Ich bin kein Berliner

(85)

Lovelybooks Bewertung

  • 77 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 1 Leser
  • 8 Rezensionen
(12)
(23)
(43)
(3)
(4)

Inhaltsangabe zu „Ich bin kein Berliner“ von Wladimir Kaminer

Der bekannteste und beliebtest Berliner führt durch seine Stadt - ein Reiseführer der anderen Art. Es gibt derzeit wohl kaum einen bekannteren Berliner als Wladimir Kaminer. Und keinen, der geeigneter wäre, die Stadt einem Touristen in all ihren Facetten vorzustellen. Von einer kurzen Einführung in die Berliner Historie über Geschichten zu Sehenswürdigkeiten am Wegesrand oder das Verhalten japanischer Touristen bringt Wladimir Kaminer auf gewohnt witzig-charmante Art dem Leser seine neue Heimat näher. Dabei dürfen natürlich auch praktische Hinweise nicht fehlen: Dazu gehören kleine Spazierrouten, dank derer man auf den Spuren von Wladimir Kaminer durch die Stadt schlendern kann, sowie Adressen origineller Restaurants, Geschäfte und anderer im Buch vorgestellten Attraktionen.

Kuriose Anekdoten über die Hauptstadt und ihre Bewohner

— Soeren
Soeren

Herr Kaminer ist kein Berliner. Ick als Berliner fands überhaupt nicht lustig, originell oder witzig. Nee danke! Da gibts bessere!

— Tordis
Tordis

wenig originell, da gibt's von Kaminer besseres

— berka
berka
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Kuriose Anekdoten über die Hauptstadt und ihre Bewohner

    Ich bin kein Berliner
    Soeren

    Soeren

    21. Juni 2014 um 22:01

    Wladimir Kaminer kenne ich als Autor amüsanter zeitgenössischer Prosa. Viele seiner Geschichten spielen in Berlin. Weshalb also nicht auch eine Art Reiseführer über die Stadt schreiben? Aber natürlich ist es kein richtiger Reiseführer, sondern nur Kaminers Sichtweise auf die Stadt, vollbepackt mit kleinen Anekdoten über ihre Einwohner und besondere Orte. Allerdings nicht nur. Öfters geben Erlebnisse in Berlin nur ein kleines Stichwort, das den Autor an andere Erlebnisse erinnert, meistens irgendwelche kleine Geschichten über ...

    Mehr
  • Buchverlosung zu "Die Romantherapie" von Susan Elderkin

    Die Romantherapie
    DieBuchkolumnistin

    DieBuchkolumnistin

    Es gab in meinem Leben eigentlich kaum eine Situation, bei der Bücher nicht in irgendeiner Weise geholfen hätten. Zugegeben - an manchen Problemen sind sie auch indirekt schuld, zum Beispiel am aktuellen Kontostand - aber: sie waren und sind mir immer eine Lebenshilfe!Die Autorinnen Susan Elderkin und Ella Berthoud haben diese Tatsache einmal von ihrem eigenen Leben in ein Buch übertragen und im Insel Verlag ist soeben mit Unterstützung von Traudl Bünger "Die Romantherapie - 253 Bücher für ein besseres Leben" erschienen. Kaum ein ...

    Mehr
    • 107
  • Lesevergnügen von der ersten bis zur letzten Seite

    Ich bin kein Berliner
    Kendall

    Kendall

    07. Mai 2013 um 21:27

    Nachdem ich mich in Berlin undendlich in die Stadt verliebt habe, habe ich beschlossen Bücher über Berlin zu sammeln. Das erste Buch aus meiner Sammlung, das gelesen wurde war "Ich bin kein Berliner" - und schon habe ich mich auch in das Buch verliebt. Wladimir Kaminer schreibt so wunderbar ironisch, dass man permanent schmunzeln muss und richtig Lust bekommt nach Berlin zu fahren. Man hat wirklich das Gefühl, dass er nicht nur dumm daherredet, sondern die Geschichten in dem Buch wirklich erlebt hat, und genau das macht das Buch ...

    Mehr
  • Rezension zu "Ich bin kein Berliner" von Wladimir Kaminer

    Ich bin kein Berliner
    sabisteb

    sabisteb

    26. August 2010 um 13:31

    Gelesen vom Autor mit seinem wunderbaren russischen Akzent. Gespikt von schwarzem Humor, Lokalkolorit und (bestätigten) Vorurteilen gegenüber Deutschen, Amerikanern... Ich habe Tränen gelacht, weil ich so einiges aus meinem letzten Berlinaufenthalt wiedererkannt habe.

  • Rezension zu "Ich bin kein Berliner" von Wladimir Kaminer

    Ich bin kein Berliner
    euandra

    euandra

    03. März 2010 um 09:36

    Ich bin zwiegespalten. Auf der einen Seite witzig geschrieben aber an manchen Stellen doch etwas langweilig. Kann man lesen, muss man aber nicht

  • Rezension zu "Ich bin kein Berliner" von Wladimir Kaminer

    Ich bin kein Berliner
    Ananda79

    Ananda79

    05. November 2008 um 22:55

    vor allem, wenn man Berliner kennt, total witzig.

  • Rezension zu "Ich bin kein Berliner" von Wladimir Kaminer

    Ich bin kein Berliner
    Molks

    Molks

    27. August 2008 um 16:31

    Der etwas andere Berliner Stadtführer.

  • Rezension zu "Ich bin kein Berliner" von Wladimir Kaminer

    Ich bin kein Berliner
    Gelöschter Benutzer

    Gelöschter Benutzer

    21. Juni 2008 um 17:22

    Amüsant, muss man aber nicht zwingend gelesen haben.

  • Rezension zu "Ich bin kein Berliner" von Wladimir Kaminer

    Ich bin kein Berliner
    Feli

    Feli

    26. März 2008 um 17:07

    Ein sehr tolles Buch: ein Reiseführer getarnt als Roman. Kaminer versteht es, ironisch und mit sehr guter Beobachtungsgabe Berlin und seine Einwohner zu beschreiben. Er gibt Insidertipps, die nicht unbedingt in jedem Reiseführer stehen. Zum Schluss ist alles noch mal mit einer kleinen Erklärung und Öffnungszeiten aufgelistet. Toll!!!

  • weitere