Wir verlosen 10 Exemplare von Cornelia Vosperniks neuem China-Roman "Genosse Wang fragt"

Neuer Beitrag

Verlag_Kremayr-Scheriau

vor 5 Jahren

Liebe Bücherwürmer und Lesefreaks,

soeben startet die Bewerbung für die Leserunde zum Debütroman "Genosse Wang fragt" von Cornelia Vospernik. Zu gewinnen gibt es insgesamt 10 Exemplare. Wir freuen uns auf eure Bewerbungen bis einschließlich 15. November 2012!

Genosse Wang ist Chinese - und Journalist. Eine unmögliche Kombination...

„Heute würde er es tun. Es konnte keinen Zweifel mehr daran geben. Und auch keinen mangelnden Mut. Und keine Ausreden mehr. An dem, was er nun vorhatte, arbeitete er seit Jahren. Zu tun, was er wollte, würde heute noch Gelegenheit sein. Und es war das Schwerste, was er sich je vorgenommen hatte: Der Journalist Genosse Wang würde eine Frage stellen.“

Genosse Wang ist Chinese – und Journalist. Eine unmögliche Kombination, wie dem fleißigen Schreiber des „Volksblattes“ eines Tages bewusst wird. Als wäre es nämlich nicht schon schwer genug, als chinesischer Journalist bei einer Pressekonferenz eine „richtige“ Frage stellen zu können, quälen den Genossen
auch ständige Selbstzweifel, die er mit sich und vor sich herträgt. Zerrissen zwischen einem bösen Widersacher, dem Karrieristen Li, einem Chef mit Raubtieraugen und einer nach unschuldiger Seife riechenden Kollegin ist Genosse Wang der tragikomische Held in einem Leben voller Missverständnisse. „Genosse Wang fragt“ ist eine skurril-komische Geschichte vor dem Hintergrund der heutigen chinesischen Realität in ihrem Zwiespalt zwischen Modernität und einem althergebrachten Propaganda-Apparat. Und ganz nebenbei regt Cornelia Vosperniks erster Roman auch dazu an, über die politische Realität in China, das Handwerk des Journalismus und die Grenzen menschlicher Kommunikation nachzudenken.
Leseprobe
eBook

Die Autorin
Cornelia Vospernik geboren 1969, Dolmetschstudium für Slowenisch und Italienisch in Graz, ab dem 16. Lebensjahr immer wieder journalistisch für den ORF tätig. 1996 Wechsel in die Redaktion der „Zeit im Bild“ nach Wien. Ab 2000 Auslandskorrespondentin in London, 2007 bis Ende 2010 Büroleiterin des ORF-Korrespondentenbüros für China und den fernöstlichen Raum in Peking. Seit 2011 Nachrichtenchefin auf ORF eins. Concordia-Publizistikpreis 2008 und Felix-Ermacora-Pressepreis 2010.

Autor: Cornelia Vospernik
Buch: Genosse Wang fragt

glorana

vor 5 Jahren

Ich finde es wichtig, immer wieder darauf aufmerksam gemacht zu weden, was in China passiert. Ich kann mir vorstellen, wie Genosse Wang sich fühlt, was er durchmacht, ja nciht die "falschen" Fragen zu stellen. Die politische Situation ist China lässt ja dermassen zu Wünschen übrig. Dass man als Journalist überhaupt noch Spass am Beruf hat, ein Wunder.
Genosse Wang erlebt sicherlich einiges auf seinem Weg zu sich selbst und es interessiert mich, zu erfahren, wie er umgeht mit seinen Selbstzweifeln, seinem schlechten Gewissen.

readingrat

vor 5 Jahren

ich möchte mich für die LR bewerben. Genosse Wang scheint es echt nicht leicht zu haben, das Buch interessiert mich

alasca

vor 5 Jahren

Schade, dass die Leseprobe nur über Facebook zugänglich ist. So kann ich mir gar kein Urteil bilden, ob ich mitlesen will oder nicht...

Ein LovelyBooks-Nutzer

vor 5 Jahren

@alasca

Ich bin auch nicht bei Facebook. Wenn du auf Leseprobe klickst kannst du es trotzdem lesen ohne dich anzumelden. Hat jedenfalls bei mir ohne Probleme geklappt. Erst sind alle Seiten in der Übersicht und wenn du eine anklickst wird sie groß und man kann auch auf die nächsten Seiten blättern.

Sikal

vor 5 Jahren

Ich habe das Buch bereits gelesen und kann es nur jedem weiterempfehlen, der ein wenig Interesse an den Zuständen in Asien hat. Aber keine Angst, es ist wirklich schnell und lustig zu lesen - keinesfalls anstrengend.
Viel Glück wünsche ich allen bei der Verlosung!

TochterAlice

vor 5 Jahren

Ich möchte dieses Buch unbedingt haben und lesen, weil ich ungewöhnliche bzw. skurrile Chinesen liebe - in der Literatur natürlich nur!

Zu ersteren zähle ich vor allem den Protagonisten der Krimis von Qiu Xiaolong, Oberinspektor Chen, zu letzteren den Protagonisten aus Heinrich Steinfests Krimireihe, Markus Cheng. Die kenne ich alle und breche gerne zu neuen - auch nichtkriminalistischen - Ufern auf. Zudem erhoffe ich mir spannende Hintergrundinfos zu China!

passionelibro

vor 5 Jahren

Gerne würde ich mitlesen dürfen ... ich habe in den 90er Jahren viele Bücher chinesischer /ausländischer Autoren gelesen und würde gerne in die heutige Zeit einsteigen!

glorana

vor 5 Jahren

Ich frage ich , wo verlost wird....es gibt noch so einen THREAD von GENOSSE WANG ;-)
Weiss das jemand???

Ein LovelyBooks-Nutzer

vor 5 Jahren

@glorana

http://www.lovelybooks.de/leserunde/Genosse-Wang-fragt-von-Cornelia-Vospernik-997429017/?ov=aHR0cDovL3d3dy5sb3ZlbHlib29rcy5kZS8%3D&liste=modern

oder oben im Beitrag auf "Bewerbungen" oder "Leserunde" klicken.

Verlag_Kremayr-Scheriau

vor 5 Jahren

Liebe glorana,
wir verlosen in der Leserunde, aber es werden auch die Bewerbungen in diesem Thread berücksichtigt!
Die GewinnerInnen werden im von Eskarina geposteten Thread verlost.

Neuer Beitrag

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks