hallo - ich möchte mal versuchen, ein Buch in englisch zu lesen, e...

Neuer Beitrag

silbereule

vor 6 Jahren

hallo - ich möchte mal versuchen, ein Buch in englisch zu lesen, es sollte aber für den Anfang in leicht verständlichem Schreibstil gehalten sein - was könnt Ihr empfehlen?

bookloverin

vor 6 Jahren

Ich fand die Bücher von Cecelia Ahern sehr gut zu lesen. Twilight hab ich auch ohne Probleme auf englisch gelesen.

Autoren: Cecelia Ahern,... und 1 weiterer Autor
Bücher: Twilight,... und 2 weitere Bücher

Kiritani

vor 6 Jahren

Ich habe zu beginn ganz viele Reclam Bücher gelesen, weil unten auf den Seiten immer die Vocabeln standen - Moon Palace habe ich auch gelesen (: Sehr gutes Buch

Sophia!

vor 6 Jahren

Von Ahern und den Vampirbüchern würde ich dir abraten. Moon Palace eignet sich wirklich gut für den Einstieg. Etwas dünner, dennoch leicht verständlich und Weltliteratur ist Thornton Wilders "Our Town".

Autor: Thornton Wilder
Buch: Our Town

Hikari

vor 6 Jahren

Ich hab auch Twilight und Harry Potter in Englisch gelesen - auch ohne die deutschen Bände zu kennen - und die sind wirklich einfach geschrieben und machen viel Spaß. Bei Twilight musste ich nichtmal im Wörterbücher nachschlagen :) Alice im Wunderland war okay - würd ich aber nicht als erstes empfehlen. Die Reclam-Hefte hab ich für Französisch. Das sind jetz aber mitunter nicht so einfache Texte wo die Vokabeln unten wirklich notwendig sind und mich eher im Lesefluss unterbrochen haben. Wobei es da ja auch heißt: Mut zur Lücke und einfach lesen. Den Kontext versteht man auch ohne jedes Wort :) Ist aber ein Lernprozess.

Autoren: Joanne K. Rowling,... und 2 weitere Autoren
Bücher: Twilight,... und 2 weitere Bücher

Bella5

vor 6 Jahren

Soulless ist gut verständlich, ansonsten auch die Romane von H. James.

Autoren: Gail Carriger,... und 1 weiterer Autor
Bücher: The Europeans,... und 1 weiteres Buch

Ein LovelyBooks-Nutzer

vor 6 Jahren

Ich habe vor nicht allzu langer Zeit Shiver von Maggie Stiefvater gelesen. Das war mein Wiedereinstig ins Englische. In meiner Rezi zu dem Buch habe ich einen kleinen Erfahrungsbericht eingebaut. Kannst ja mal gucken, falls es dich interessiert.
http://www.lovelybooks.de/autor/Maggie-Stiefvater/Shiver-144315490-w/

Autor: Maggie Stiefvater
Buch: Shiver

Ein LovelyBooks-Nutzer

vor 6 Jahren

Also mit Harry Potter kann man wirklich nichts verkehrt machen. Die Bücher sind einfach zu verstehen und im Original auch sehr viel besser als in der Übersetzung. Die gibt's übrigens auch mit Cover für Erwachsene. Ansonsten kann ich auch zu den Penguin Classics raten. Du scheinst ja gerne Frauenliteratur und historische Romane zu bevorzugen. Die Jane Austen Romane oder auch die der Bronte Schwestern sind gut zu lesen. Haben wir schließlich auch in der Schule gelesen und es war alles machbar. Wenn es doch etwas spannender sein soll, dann kann ich auch die Sally Lockhart Mysteries von Philip Pullman empfehlen. Hier löst eine junge weibliche Detektivin im viktorianischen London Kriminalfälle inklusive einem Schuss Romantik.

silbereule

vor 6 Jahren

Vielen Dank für Eure Antworten!

Neuer Beitrag