ich suche einen guten leseeinstieg fuer meinen freund. er ist tota...

Neuer Beitrag

sandra

vor 7 Jahren

sandra

ich suche einen guten leseeinstieg fuer meinen freund. er ist total lesefaul, aber das soll sich bessern. wer ist ein mann und kann mir weiterhelfen:)

Brandschwert

vor 7 Jahren

Kannst du etwas dazu sagen, wofür er sich interessiert? Was für einen Beruf übt er aus, welche Hobbys hat er?

chris

vor 7 Jahren

chris

Hallo Sandra,
Versuch's doch mal mit einem Buch von Tommy Jaud. Ich kenne bisher keinen, der z.B. Vollidiot weggelegt hat. Und ich kenne reichlich lesefaule Leute ;-)
Schöne Grüße,
Chris

Autor: Tommy Jaud
Bücher: Resturlaub,... und 3 weitere Bücher

sandra

vor 7 Jahren

sandra
@Brandschwert

Er ist Mitte 30, Architekt. Er hat einen ironischen Humor und liebt Leute wie Gerhard Polt.

turkishrock

vor 7 Jahren

Mein fast perfektes Leben von Jonathan tropper

niquemaus

vor 7 Jahren

Wenn er Krimis interessant findet:
SniperDas hat sogar mein Freund gelesen. und der ist einfach nicht zum lesen zu bekommen
Aber sogar selbst gekauft, weil ihm langweilig war und er nichts mit sich anzufangen wusste, als ich letztes Jahr nicht im Lande war

Buch: Sniper

stern

vor 7 Jahren

Ich habe das auch mal versucht, meinen Freund fürs Lesen zu begeistern. Ich hatte ihn einfach selbst aussuchen lassen, als wir vor einigen Jahren in den Urlaub geflogen sind. Den Urlaub über hat er dann auch gelesen, aber sich nicht wirklich begeistern lassen. Dafür ist er begeisteter Hörbuch-Hörer! Wäre das nicht auch eine Alternative für deinen?

Moosbeere

vor 7 Jahren

@stern

Ich habe meinen Freund auch mit Hörbüchern "angefixt"... ansonsten kann ich auch nur Tommy Jaud empfehlen (gibts auch als Hörbuch ;) )

Ein LovelyBooks-Nutzer

vor 7 Jahren

dann kennt ihr mich nicht. vollidiot ist was für ...
schwachsinn hoch drei.
nach 100 seiten in den müll geworfen. das erste und einzige buch.
und keiner aus meinem freundeskreis fand es auch nur im ansatz witzig.

Ein LovelyBooks-Nutzer

vor 7 Jahren

ich vergaß: lieber was von heinz erhardt.

Teufel100

vor 7 Jahren

via lesensiegut.de - ...

Nun ja, als erstes solltest du einmal sicher gehen das dein Freund auch wirklich mit dem lesen anfangen möchte. Ist das nämlich nicht der Fall, ist jedes Geschenkte Buch ein verlorenes Buch, er wird es nämlich nicht anrühren.
Wenn du das geklärt hast, musst du seine Interessen abklären. Welche Hobbys hat er, was für Filme schaut er gerne und und und. Daraus kannst du dann ein Leseprofil ;-) entwickeln und dann kannst du dich erst daran machen auch Bücher zu finden die gut sind und ihn ans Lesen fesseln könnten.
Ohne das du seine Interessen beachtest und einfach irgendein Buch kaufst kann das ganze nämlich auch nach hinten losgehen. Wenn du Pech hast, wird er dadurch in seiner Meinung über Bücher gestärkt und lässt dann gar kein Buch mehr an sich ran.

killerprincess

vor 7 Jahren

@Teufel100

ich finde die sache mit den filmen gut. vielleicht ein film, der auf romanvorlage basiert? und wenn der film gefällt, dann vllt das buch, weil bücher eigentlich grundsätzlich besser sind. vielleicht solltest du es unauffällig in die wege leiten, sonst hat er das gefühl, dass du ihn zu etwas zwingst ;)

Ein LovelyBooks-Nutzer

vor 7 Jahren

@Ein LovelyBooks-Nutzer

Habe 2 Hörbücher von Tommy Jaud gehört; Christoph Maria Herbst hat es rausgerissen. Vorgelesen waren sie unterhaltsam - gelesen hätte ich sie auch nicht.

Ein LovelyBooks-Nutzer

vor 7 Jahren

Will er überzeugt/verführt/angefixt werden? Zwanghaftes Missionieren kann böse nach hinten losgehen..... Vielleicht liest du ihm gute Passagen aus den Büchern vor, von denen du meinst, sie könnten ihm gefallen.... Lass ihn doch so wie er ist - wenn er nicht lesen mag, ist das doch auch in Ordnung. MICH würde das nerven.....

Bücherraupe

vor 7 Jahren

Wie wäre es mit Stieg Larsson? Denke das wird auch Männern gefallen. Ist auf jeden Fall super spannend und man kann das Buch einfach nicht mehr weglegen.

Neuer Beitrag