ich hab mir überlegt, meine bücher zu verkaufen. ich hab im intern...

Neuer Beitrag

benjomina

vor 7 Jahren

ich hab mir überlegt, meine bücher zu verkaufen. ich hab im internet auch schon rumgeschaut, wo ich das machen könnte... es gibt einige seiten, wo ich die möglichkeit hätte. ich würde gern von euch wissen, ob ihr gute oder schlechte erfahrungen mit einigen seiten gemacht habt. welche seite würdet ihr empfehlen?

Moosbeere

vor 7 Jahren

Ich habe mich auch mal umgeschaut und für mich selber beschlossen, dass sich ein Verkauf nicht lohnt. Am ehesten lohnt sich noch wie ich finde eBay. Allerdings gehen da auch nur die allerneusten Bücher weg.
Wenn du eher ältere hast wird es generell schwierig. Da würd ich das dann doch eher noch bei Tauschticket versuchen.

laura18x

vor 7 Jahren

Ich würde dir auch Taschtickets oder den guten alten flohmarkt empfehlen.

Beiträge danach
15 weitere Beiträge (Klassische Ansicht)
Beiträge davor

blueknight

vor 7 Jahren

@benjomina

Bücher schnell loswerden heißt in der Regel diese als Konvult zu verkaufen (Ebay). Das bedeutet aber, daß Du nur einen geringen Preis erreichen kannst, da nicht jeder Käufer alle Bücher aus dem Konvult gebrauchen kann. Flohmarkt lohnt auch nicht, da dort die Preise total im Keller sind.

blueknight

vor 7 Jahren

@Papiertourist

Diese ganzen Ankaufdienste sind kommerziell und zahlen für ein Buch relativ schlecht. Ältere Bücher werden oft garnicht angekauft, da sich der Wiederverkauf für einen gewerblichen Händler nicht lohnt.

blueknight

vor 7 Jahren

@DarkRose

Du sagst es richtig - Amazon ist definitiv sehr teuer. Die Versankosten von 3 EUR werden von Amazon dem Verkäufer diktiert und davon kriegt der Verkäufer ja auch nur 1,85 EUR. Dazu kommen als privater Verkäufer eine Grundgebühr von 1,19 EUR plus Verkaufsprovision.
Hitmeister habe ich auch schon ausprobiert wie auch abebooks.de, muss aber sagen, kaum Verkäufe - lohnt sich einfach nicht.

Ein LovelyBooks-Nutzer

vor 7 Jahren

buchpfand.de wäre meine Empfelung

Verena1411

vor 7 Jahren

also ich muss sagen ich verkaufe nur noch über amazon. die nehmen zwar relativ hohe gebühren aber erst wenn das buch verkauft ist. ebay habe ich eigentlich keine gute erfahrungen gemacht da musste ich immer nachhelfen um das buch nicht für nen euro los zu werden!

Nefertari35

vor 7 Jahren

Alsoich habe das Bücher verkaufen aufgegeben, da es mich schon immer gestört hat, so wenig für richtig gute Bücher zu bekommen. Ich spende meine Bücher lieber unserer Bücherei, die sich immer sehr darüber freuen.

benjomina

vor 7 Jahren

@Nefertari35

das werde ich mit den büchern machen, für die ich gar nix mehr bekomme. :)

Neuer Beitrag

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks