Die Königsdame

(50)

Lovelybooks Bewertung

  • 73 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 1 Leser
  • 9 Rezensionen
(12)
(27)
(8)
(2)
(1)

Inhaltsangabe zu „Die Königsdame“ von Sabine Weigand

Die wahre Geschichte der osmanischen MätresseSie ist Kriegsbeute und Tochter des Paschas – Fatmah, die osmanische Schönheit, bezaubert Sachsens König August den Starken. Aber wem kann Fatmah am Hofe von Dresden trauen? De Villeroy, dem französischen Gesandten, der sich elegant über Augusts mangelndes Kriegsglück lustig macht? Oder dem jungen polnischen Grafen Worowski, der im Geheimen für die Freiheit seines Volkes kämpft? Da gerät Fatmah in eine Intrige um Magie, Mord und Verrat. Kann die Königsdame ihr Schicksal wenden?

Eine tolle Geschichte im barocken Dresden! Voller Liebe, Leidenschaft, Spannung und Exotik.

— MademoiselleIsabel
MademoiselleIsabel
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Der LovelyBooks Lesesommer 2014

    Lesesommer
    TinaLiest

    TinaLiest

    Pünktlich zum Ferienbeginn in einigen Bundesländern, haben wir uns für euch eine ganz besondere Aktion ausgedacht, die etwas Action in die faulen Sonnentage bringen soll: den LovelyBooks Lesesommer!10 Wochen lang möchten wir mit euch unsere Sommerlektüre diskutieren, Fotos austauschen und neue Bücher entdecken. Wir werden euch verschiedene Aufgaben stellen, die ihr alle bis zum 14. September in beliebiger Reihenfolge bearbeiten könnt (davon ausgeschlossen ist lediglich die 1. Aufgabe, die bis zum 31. Juli bearbeitet werden muss). ...

    Mehr
    • 3271
  • Fatmah, die Königsdame

    Die Königsdame
    maxibiene

    maxibiene

    26. June 2013 um 21:42

    Fatmah, ein osmanisches 11jähriges Mädchen, ist die einzige Überlebende eines grauenhaften Massakers und wird als Kriegsbeute an den russischen Zaren "Alexander" und später dem Kurfürst-König August von Sachsen und Polen als Geschenk überbracht. In der Obhut der Gräfin Heym, später Cosel, wird sie erzogen und ausgebildet. Mit den Jahren lernt die stumme Fatmah die Sprache der Deutschen und nimmt auch immer mehr eine frauliche Gestalt an. Als August der Starke ihre exotische Schönheit bemerkt, nimmt er sie als Mätresse und zeugt ...

    Mehr
  • Leserunde zu "Scharlatan" von Claudia Weiss

    Scharlatan
    claudiaweiss

    claudiaweiss

    „Wenn noch ein Funke Verstand in Euch ist, Frau Wrangel, dann fahrt nach Hause und fügt Euch in Euer Schicksal, bevor es Euch mit noch mehr Leid bedenkt!“Wer hat Lust, Ruth Wrangel, die keineswegs bereit ist sich Drohungen zu fügen, auf ihrer abenteuerlichen Reise quer durch das kriegsgebeutelte Europa des Jahres 1706 zu folgen?Am 4. Oktober 2012 erschien mein neuer Roman Scharlatan bei Hoffmann und Campe und ich lade Euch herzlich zu einer Leserunde ein, die den Hamburger Advocatus Hinrich Wrangel und seine Frau Ruth in ...

    Mehr
    • 408
  • Rezension zu "Die Königsdame" von Sabine Weigand

    Die Königsdame
    Oriodoran

    Oriodoran

    16. May 2012 um 23:37

    Dresdner Barock – eine Zeit unter der Regierung von August dem Starken, Kurfürst von Sachsen und König von Polen. Ein Mann, der Dresden den Ruf des prunkvollen verlieh. Dank seiner Bauwütigkeit hinterließ er der Menschheit ein wunderbares Kulturerbe. Kaum eine andere Stadt ist so stark von der Kunst und Bauweise dieser Epoche geprägt. Augusts Beiname „der Starke“ rührt nicht nur von seiner unbeschreiblichen Kraft, die er immer wieder gerne unter Beweis stellte, indem er Silberteller zusammenrollte oder Hufeisen zerbrach. Er ...

    Mehr
  • Rezension zu "Die Königsdame" von Sabine Weigand

    Die Königsdame
    Ines_Mueller

    Ines_Mueller

    12. June 2011 um 18:27

    "Danke", flüsterte sie lautlos. "Gott möge Ihnen vergelten, was Sie für uns getan haben." Lange habe ich gebraucht, um mich an dieses Buch zu wagen und bereue es nun, mir so viel Zeit gelassen zu haben. Anfangs hatte ich große Schwierigkeiten in "Die Königsdame" zu finden. Die Figuren blieben undetailliert, hatten keine Konturen, sodass ich mich überhaupt nicht mit ihren identifizieren konnte. Auch wurde mir die Geschichte oftmals zu historisch, da die Autorin meiner Meinung nach diese Zeit viel zu ausführlich beschrieb. ...

    Mehr
  • Rezension zu "Die Königsdame" von Sabine Weigand

    Die Königsdame
    Weltverbesserer

    Weltverbesserer

    15. November 2010 um 10:06

    Die junge Osmanin Fathma kommt ca. 1700 an den Hof August des Starken in Sachsen. Zuerst interessiert sich niemand für sie, sie wird eher noch kritisch beäugt, wegen ihres exotischem Aussehens und da Fathma es unnatürlich findet, sich mit weißem Puder zu schminken, sich Perücken aufzusetzen und sich nicht zu waschen. Als Zofe der "Maitresse en titre" - Gräfin Cosel - genießt sie über mehrere Jahre eine recht angenehme Position am Hofe. Sie veranstaltet Kaffee- Stündchen (mit original türkisch zubereiteten Kaffee ) und erzählt ...

    Mehr
  • Rezension zu "Die Königsdame" von Sabine Weigand

    Die Königsdame
    mabuerele

    mabuerele

    27. September 2010 um 17:44

    Es gibt in letzter Zeit viele historische Romane, in denen starke Frauen im Mittelpunkt stehen. Die meisten spielen im bürgerlichen Milieu oder in Bereichen des niederen Adels. Der Roman „Die Königsdame“ unterscheidet sich davon grundlegend. Im Mittelpunkt steht Fatmah, eine der Mätressen König August des Starken. Fatmah, Tochter eines Paschas, gelangt als Kriegsbeute im Kindesalter an den sächsischen Hof. Das Leben Fatmahs wird eingebettet in das real stattgefundene historische Geschehen. Hintergrund der Handlung ist die ...

    Mehr
  • Frage zu "Das sanfte Joch der Vortrefflichkeit" von Renate Feyl

    Das sanfte Joch der Vortrefflichkeit
    Ruthlinde

    Ruthlinde

    ich habe gerade eine Autorin entdekct, die mein Interesse für historische Romane geweckt hat. Es geht mir aber nicht um reine Romanhandlung oder reine biographische Titel, sondern gerade um eine Mischung beider, die ich biographischer Roman nenne. Oder anders ausgedrückt: Ich würde gerne etwas aus der Geschichte lesen, Personen, die ich im Geschichtsunterricht oder Kunst, Literatur etc.kennengelernt habe und das nicht als Sachbuch oder reine Biographie sondern in Romanform, wobei mir die Nähe zur Realität schon wichtig ist. Als ...

    Mehr
    • 11
  • Rezension zu "Die Königsdame" von Sabine Weigand

    Die Königsdame
    Gelöschter Benutzer

    Gelöschter Benutzer

    09. May 2009 um 16:37

    Sehr lesenswerte Liebesgeschichte, den historischen Hintergrund hat die Autorin sehr detailliert recherchiert. Einziger Nachteil: Man hat das Buch zu schnell durchgelesen :-)

  • Rezension zu "Die Königsdame" von Sabine Weigand

    Die Königsdame
    buchkiller

    buchkiller

    22. April 2008 um 14:08

    wahre geschichte,ein buch für fans von dresden.