier beworben wird?

Ich weiß nicht, ob du mich damit ansprichst, aber ich antworte mal darauf ;)

Ich meinte Unterstützung eher im Sinne davon, die Leute mehr darauf aufmerksam zu machen, dass Seiten/Firmen wie das große A die kleineren Buchläden kaputt machen.
Es gibt ja schon einige Blogs und Initiativen im Internet, die dafür werben. Das meinte ich. Gerade bei einer Seite, auf der es um die Liebe zum geschriebenen und auch gedruckten Wort geht, wäre das vielleicht nicht ganz unpassend.

Bücherwurm

vor 2 Jahren

BlueSunset schreibt:
Ich meinte Unterstützung eher im Sinne davon, die Leute mehr darauf aufmerksam zu machen, dass Seiten/Firmen wie das große A die kleineren Buchläden kaputt machen. Es gibt ja schon einige Blogs und Initiativen im Internet, die dafür werben. Das meinte ich. Gerade bei einer Seite, auf der es um die Liebe zum geschriebenen und auch gedruckten Wort geht, wäre das vielleicht nicht ganz unpassend.

Hm, also ich gehe eigentlich davon aus, dass man das weiß. Es ist ja nicht unbedingt ein Problem des Buchhandles. Tante Emma Läden sind eingegangen, nachdem die großen Einkaufszentren kamen, kleine Elektrogeschäfte sind futsch dank der großen Märkte etc etc., Blumenläden leiden unter den großen Gartenzentren ... ich könnte jetzt endlos weitermachen.
Aber, wie es oben auch schon erwähnt wurde: Auch amazon hat Vorteile. Wie oft bekomme ich im kleinen Handel zu hören "Gibt´s nicht mehr", nur weil deren Großhändler das Buch nicht im Angebot hat. Auch die kleinen Händler beziehen nicht unbedingt direkt beim Autor oder beim Verlag.
In Berlin haben wir hammermäßige private Buchläden. Die laufen besser als Thalia und Co. (Hugendubel hat vor Monaten die meisten Filialen zu gemacht) und ohne große Werbung. Der Trick ist, dass sie sich oft spezialisiert haben: Nur Krimis, nur Fantasy, nur Gesellschaftsromane gewisser Verlage ....
Die haben auch jede Krise überlebt, weil sie oft familiär im kleinen Rahmen geführt werden und einfach ihre Stammkunden haben. Aber es ist eben eine komplett andere Art einzukaufen. Und nicht jeder hat auf dem Land einen kleinen Buchladen um die Ecke.

Minerva

vor 2 Jahren

Hallo,
ich bin auch schon längere Zeit nicht dazu gekommen mein gelesenen Bücher zu rezensieren. Als ich mich neulich einloggte war ich auch von den Amazon-Links irritiert. Zumal ich Amazon vollständig umgehe. Bin eine Befürworterin der Aktion "Support-your-local-dealer" und möchte nicht dass der kleine Lieblingsbuchladen in der Stadt von Amazon (und leider auch Thalia) verdrängt wird.
Da es hier immer mehr in Richtung Amazon geht, nun meine Frage: Wisst Ihr ob Amazon die hier geschriebenen Rezis als Ihre Kundenrezis "benutzen" wird?! Ich habe das vor 4 Jahren nämlich mit Absicht abgestellt und fürchte hier bei LB dann künftig aufgeweichte Profileinstellungen.
Wäre sehr schade =/

wandablue

vor 2 Jahren

Die Frage von Minerva gebe ich an die Administratoren weiter, die sich gerne hier äussern dürfen!

Bibliomarie

vor 2 Jahren

@Minerva

Ich möchte Amazon nicht pauschal verdammen. Zwar ist Amazon und die anderen Onlineanbieter sicher auch ein Grund, warum ich nicht mehr als Buchhändlerin arbeite - wir konnten die Umsatzrückgänge einfach nicht mehr auffangen - aber der Einzelhandel und die Buchhandlungen genauso haben den Trend zum Online Shop einfach verschlafen. Bis die meisten Buchhändler reagierten, war schon viel zu weggebröckelt. Ich denke, man kann durchaus als Buchhandlung sich gegen Amazon & Co stemmen, mit einem eigenen Profil, Events und eben auch der Möglichkeit online zu kaufen und Bücher zu empfehlen und zu bewerten. Übrigens ist der Gebrauchtbuchmarkt auch ein Problem für die Buchhandlungen. Schaut Euch auf Ebay oder anderen Plattformen um.
Übrigens stelle ich Rezis durchaus auch mal bei Amazon ein, aber ob Amazon einfach auf LB Rezensionen zurückgreifen kann, kann ich mir nicht vorstellen.

wandablue

vor 2 Jahren

Nö, ich auch nicht. / Und die gelben Balken sind zwar ein bisschen lästig, aber so wie sie am Anfang waren, war es eben doch "nur" ein Fehler. Also alles (beinahe) gut. Man kann den Thread schließen. Geht wieder nach Hause :-). War aber schön, dass ihr da wart. ♥

Normal-ist-langweilig

vor 2 Jahren

Neuer Beitrag