kennt jemand ein wahnsinns-buch über die zeit der "hexen" im mitte...

Neuer Beitrag

LaLuna

vor 7 Jahren

kennt jemand ein wahnsinns-buch über die zeit der "hexen" im mittelalter? also dem alten wissen der hexen und den gefahren, denen sie ausgesetzt waren?

thursdaynext

vor 7 Jahren

Der Hexenhammer.

jen_lam

vor 7 Jahren

Spontan is mir dur dieser Titel eingefallen. Ist halt nicht wirklich mit historischen Hintergründen belegt, aber dennoch sehr spannend.
Hab es vor langer Zeit gelesen - kann mich daher leider nicht an Details erinnern.
Ich hoffe meine Antwort hilf dir.

Autor: Karel Verleyen
Buch: Die Hexe von Bodmin Moor

Sokrates

vor 7 Jahren

Sehr spannend und unglaublich realistisch, mit düster-auswegsloser Stimmung war "Der Preis der Reinheit" von Bergljot Hobaek Haff, mittlerweile wohl nur noch antiquarisch erhältlich. Vielleicht mal suchen bei www.booklooker.de. Dürfte als Schnäppchen erhältlich sein.

Autor: Bergljot Hobaek Haff
Buch: Der Preis der Reinheit.

Lax

vor 7 Jahren

@thursdaynext

Der Hexenhammer "Malleus Malleficarum" ist kurz gesagt ein "Scheiß-Buch." Extrem frauenfeindlich "„Was den Verstand betrifft, oder das Verstehen des Geistigen, scheinen sie von anderer Art zu sein als Männer…“ Es wurde im fünfzehnten Jahrhundert von dem Dominikanermönch Heinrich "Institoris" Kramer geschrieben und galt damals als Grundlage für die Hexenverfolgungen. In Teil eins und zwei gibt es Definitionen des Hexenverbrechens mit Beispielen, die die Realität von Schadenzauber belegen sollten und im dritten Teil gibt es eine Anleitung, wie mit Hexen zu verfahren sei.
Die Beispiele sind heutzutage sehr lustig, aber damals wurden sie leider geglaubt. Als Informationsquelle zum Hexenwahn ist es interessant, aber es ist glaube ich nicht das, was LaLuna haben will.

Fritzmaus

vor 7 Jahren

Mir fällt da z. B. Seelen im Feuer von Sabine Weigand ein. Da sind sogar Abschriften aus dieser Zeit im Buch verarbeitet, die die Verbindung des Romanes zur damaligen Zeit herstellen.

Autor: Sabine Weigand
Buch: Die Seelen im Feuer

LESE-ESEL

vor 7 Jahren

Von Sigrid Früh, einer studierten Germanistin und Volkskundlerin, gibt es "Märchen von Hexen & Weisen Frauen": Märchen, die selten ohne Hexenfiguren auskommen, berichten viel vom gefährlichen und/oder heilenden Wissen der "weisen Frauen".

Atila

vor 7 Jahren

Wenn ich etwas empfehlen kann, dann sind es die Bücher von Luisa Francia, einer heute lebenden Schriftstellerin und Naturschamanin. Siehe auch den Film: "Hexen" dokumentarischer Spielfilm über die Zeit der Inquisition mit Sepp Bierbichler, Annamirl Bierbichler, Michael Krüger u.a.
Das Leben heutiger Hexen finde ich sehr spannend, wie z.B. Judith Jannberg: "Ich bin ich" und "Ich bin eine Hexe", weil sie uns vor Augen führen, dass das Mittelalter in Österreich, der Schweiz und Deutschland noch immer nicht vorbei zu sein scheint.
"Die Kastenvögtin" von Margrit Schriber, über Aberglauben und die Geschichte der letzten zur Hexe verurteilten Frau im Schweizer Muotathal, noch gar nicht so lange her ... Leider sind die Bücher von J. Jannberg und Luisa Francia auf LB nicht zu finden, auf Amazon schon.
Keines davon konnte hier gefunden und angehängt werden!

