Wie lest ihr Bücher? Mit Lesezeichen oder Eselsohren? Vorsichtig o...

Neuer Beitrag

Typodos86

vor 6 Jahren

via Für Leser von Lesern
Typodos86

Wie lest ihr Bücher? Mit Lesezeichen oder Eselsohren? Vorsichtig oder so das es gelesen aussieht? Mit Schutzumschlag oder ohne?....

Silberly

vor 6 Jahren

Hallo, ich lese mit Lesezeichen und mache die Schutzumschläge ab ;)

Lillian

vor 6 Jahren

Uuuuuuu, Eselsohren sind der Zeigefinger des Teufels! :-D
Auch Bücher haben eine Seele! Definitiv: Keine Eselsohren, kein Schutzumschlag. Ich weiß, dass das den Sinn des Schutzumschlags irgendwie aufhebt... aber ich trage fast alle Bücher täglich in der Tasche mit mir herum und will hinterher keine zerrissenen oder zerknickten Umschläge im Regal.

Beiträge danach
16 weitere Beiträge (Klassische Ansicht)
Beiträge davor

_Cyre_

vor 6 Jahren

schutzumschlag ab, der stört beim lesen nur, denn nehm ich im fall der fälle vielleicht noch als lesezeichenersatz (ihr wisst schon, die umschläge wo innen noch mal klappentext und so steht) weil ich meine lesezeichen immer verliere... entspechend hab ich selten lesezeichen, ich merk mir die seitenzahl oder lass es aufgeschlagen liegen. wenn man nicht fest drückt, bleiben auch taschenbücher so recht unbeschadet und haben keinen knick im rücken. aber büchern, die ich auch hundert mal lese, sieht man das auch an (buchrücken, vllt mal ein kleiner fleck auf einer seite, wenn die finger mal wieder voller bleistift sind)
eselsohren mag ich gar nicht, obwohl ein paar meiner bücher inzwischen welche haben, geht aber eher auf den nicht immer sanften transport in diversen taschen zurück. wieso soll ein buch auch nicht gelesen aussehen? es ist ja immerhin dafür da es zu lesen und nicht zum anschauen.

Kitkat

vor 6 Jahren

Ich benutze auch Lesezeichen, da ich immer eine Schutzhülle aus Stoff benutze habe ich auch immer eins zur Hand, den Schutzumschlag von HCs mache ich ab, ich bin ziemlich vorsichtig beim lesen, entsteht im Rücken ein Leseknick raubt es mir allerdings auch nicht den Schlaf. :-7

Nietschewo

vor 6 Jahren

HC: Hülle IMMER AB, stört total beim lesen, Oft mit lesezeichen oder ich merk mir die Seitenzahl und bin auch immer vorsichtig beim lesen, finde neue Bücher sehen soo schön aus und so halten sie auch länger. Wenn ich einige Bücher im Bus oder sonst wo sehe, die Eselsohren haben gruselts mich, könnt ich garnicht. Aber so sieht man manchmal schon, dass sie sehr geliebt wurden und schon etwas älter sind, aber ich versuche eben dass sie so lange wie möglich halten.

Jeami

vor 6 Jahren

@Lillian

Genauso mach ich das auch :-)

Dupsi

vor 6 Jahren

Ich lese mit Lesezeichen. Ich hatte in "Die Stadt der träumenen Bücher" eine Postkarte drin und die nutze ich seitdem als Lesezeichen. Dementsprechend sieht die auch aus. ist schon total abgegriffen :-)
Ich achte schon darauf, dass keine Knicke oder Lesefalze ins Buch kommen, wenn ichs lese. Aber wenn es doch passiert ist es kein Weltuntergang :-)
Bei Hardcoverbüchern nehme ich zum Lesen den Schutzumschlag ab. Ist einfach bequemer.

Lillian

vor 6 Jahren

In dieser Sekunde habe ich ein schönes Zitat gefunden (das ALLEM WIDERSPRICHT, zu dem wir uns hier bekannt haben ^_^):
"Nicht diejenigen haben die Bücher recht lieb, welche sie unberührt in ihren Schränken aufheben, sondern sie Tag und Nacht in den Händen haben, und daher beschmutzet sind, welche Eselsohren darein machen, sie abnutzen und mit Anmerkungen bedecken."
Erasmus von Rotterdam

In diesem Sinne... HAPPY READING!

wölfin

vor 6 Jahren

wölfin

also, meine bücher (auch taschenbücher) sehen zu 99 % aus, als wären sie noch nie gelesen worden! also definitiv mit lesezeichen und wenn grad keins zur hand ist, seite merken. auf keinen fall eselsohren!!! das tut mir in der seele weh, wenn ich so was sehe! bei gebundenen büchern lasse ich auch den schutzumschlag zu hause, damit er nicht versehentlich zerrissen wird. dafür hab ich eigentlich immer son kleinen stoffbeutel vom dm dabei, wo ich meine bücher reinpacke, damit nix dran kommt.

Neuer Beitrag