Adam Wisniewski-Snerg Das Evangelium nach Lump

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(0)
(0)
(0)
(0)
(1)

Inhaltsangabe zu „Das Evangelium nach Lump“ von Adam Wisniewski-Snerg

Stöbern in Science-Fiction

Rat der Neun - Gezeichnet

Ein tolles Buch über eine Interessante Welt!

Irina_Weinmeister

Brandmal

wieder ein toller Roman, diesmal in Buchstärke, über John Sinclair, den Geister- und Vampirjäger

ulliken

Arena

Nicht viele Romane fesseln einem so sehr, dass man sie innerhalb eines Tages liest. "Arena" hat es geschafft....

kleeblatt2012

Dark Matter. Der Zeitenläufer

Sehr sehr gutes Buch.

MatthiasPfaff

Isle of Us (Die Siebenstern-Dystopie 2)

Klasse Fortsetzung des ersten Teils "Isle of Seven", viel Kampf und Strategie, doch leider sehr ernstzunehmend

MeiLingArt

Scythe – Die Hüter des Todes

Es ist selten, dass einem Autor der Spagat zwischen hohem Anspruch und guter Unterhaltung gelingt. Bei Scythe ist dies gelungen.

Jazebel

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Das Evangelium nach Lump" von Adam Wisniewski-Snerg

    Das Evangelium nach Lump

    rallus

    08. December 2010 um 11:25

    Er heißt Carlos Ontana, ist Arbeiter in einer Waggonfabrik und lebt in Kroywen, einer Millionenstadt, irgendwo im Süden,irgendwann. Wie es über ihn kam, weiß er nicht, aber eines Tages machte er eine merkwürdige Entdeckung: Er stellt fest, daß viele seiner Mitmenschen zwar menschliche Gestalt haben, aber in Wirklichkeit aus Plastik sind, und daß ganze Stadtviertel nicht aus richtigen Häusern, sondern nur aus Fassaden bestehen, wie man sie im Film verwendet. Und erstellt weiterhin fest, daß offenbar nur er den Schwindel durchschaut, die anderen ihn nicht wahrnehmen. Er geht der Sache nach, gerät mit einigen dieser Schein,menschen aneinander und demoliert sie, worauf er von der Polizei verfolgt wird. Ihm wird schließlich klar, daß alle Menschen - wie auch er selbst - als Statisten in einem riesigen Spektakel mitwirken, daß sie nach einem geheimnisvollen Drehbuch agieren und von einem verborgenen Regisseur geleitet werden. Und sein Verdacht erhärtet sich, daß sein Bekannter, dem er schon oft in Kneipen begegnet ist und den man den "Fahlen Jack" nennt, über diese Monster-Popshow, die höheren Orts inszeniert wurde und in der sie alle ihre Rolle zu spielen haben,die scheinbar ihr Leben darstellt, sehr genau Bescheid weiß Was bei Roboter noch als Stilmittel - die Entfremdung, die andere Wahrnehmung der Realität - funktioniert, klappt bei diesem Buch ganz und gar nicht. Völlig wirr und undurchsichtig bleibt dem Leser was uns Adam wisniewski hier uns sagen will.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks