Autoren unterwegs

(3)

Lovelybooks Bewertung

  • 3 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(0)
(2)
(1)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Autoren unterwegs“ von

Autoren unterwegs Reisen heißt aufbrechen, Vertrautes verlassen, bedeutet Abenteuer, Freiheit, Gefahr. In diesem Buch haben 32 Autoren aus Deutschland, Österreich und der Schweiz von ihren Reisen erzählt, von tatsächlich erlebten und erfundenen. Wir werden auf Reisen mitgenommen durch den Süden der USA, 'noch 89 Meilen bis Phoenix, der Asphalt schwimmt in der Sonne'. Wir erleben eine erste Lesereise. Die dicke Tante Anna erhält von ihrer Nichte Rosa eine Reise nach Griechenland geschenkt. Sie wird noch davon träumen, wenn sie längst wieder in ihrem Dorf auf dem Traktor sitzt. Es gibt Begegnungen, die tausend Möglichkeiten enthalten, und dann werden sie doch verpasst. Und es gibt Abschiede, bei denen etwas erst richtig beginnt. Schriftsteller malen mit Worten. 'Resedafarbenes Moos umgarnt die Felsen. Strände glitzern schwarz und geheimnisvoll, Diamanten aus glühender Lava geboren'. Wir erleben spannende Geschichten, in den unterschiedlichsten Ländern, bunte Bilder, und Augenblicke voller Magie.

Stöbern in Romane

Der Brief

Gute Idee, oberflächliche Umsetzung

skaramel

Töte mich

Nicht zu empfehlen.

verruecktnachbuechern

Hotel Laguna

Eine literarische Familienreise in das schöne Mallorca. Gewürzt mit Kritik am Massentourismus

rallus

Und jetzt auch noch Liebe

Emma ist arbeitslos, schwanger und von Vater getrennt. Als sie Joe kennenlernt.Dieser steht vor der Hochzeit.Eine amüsante Zeit beginnt.

Nina_Sollorz-Wagner

Was man von hier aus sehen kann

Wortgewandt, bildhaft, berührend und voller Humor. Ein Buch über die Liebe, das Leben und den Tod und eine außergewöhnliche Gemeinschaft.

Seehase1977

Dann schlaf auch du

Eine Geschichte, die einem atemlos zurückläßt, grandios erzählt.

dicketilla

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Autoren unterwegs"

    Autoren unterwegs
    Ein LovelyBooks-Nutzer

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    28. October 2010 um 09:25

    Mit "Autoren unterwegs" brachte der Brendle Verlag ein Buch heraus, welches auf 122 Seiten insgesamt 36 Beiträge zum Thema Reisen beinhaltet. 32 deutsche, österreichische und Schweizer Autoren stellen ihre Geschichten zum Thema vor. Die Vielfalt ihrer Ausdrucksmöglichkeiten ist wahrhaftig grenzenlos und färbt unseren Alltag mit Licht aus der Ferne. Mal lyrisch, mal dramatisch, mal mit viel Humor und dann wieder voller Magie, tauchen wir ab und verschwinden dorthin, wo alle Farben anders sind, die Uhren stehenbleiben und der Augenblick noch ein Glück ist. Das Buch erzählt von der Reise des Lebens, von der Befreiung aller Zwänge und Lasten, aber auch vom Ende aller Tage ... Reichlich cool geht es auf einer Reise durch die USA zu. Richtung Phoenix. Mitten durch einen Kakteenwald. Schauplatz dieser stimmungsvollen Momentaufnahme: Der Dodge Pickup von Beth. Es läuft selbstverständlich Countrymusic. Lieder von weggelaufenen Mädchen oder Pferden und von Trucks, die ihren Geist aufgegeben haben. Mit reichlich Fastfood an Bord geht es weiter nach Norden ... Kreuz und quer führen uns die Geschichten durch die Welt - beispielsweise in die Tschechische Republik, nach Polen mit einer Liebeserklärung an Krakau, oder zu seltsamen Verbotsschildern, die "das Betreten nicht erschlossener Denkwege" verbieten! Wir werden Zeuge einer flüchtigen Begegnung in sommerwarmer Juninacht, oder wandern steile Gebirgswege in schwindelnde Höhen, um am Gipfelkreuz den Sonnenaufgang zu erleben. Ganz nah sind wir den Träumen, die nicht selten platzen wie Seifenblasen, letztlich aber den eigenen, ganz persönlichen Weg freimachen, oder fahren einfach mal rüber ins Land der Eischollensaga. Eine Fahrt im Zug der Zeit lässt uns innehalten und wie in Zeitlupe die Dinge relativieren, während eine andere Reise dahin führt, wo es keine Verbote mehr gibt und wo Anstandsregeln ihrer Macht enthoben sind. Wir begegnen einer Frau, die sich fragt, ob sie etwas bereuen soll, oder die wenigen Stunden des Glücks einfach in ihr Herz schließt, denn schließlich soll man keine Antworten auf nicht gestellte Fragen geben, und wir treffen jene Erzieherin, die einem allzu aufdringlichen Papagallo einiges entgegenzusetzen weiß. Wir begleiten auch Laura in ihre Fantasiewelt und Anna, die stets mit dem ganzen Körper lacht, oder fahren mit Renate und Angelika zum "Happen Pappen". Doch reichen eine halbe Seite über den letzten Urlaubstag auf Teneriffa, zwei Seiten über Kanada, wo es, zumindest im Winter, keine Eitelkeiten zu geben scheint, oder nur drei Zeilen, um in uns Fernweh sofort und nachhaltig zu wecken? Ja! Diese Sammlung ist keinesfalls ein Buch, welches gerne im Bücherregal verbleiben möchte, um gemeinsam mit den "ausgelesenen" Kollegen zu verstauben. Schlägt man es auf, weht einem ein Duft von Abenteuer und ein Hauch von grenzenloser Freiheit entgegen. Schon fragt man sich, wo die Koffer wohl letztes Jahr verstaut wurden ... um sie gleich wieder zu packen! Und genau dahin möchte auch das Buch - in jenes Seitenfach im Koffer, um mit auf große Fahrt zu gehen. Es möchte immer wieder aufgeschlagen werden, um den sanften Liedern der fernen Strände zu lauschen und um selbst wieder Geschichten erzählen zu können. Wer nicht die Gelegenheit hat, nach neuen Ufern zu suchen, um im großen Erdentheater zu wandeln und zu weilen, sollte dieses wunderbare Büchlein in den eigenen vier Wänden genießen. Und schon sind Ferien, denn kaum auf der ersten Seite angekommen, fliegt man davon. Das Ziel ist unbekannt ... ..."nur den Träumen vertraut". © Thomas Lawall - www.querblatt.com

    Mehr