hallo an alle - suche ein preiswertes, den computer nicht strangul...

Neuer Beitrag

Sokrates

vor 7 Jahren

hallo an alle - suche ein preiswertes, den computer nicht strangulierendes programm zur erfassung und verwaltung des eigenen buchbestandes? viele grüße und Danke!

Desre

vor 7 Jahren

Hi, ich verwende book collector, bin aber auch auf der Suche nach einem alternativ Programm. LG

Ein LovelyBooks-Nutzer

vor 7 Jahren

EndNote ist eher ein Programm zur Verwaltung einer wissenschaftlichen Bibliographie, ginge aber prinzipiell auch und ist recht übersichtlich

crooks

vor 7 Jahren

via Lovelybooks App

Wenn Du einen MAC hast ist Delicious Library super: ISBN NUMMER mit der eingebauten Cam einscannen und alle bibliografischen Angaben incl. Preis/Amazon Bewertungen/Cover etc werden in Sekunden erfasst. Für mich das Beste was ich in dieser Hinsicht bisher gesehen habe.

Sokrates

vor 7 Jahren

@crooks

nein, habe leider keinen MAC ... :-(

Ein LovelyBooks-Nutzer

vor 7 Jahren

Ich benutze BOOKcook und bin damit sehr zufrieden.

Ein LovelyBooks-Nutzer

vor 7 Jahren

Mein Traum wäre, dass ich meine virtuelle Bibliothek bei Lovelybooks in eines der Programme kopieren/einpflegen könnte ohne viel Aufwand. Hänge mich also quasi an die Frage und erweitere sie.....(hoffentlich nicht zu unverschämt)

Ein LovelyBooks-Nutzer

vor 7 Jahren

@crooks

Ich bin grad auch traurig, dass ich keinen Mac habe :(

Ein LovelyBooks-Nutzer

vor 7 Jahren

@Ein LovelyBooks-Nutzer

Du kannst dir ja alle deine ISBNs und die dazugehörigen Titel in eine Notepad-Datei laden lassen... Und von da in ein Programm... hm doof, aber berechtigte Frage: genehmigt!

Faeles

vor 7 Jahren

via Buchhandlung Graff

Auch eher für die wissenschaftliche Nutzung geeignet, aber mit der netten Picker-Funktion (Übernahme von Daten aus Bibliothekskatalogen u.Ä.): Citavi.

Ein LovelyBooks-Nutzer

vor 7 Jahren

Was kosten denn eure Programme, mir wärs ganz lieb, wenn ihr nicht nur den Namen des Programmes nennt, sondern auch den Preis...

Sokrates

vor 7 Jahren

@Ein LovelyBooks-Nutzer

ja, die Frage ist angebracht... bisher muss ich bei Programmen ähnlicher Art mind. 20 Euro bezahlen und eine große Auswahl hat man nicht, alles (fast) nur online zu beziehen, keine Software auf DVD/CD-Rom - ist das so ein Orchideenwunsch seine Bücher zu katalogisieren??? Bei knapp 900 Titeln in der Wohnung irgendwie hilfreich, und das stöbern im Katalog......... Wunderbar bei so verschneiten Abenden wie heute.......... :-)

Ein LovelyBooks-Nutzer

vor 7 Jahren

@Faeles

Hier kann ich mich anschließen und Citavi empfehlen. Ich arbeite damit wissenschaftlich und habe auch gleichzeitig eine Datei mit meiner Belletristik.

Ein LovelyBooks-Nutzer

vor 7 Jahren

Die aktuelle Citavi Version kostet gleube ich um die 90,00 Euro. Man kann sich von der Citavi Website aber eine kostenlose Testversion runter laden, mit der man bis zu 100 Artikel in eine Datei speichern kann. Zum ausprobieren also ganz lohnenswert.

Ein LovelyBooks-Nutzer

vor 7 Jahren

@Sokrates

Ich mein, jeder hat ein anderes Budget und "preiswert" ist sicher auch Auslegungssache und garantiert hat da auch jeder eine andere Vorstellung, was er ausgeben möchte. Für umsonst würd ich mir sowas auch holen, aber bezahlen würd ichs nicht, weils mir nicht so wichtig ist. Aber für mich wäre vllt. 20€ schon viel, andere würden auch 50 oder 60€ zahlen... Dann hat man zumindest einen Anhaltspunkt

Rock-n-Roll

vor 7 Jahren

@crooks

Danke für den Tipp. Wusste gar nicht, dass es so etwas gibt, werde es mir jetzt mal anschauen.

Ein LovelyBooks-Nutzer

vor 7 Jahren

@Ein LovelyBooks-Nutzer

zumindest bei BookCook funktioniert eine einfache Übernahme nicht durch die Liste, die LB hier ausspuckt. Dazu müssten alle Daten rund um die ISBN entfernt werden. Bei dem Aufwand kann man auch direkt die ISBN rauskopieren oder mit Titel/Autor das entsprechende Buch raussuchen. Je nach Buchbestand ist das natürlich Arbeit. Mir war´s die Arbeit wert.. die ganzen Statistiken, die BookCook mitliefert, sind einfach herrlich um das Kauf-/Leseverhalten zu beobachten und die Ausgaben im Blick zu haben.Die Testversion gibt es hier http://www.xlmsoft.de/bookcook.php die Seriennummer dazu kostet 14,95€

Ein LovelyBooks-Nutzer

vor 7 Jahren

@Ein LovelyBooks-Nutzer

kann ich auch nur uneingeschränkt empfehlen. Tolles Programm, viele Statistikmöglichkeiten, gute Übersicht und auch leicht zu bedienen, wenn man sich ein wenig eingearbeitet hat (auf den ersten Blick wirkt es sehr kompliziert, ist es aber nicht). Preis <-> Leistung stimmt :)

Neuer Beitrag

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks