argon Balance Hörbuch-Special Teil 4: "Versöhnung mit dem inneren Kind" von Thich Nhat Hanh

Neuer Beitrag

DieBuchkolumnistin

vor 5 Jahren

Tag 4 bei unserem argon Balance Hörbuchspecial - heute mit "Versöhnung mit dem inneren Kind" von Thich Nhat Hanh. Jeden Tag von Montag bis Freitag wird Euch ein Hörbuch aus der Balance-Reihe vorgestellt und präsentiert - und natürlich auch unter Euch verlost!

»Es ist nie zu spät für eine glückliche Kindheit.« Dieser berühmte Satz ist für alle gültig, die sich von Thich Nhat Hanh leiten lassen. Die Folgen seelischer Verletzungen in der Kindheit wie Angst und Verlassenheitsgefühle oder Wut und Trauer sind bis in die Zellebene hinein wirksam und blockieren unser inneres Wachstum. Thich Nhat Hanh zeigt, dass meist schon unsere Eltern oder sogar frühere Generationen dieselben belastenden Gefühlsmuster in sich getragen und weitervererbt haben. Deshalb ist es wichtig, als Erwachsener zu dem verwundeten inneren Kind Kontakt aufzunehmen. Thich Nhat Hanh zeigt mit einem buddhistischen Ansatz, wie man durch die Praxis der Achtsamkeit das innere Kind heilen kann: Alle negativen Selbstbilder und Emotionen können überwunden werden, indem man sie bewusst wahrnimmt und durch Atemmeditation auflöst. (Hörprobe)

Zusammen mit dem argon Verlag verlosen wir 10 Exemplare von "Versöhnung mit dem inneren Kind" unter allen, die bis einschliesslich zum 16. Januar 2013 hier kommentieren. Beantwortet uns die Frage: "Was ist die schönste bzw. positivste  und gern auch lustigste Erfahrung mit Euren Eltern, an die Ihr Euch erinnern könnt?"

Autor: Thich Nhat Hanh
Buch: Versöhnung mit dem inneren Kind

micluvsds

vor 5 Jahren

"Was ist die schönste bzw. positivste und gern auch lustigste Erfahrung mit Euren Eltern, an die Ihr Euch erinnern könnt?"

Die Frage finde ichziemlich schwierig. Ich habe zwar viele kleine schöne Erinnerungen an meine Kindheit. Aber die haben nicht mit meinen Eltern zu tun. Mein Vater ist schon früh gestorben und ich habe an die Zeit mit ihm nur wenige sehr vage Erinnerungen. Zu meiner Mutter habe ich jetzt nicht das innigste Verhältnis, von daher kann ich auch nach einigem Nachdenken kein schönes Erlebnis mit meinem Elern nennen - trotzdem würde ich nicht sagen, dass ich eine schlechte Kindheit hatte, im Gegenteil. Aber die vielen schönen Erinnerungen haben een nichts mit meinen Eltern zu tun.

rumble-bee

vor 5 Jahren

Ich bewundere und verehre Thich Nhat Hanh sehr! Schon mehrere Bücher habe ich von ihm gelesen. Ich bin sehr neugierig, wie sich einer seiner (wirklich herzlichen) Texte als Hörbuch macht...!

Die schönste Erfahrung mit meinen Eltern...
...hm! Es fällt mir schwer, hier ein konkretes Ereignis zu nennen. Wir waren sicherlich eine recht normale, durchschnittliche Familie; meine Mutter Hausfrau, und mein Vater Inhaber und Geschäftsführer eines kleinen Unternehmens.
Schön waren immer die Urlaube! Zwar sind wir immer in denselben Ort im Allgäu gefahren, aber das waren die einzigen Zeiten, zu denen wir mal alle gemeinsam so richtig Zeit hatten. Da mein Vater ja immer viel gearbeitet hat. Wir sind oft essen gegangen, und ich durfte viel länger wach bleiben als daheim...

Eine besondere Erinnerung habe ich allerdings, es fällt mir gerade ein. Man muss dazu wissen, dass ich 2008 Buddhistin geworden bin. Ich habe mich lange nicht getraut, es meinen Eltern zu sagen, weil ich sehr konservativ christlich erzogen worden bin. Es stand immer so im Raum, ich habe drumherum geredet. Sie wussten zwar, dass ich mich dafür interessiere, aber so richtig zur Sprache gebracht habe ich meine Entscheidung nie. Eines Tages, meine Eltern waren gerade im Herbst allein im Urlaub, ruft mich meine Mutter von dort an - sie würde mir eine Überraschung mitbringen. Ich war völlig ahnungslos! Sie stand dann bei der Rückkehr mit einem großen Karton vor mir. Und darin war - ich konnte es gar nicht glauben - eine Buddha-Statue... Mich hat dieses Erlebnis zu Tränen gerührt! Denn es hat mir gezeigt, dass meine Eltern und ich uns auch ohne Worte verstehen. Und dass sie mich akzeptieren, so wie ich bin. (Aber noch heute schüttele ich innerlich den Kopf. Wenn ich mir das Bild vorstellen soll - meine Mama, mit einer Buddha-Statue unterm Arm in der Schlange an der Kasse - einfach unglaublich!!)

Beiträge danach
99 weitere Beiträge (Klassische Ansicht)
Beiträge davor

Das_Leseding

vor 5 Jahren

Mein Hörbuch ist heute angekommen :D Dankeschön! Und gerade heute hatte ich Kontakt zum inneren Kind einer Klientin - ob mir das etwas sagen sollte ;)

Mina - Das Irrlicht

vor 5 Jahren

meines ist auch da! hüpf

SmilingKatinka

vor 5 Jahren

Meins auch! Haben wir jetzt eigentlich schon ein eigenes Thema für eine Hörrunde?

Kanjuga

vor 5 Jahren

@SmilingKatinka

rumble-bee wollte es eröffnen sobald sie reingehört hat um zu entscheiden, wie sie die Kapitel einteilt.

rumble-bee

vor 5 Jahren

hallo ihr Lieben, meines ist heute angekommen! Spätestens morgen werden wir dann gemeinsam in "unsere" Hörrunde umziehen, OK? Ich freu mich schon! Lieben Gruß!

Das_Leseding

vor 5 Jahren

Supi ich freu mich! LG

rumble-bee

vor 5 Jahren

Ihr Lieben, hier ist der Link zu "unserer" Hör-Runde! Bis bald! :-))

http://www.lovelybooks.de/leserunde/Vers%C3%B6hnung-mit-dem-inneren-Kind-von-Thich-Nhat-Hanh-1020610248/?liste=modern

Neuer Beitrag