LovelyBooks Leser- und Bloggertreffen auf der Frankfurter Buchmesse 2015

Neuer Beitrag

TinaLiest

vor 2 Jahren

Wir laden euch ein zu unserem Leser- und Bloggertreffen auf der Frankfurter Buchmesse 2015!

Am Samstag, dem 17. Oktober 2015, treffen wir uns von 14 - 16 Uhr auf dem Orbanism Space (Halle 4.1 B73), um zu plaudern und uns auszutauschen.

Hier geht es zur Facebook-Veranstaltung!

Eine Anmeldung ist nicht erforderlich, es wäre aber super, wenn ihr hier und/oder auf Facebook zusagt, dass wir in etwa abschätzen können, wie viele von euch dabei sein werden.

Wir freuen uns sehr, wenn ihr zahlreich kommt und womöglich haben wir ja auch die eine oder andere Goodie-Bag im Gepäck. ;)

EDIT: Wer am Samstag beim Treffen leer ausgegangen ist und ohne LovelyBooks Tasche nach Hause musste, kann hier im Thema vorbeischauen!


nana_what_else

vor 2 Jahren

@TinaLiest

wie toll! :o)

Ich freu mich wie ein Keks drauf, euch in kunterbunter Runde bald wiederzusehen! ♥

anell

vor 2 Jahren

Ich komme!!!
Leizpizg war so toll. Ich hab bei der Lesung voll geheult (war mir das peinlich)

Beiträge danach
648 weitere Beiträge (Klassische Ansicht)
Beiträge davor

danielamariaursula

vor 2 Jahren

Anchesenamun schreibt:
Ich kann mir auch nicht vorstellen, dass das Probleme gibt! Es gibt ja z. B. Studentenwohnheime, in denen 100e Leute wohnen. Ich denke mal, wenn man Fake-Accounts erstellt, nimmt man eher eine andere Adresse als die eigene.

Die deutsche Post schafft es noch nicht mal Post an das Rechtsmedizinische Institut Mainz oder die Staatsanwaltschaft Stuttgart zu zu stellen. Kam jeweils 2 mal als unzustellbar zurück!

danielamariaursula

vor 2 Jahren

Anchesenamun schreibt:
Ich kann mir auch nicht vorstellen, dass das Probleme gibt! Es gibt ja z. B. Studentenwohnheime, in denen 100e Leute wohnen. Ich denke mal, wenn man Fake-Accounts erstellt, nimmt man eher eine andere Adresse als die eigene.

Normalerweise nehme ich die Postanschrift meiner Eltern für LB, die haben einen total bücherfreundlichen Briefkasten. Aber meine Töchter wollen auch mal Kinderbücher auf ihren Namen, dann muß doch unser Büchquälerbriefkasten her, weil nur auf dem der Nachname der Kinder steht. Aber natürlich ist die Bewerbung nur von dem einen account.
Wenn 1 Person mehrere Accounts hätte könnte es doch auch zu Doppelgewinnen kommen. Dann müßte man doppelt posten und doppelt rezensieren und was mache ich mit dem Buchdoppel? Das wäre mir zu viel Aufwand! Aber es gibt ja nix, was es nicht gibt!

Anchesenamun

vor 2 Jahren

@danielamariaursula

Aufwand für die Bewerbung: Das sind diese nichtssagenden Einzeiler, kaum Aufwand. Doppelt rezensieren: IdR rezensieren diese Leute scheinbar nicht, sondern greifen nur die Bücher ab, wenn ich das richtig verstanden habe. Buchdoppel: Na, das wird verkauft oder vertauscht. ;-)
Scheinbar wird da schon viel Unfug getrieben.

hasirasi2

vor 2 Jahren

@Anchesenamun

Dein Blog-Titel ist ja der Hammer 😂😂😂! Dein Blog an sich ist aber auch schön 😉.

Wildpony

vor 2 Jahren

hasirasi2 schreibt:
Dein Blog-Titel ist ja der Hammer 😂😂😂! Dein Blog an sich ist aber auch schön 😉.

Ja. Darüber hab ich mich auch schon so oft amüsiert.
Diesen "Schatz" hätte ich auch gern *lach*
(Meiner kriegt schon langsam die Krise über meine Büchersucht - und schenkt mir deswegen bestimmt nie mehr im Leben ein Buch) ;-)

Anchesenamun

vor 2 Jahren

hasirasi2 schreibt:
Dein Blog-Titel ist ja der Hammer 😂😂😂! Dein Blog an sich ist aber auch schön 😉.

Hihi, danke. :)

@wildpony: Mein "Schatz" schenkt mir auch keine Bücher, weil er platztechnisch am meisten darunter leiden muss, dass ich büchersüchtig bin. Ich nenne ihn aber auch nicht Schatz, deshalb fühlt er sich sowieso nicht angesprochen. :-D

Cappuccino-Mama

vor 2 Jahren

...und mein Mann liest meinen SuB, weshalb ich mich auch über "artfremde" Bücher (also aus einem Genre, das ich weniger lese) freue...

Neuer Beitrag