Solaris

vor 7 Jahren

Bezog sich die Frage eigentlich auf Romane oder auf Sachbücher? Also, das mit den Hexen und dem Mittelalter stimmt nicht ganz, es geht eigentlich um die Frührenaissance. Es gibt viele Sachbücher (Geschichte, Soziologie, Gender Studies etc.), die sich mit diesen frauenfeindlichen Einstellungen auseinandersetzen. Romane kann ich leider keine empfehlen.

Autoren: Brian P Levack,... und 3 weitere Autoren

esmerabelle

vor 7 Jahren

@thursdaynext

lach...unsere thursday wie sie leibt und lebt ;o)

esmerabelle

vor 7 Jahren

"Hexentage" von Michael Wilcke ist ein Roman, der auf wahren Hintergründen beruht.

esmerabelle

vor 7 Jahren

@esmerabelle

ach so, Mittelalter, sorry. Nee, Hexentage spielt im 17. Jahrhundert.

sonjastevens

vor 7 Jahren

Ich kenne einen historischen Roman von Sabine Weigand, "Seelen im Feuer", dort werden Leute der Hexerei beschludigt. Das Buch fand ich total spannend und sehr gut zu lesen!

Autor: Sabine Weigand
Buch: Die Seelen im Feuer

LaLuna

vor 7 Jahren

ich danke euch für eure antworten :)
i werd da mal reinschmöckern und schauen ob für mich etwas passendes dabei ist.
liebe grüße an euch

Ein LovelyBooks-Nutzer

vor 7 Jahren

@Solaris

Danke Solaris... bei mir würde ein Buch über Hexen im Mittelalter entweder in die Rubrik Fantasy oder gleich in den Müll wandern.

Tenshi

vor 7 Jahren

@Atila

Also ich hab zwei Bücher von Luisa Francia in meiner Bibliothek stehen, nur so als Info ^___^

thursdaynext

vor 7 Jahren

@esmerabelle

Hexenverfolgung und Mittelalter sind allg. nicht bekannt für Frauenfreundlichkeit . Doch schön, dass es noch Ritter gibt welche die Lanze für die Mädels schwingen ;)

Atila

vor 7 Jahren

@Tenshi

@Tenshi: Die eigene LB-Bibliothek scheint etwas anderes zu sein als die Upload-Funktion von Büchern oder Autoren HIER bei der Buchanfrage :-(
Es gibt jede Menge Bücher mit Cover hier in den Bibliotheken auch von Luisa Francia, bei mir stehen zwei auf der Wunschliste, die jedoch hier nicht "gefunden" werden ;-) LG, ATILA

Lilitu

vor 7 Jahren

Auch wenn das etwas spät kommt: "In drei Teufels Namen. Die etwas andere Geschichte der Hexen und ihrer Verfolgung" von Dieter Breuers.
Dieses Buch von Breuers habe ich zwar noch nicht gelesen, dafür aber "Ritter, Mönch und Bauersleut" und das fand ich sehr spannend und kurzweilig.
"In drei Teufels Namen" ist ein geschichtlicher Ausflug zu den "Hexen" und ihrer Verfolgung ohne dass dabei zu viel auf pure Zahlen, Daten und Fakten herumgeritten wird. Anschaulich und spannend vermittelt Breuers geschichtliches Wissen.

Autor: Dieter Breuers
Buch: In drei Teufels Namen

dramelia

vor 7 Jahren

Die Hexe von Paris, in der ein junges Mädchen in der Zeit um den Sonnenkönig in die "Hexenwelt" abtaucht und dort den ein oder anderen Kniff kennen lernt. Man erfährt etwas, aber eher von anderen Seite aus :)

Autor: Judith Merkle Riley
Buch: Die Hexe von Paris
Neuer Beitrag

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks