Alyson Noel Beautiful Idols - Die Nacht gehört dir

(13)

Lovelybooks Bewertung

  • 11 Bibliotheken
  • 3 Follower
  • 1 Leser
  • 8 Rezensionen
(1)
(7)
(1)
(3)
(1)

Inhaltsangabe zu „Beautiful Idols - Die Nacht gehört dir“ von Alyson Noel

Mach diesen Sommer einen der Unrivaled-Clubs zum Hotspot der Stars und sichere dir die Chance auf einen unglaublichen Geldgewinn!

Drei sehr unterschiedliche Jugendliche folgen der Aufforderung und hoffen auf die Erfüllung ihres größten Traums – aber sie ahnen nicht, wie hart das schimmernde Parkett wirklich ist, auf dem sie sich bewegen müssen. Wie weit werden sie gehen, um zu gewinnen?

“Beautiful Idols - Die Nacht gehört dir enthüllt die dunkle, knallharte Seite des Ruhms und nimmt den Leser in einem Netz aus Spannnung und Lügen gefangen.”
Jennifer L. Armentrout, 1# New-York Times-Bestsellerautorin

„Macht süchtig! Bei einem Wahnsinns-Cliffhanger und überall überraschenden Wendungen konnte ich nicht aufhören zu lesen.“
Anna Todd, New York Times-Bestsellerautorin

Leider konnte mich das Buch nicht überzeugen, da mir die Handlung, sowie die Charaktere die meiste Zeit egal waren :(

— Buecherwunderland

Leider fehlte mir hier absolut die Spannung und der Bezug zu den Charakteren.

— Julia-booklove307

…ein Leben für den Sieg, egal welches Opfer man mit sich in den Abgrund zieht... Mir hat es trotz Empfehlung von meinen Lieblingsautorinnen

— Buch_Versum

Eher flach, mit einer vorhersehbaren Storyline. Mir haben die Abgründe nicht gefallen.

— Ein LovelyBooks-Nutzer

Da ist noch etwas Luft nach oben. Aber lesenswert

— Sternlein

Total spannend!

— Peachl

Stöbern in Jugendbücher

100 schlimme Dinge, die mir bestimmt passieren

Schöner Jugendroman über ein Mädchen mit Angststörungen und ihrer Entwicklung ♥

Leni_

Wolkenschloss

Ein tolles Buch mit einer traumhaften Kulisse und es ist auch noch spannend geschrieben. Aber es hat mich nicht so mitgerissen wie gedacht.

fairybooks

Was uns ganz macht

Wahnsinnig berührend, ein tolles Buch!

Bibbey

Die Legende der vier Königreiche - Ungekrönt

absolut fesselnd und doch romantisch

his_and_her_books

Nur noch ein einziges Mal

Wow <3

SophiasBookplanet

Die Chroniken der Verbliebenen - Das Herz des Verräters

Ich bin absolut begeistert und süchtig!!! Teil 3 liegt schon bereit... wie überstehe ich nur die Zeit bis Teil 4 raus kommt!

Simba99

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Leider nicht so gut wie erwartet...

    Beautiful Idols - Die Nacht gehört dir

    Buecherwunderland

    10. November 2017 um 09:46

    Ursprünglich erschienen auf meinem Blog: https://buecherwunderlandsite.wordpress.com Titel: Beautiful Idols – Die Nacht gehört dir Autor: Alyson Noel Verlag: HarperCollins Erscheinungsdatum: 10. Juli 2017  Sprache: Deutsch Seitenzahl: 416 ISBN-13: 978-3959671217 Klappentext Mach diesen Sommer einen der Unrivaled-Clubs zum Hotspot der Stars und sichere dir die Chance auf einen unglaublichen Geldgewinn!Drei sehr unterschiedliche Jugendliche folgen der Aufforderung und hoffen auf die Erfüllung ihres größten Traums – aber sie ahnen nicht, wie hart das schimmernde Parkett wirklich ist, auf dem sie sich bewegen müssen. Wie weit werden sie gehen, um zu gewinnen? ©HarperCollins „Was machte es schon, wenn ihr Leben voller Speichellecker und Heuchler war, die allesamt gut dafür bezahlt wurden, dass sie ihr Ego aufpolsterten und über ihre Witze lachten?“Zitat aus „Beautiful Idols – Die Nacht gehört dir“ von Alyson Noel: Seite 63 Vorneweg An dieser Stelle möchte ich mich erstmal beim Verlag für das bereitgestellte Rezensionsexemplar bedanken! Vielen Dank  Das beeinflusst meine Meinung natürlich in keinster Weise. Ich habe bereits vor einigen Jahren ein Buch von der Autorin gelesen, nur hat mich die Handlung damals nicht sonderlich interessiert. Nachdem ich den Schreibstil allerdings sehr gut fand, habe ich mich schon auf dieses Buch gefreut. „Soweit ich gesehen habe, sind Freunde hier Mangelware.“Zitat aus „Beautiful Idols – Die Nacht gehört dir“ von Alyson Noel: Seite: 71 Meine Meinung Leider fällt es mir wirklich schwer dieses Buch zu bewerten. Fangen wir am besten mal am Anfang an . Ich hatte kaum Erwartungen an dieses Buch und das war wohl auch gut so, denn sonst hätte ich es möglicherweise sogar abgebrochen.Die Geschichte wird hauptsächlich aus der Sicht von drei Teenagern, nämlich: Aster, Layla und Tommy. Hin und wieder gibt es auch Kapitel aus der Sicht von Madison, einer erfolgreichen Schauspielerin. Kommen wir also zu meinem ersten Problem: Die Charaktere… Ich glaube nicht, dass man sie tatsächlich mögen soll, denn alle haben so ihre Fehler, treffen einige sehr blöde Entscheidungen und insgesamt waren sie mir die meiste Zeit absolut egal . Layla ist eine Bloggerin, die die ganze Welt der Reichen und Schönen hasst und das auf ihrem Blog auch zur Schau stellt. Insgesamt gibt sie sich gerne als „die Coole und Unnahbare“, aber gerade zu Beginn wirkte das alles furchtbar aufgesetzt. Tommy möchte Musiker werden, aber er hat seinen Traum schon fast aufgegeben. Am Anfang war er mir noch am sympathischsten, weil er ehrlich und „echt“ wirkte, aber im Laufe der Handlung ändert er sich leider und passt sich quasi an die anderen an. Aster…. Mochte ich zu keinem Moment. Sie ist eingebildet und würde vermutlich sogar über Leichen gehen, um zu bekommen was sie möchte (auch wenn sie immer die Unschuldige spielt). Sie begeht einige Fehler und deswegen habe ich die Hoffnung, dass diese ihr die Augen öffnen und sie im nächsten Band anders ist. Madison ist schon ein Star und das weiß sie leider auch. Sie ist ziemlich manipulativ und hat so einige Geheimnisse, die zumindest in diesem Band nicht gelüftet werden. Aster, Layla und Tommy nehmen an einem Wettbewerb mit einigen anderen Teil und dabei müssen sie Clubs promoten. Warum noch andere teilnehmen ist mir nicht klar, denn es war von Anfang an klar, dass nur diese drei übrig bleiben. Während dieses Wettbewerbs versuchen sie natürlich die anderen auszustechen, dabei werden sogar Gesetze gebrochen, um an das Ziel zu kommen. In „Beautiful Idols“ wird die ganze Lage in Hollywood von ihrer düsteren, manipulativen und teilweise wenig glamourösen Seite gezeigt. Das ist natürlich durchaus interessant, aber für dieses Thema bin ich mit 23 Jahren wohl ein wenig zu alt.Bis dahin war das einzig Positive für mich der Schreibstil, denn dieser ist wirklich locker und flüssig und ich konnte das Buch doch relativ schnell durchlesen. Nachdem ich das Buch einfach nur noch beenden wollte, wurde es auf den letzten Seiten plötzlich viel spannender. Es passiert etwas, dass die Polizei, Presse und Co. auf den Plan ruft und man hat keine Ahnung was wirklich geschehen ist.Aster, Layla und Tommy bleibt nichts anderes übrig als zusammen zu arbeiten, damit sie nicht untergehen.Der Schluss hatte fast etwas von einer Kreuzung aus Gossip Girl und PLL. „Dann, wenn nur noch drei dabei sind, dürfen wir uns bis aufs Blut gegenseitig bekämpfen, wahrscheinlich bloß zu seinem eigenen Vergnügen, denn so tickt Ira.“Zitat aus „Beautiful Idols – Die Nacht gehört dir“ von Alyson Noel: Seite: 108 Fazit Deswegen fällt es mir schwer das Buch zu bewerten, denn der Anfang war meiner Ansicht nach richtig schlecht und die Charaktere waren mir absolut egal, aber der Schluss konnte mich mitreißen und ich möchte unbedingt wissen wie sich dieser Cliffhanger auflöst. „Die einzige Frage ist: Machst du das? Stößst du uns alle vor einen Bus, nur um zu siegen? Wie weit wirst du gehen, Layla, um zu bekommen, was du willst?“Zitat aus „Beautiful Idols – Die Nacht gehört dir“ von Alyson Noel: Seite: 293 Bewertung 2,5 Sterne

    Mehr
  • Eininteressanter Auftakt mit ein paar kleinen Schwächen

    Beautiful Idols - Die Nacht gehört dir

    Swiftie922

    02. November 2017 um 12:48

    Inhalt :Mach diesen Sommer einen der Unrivaled-Clubs zum Hotspot der Stars, und sichere dir die Chance auf einen unglaublichen Geldgewinn!Drei sehr unterschiedliche Jugendliche folgen der Aufforderung und hoffen auf die Erfüllung ihres größten Traums - aber sie ahnen nicht, wie hart die Glitzerwelt L.A.s wirklich ist, in der sie sich bewegen müssen. Wer wird es schaffen, Hollywoods heißesten Star Madison Brooks in seinen Club zu locken? Und wie skrupellos werden sie sein, um ihr Ziel zu erreichen?Obwohl sie in ihrem Gossip-Blog über Promis lästert, will Layla sich ihr Studium mit dem Promoterjob finanzieren. Doch das kann sie ihre Beziehung kosten, denn ihr Freund ist strikt gegen den Job – er hat schon einmal jemanden an die Welt des schönen Scheins verloren.Aster will eigentlich Schauspielerin werden. Dafür muss sie erst mal berühmt werden und nimmt die erste Hürde, indem sie für einen Unrivaled-Club wirbt. Auf keinen Fall dürfen ihre Eltern davon erfahren, sie haben für Aster nämlich ganz andere Pläne – fernab von der Promiwelt.Tommy ist nach Hollywood gekommen, um seinen leiblichen Vater kennenzulernen – den Unrivaled-Clubbesitzer Ira Redman. Ihm und sich selbst will Tommy beweisen, dass er ein Gewinner ist.Meine Meinung:In " Unrivaled - Gewinnen ist alles " geht es um drei Jugendliche die hoffen das sich ihr Traum erfüllt indem sie es schaffen einen Unrivaled Club zu einem Hotspot zu machen und einen Star wie Madison Brooks anzulocken? Wie weit gehen die Teilnehmer?Layla betreibt einen Gossip Blog indem sie dort sich über Promis auslässt. Damit will sie sich ihr Geld verdienen um ihr Studium bezahlen zu können. Wird sie alles riskieren?Aster will in die Welt der Stars und Schauspielerin werden. Sie will dadurch das sie für einen Unrivaled Club wirbt aufsteigen. Aber keiner aus ihrem Umfeld soll es wissen.Tommy ist nicht wegen einem Job oder Geld gekommen wer will seinen Vater kennenlernen. Es ist der Besitzer der Unrivaled Clubs Ira RedmanDer Schreibstil von Alyson Noël hat mich schon in ihren anderen Werken begeistert und in diesem wird er durch die verschiedenen Charaktere noch Mals interessant. Dieser hätten meiner Meinung nach etwas mehr haben können. Auch vom Hintergrund von Hollywood bekommt man einiges mit und nicht alles aus dieser Welt ist perfekt.Die Spannung und Handlung hat mich langsam ins Buch gezogen. Im Buch erfährt der Leser was die verschiedenen Charaktere für Ziele haben und wie es sie erreichen wollen. Layla will mit ihrem Blog weit mehr als nur die anderen Unterhalten und Geld damit verdienen, doch sie merkt dabei nicht das sie sich von ihrem Freund entfernt. Aster will Schauspielerin werden und versucht alles es zureichen. Tommy will seinen Vater kennen lernen doch dieser ist nicht der den er erwartet hat. Er ist ein bekannter Club Besitzer und hat sehr viel Geld. Als Ira Redman der Besitzer der Unrivaled Clubs nun eine Aktion startet um Werbung zu machen für seinen Club werden aus den Bewerbungen Tommy, Aster und Layla gezogen. Sie müssen versuchen den Club bekannter zu machen und Punkte zu sammeln. Wer die meisten hat bekommt ein hohes Geld. So wird der Leser immer mehr in dieses Spiel gezogen und ich war gespannt wer wohl das Rennen macht.Leider ging es mir hier wie vielen so, dass ich mir gewünscht hätte die Figuren wären mehr erweitert gewesen nicht so eintönig.Das Cover ist ein wahrer Hingucker und ich fand es so toll das man es anfassen konnte. Der Schriftzug passt so toll und setzt es toll in Szene.Das Ende hat mich neugierig auf mehr gemacht. Was passiert als nächstes? Das plötzliche aufhören war einfach .. Oh nein ... Ich hoffe das Band 2 mehr Aufschlüsse gibt und ich werde ihn trotz allem mal auf meine Liste packen.Fazit:Mit " Beautiful Idols schafft Alyson Noël einen etwas anderen Auftakt der an Spannung nicht zu wenig hatte. Jedoch manche stellen etwas zu lang waren. Die Charaktere waren interessant doch ihnen fehlte etwas.Es hat Potenzial und ich bin gespannt wie Band 2 wird.

    Mehr
  • Leider nichts für mich

    Beautiful Idols - Die Nacht gehört dir

    Julia-booklove307

    27. October 2017 um 18:02

    Inhalt:Mach diesen Sommer einen der Unrivaled-Clubs zum Hotspot der Stars und sichere dir die Chance auf einen unglaublichen Geldgewinn!Drei sehr unterschiedliche Jugendliche folgen der Aufforderung und hoffen auf die Erfüllung ihres größten Traums – aber sie ahnen nicht, wie hart das schimmernde Parkett wirklich ist, auf dem sie sich bewegen müssen. Wie weit werden sie gehen, um zu gewinnen?Die Charaktere:Lyla: Obwohl Lyla nicht gerade ein Fan von den sogenannten "Promis" ist, baut sie auf diesen ihre Zukunft auf, indem sie einen Internetblog über eben diese betreibt. Ihr großer Traum ist es als ernstzunehmende Journalistin betrachtet zu werden. Und um an bessere Informationen und die tatsächliche Wahrheit zu gelangen, versucht auch sie sich als Clubpromoterin, und ist den Promis somit hautnah.Tommy: Er ist auf eigene Faust nach L.A. gezogen und schlägt sich nun mehr schlecht als recht als Verkäufer in einem Gitarrenladen durch. Als ihm nun Ira, der Inhaber einer großen Reihe an Clubs in L.A. und zufällig sein Vater (was dieser jedoch nicht weiß), nun die Chance bietet einen seiner Clubs zu promoten, nutzt er die Gelegenheit, um sein Leben wieder auf die Reihe zu bekommen.Aster: Sie kommt aus einer sehr wohlhabenden Familie, welche ihr Leben bereits genaustens geplant hat. Doch diesen Weg will Aster nicht einschlagen und möchte ihren eigenen Erfolg als Schauspielerin erreichen. Als dieser jedoch auf sich warten lässt versucht sie ihr Glück als Club Promoterin. An sich ist sie außerdem ziemlich von sich überzeugt, sprich eingebildet, wodurch sie allerdings zeitweise nur versucht ihre Unsicherheit zu kaschieren. Schreibstil:Auf Grund der Tatsache, dass es in diesem Buch drei Protagonisten gibt, wird die Geschichte jeweils abwechselnd aus deren Sicht in der Ich-Perspektive erzählt. An sich ist der Schreibstil gut und flüssig zu lesen, allerdings konnte mich die Story auch nach 100 Seiten nicht packen. Für mich wurde es einfach nicht spannend genug und auch die Charaktere blieben eher unsympathisch. Meine Meinung:Leider war dieses Buch für mich ein absoluter Fehlgriff. Es hörte sich so vielversprechend an und die Tatsache, dass sich Jennifer L. Armentrout für dieses Buch aussprach erhöhte meine Erwartungen nur noch mehr. Doch wahrscheinlich war genau das mein Fehler. Ich ging mit viel zu hohen Erwartungen an das Buch und wurde dadurch herbe enttäuscht. Die Story hat mich einfach nicht ansprechen können und ich musste mich durch die 100 Seiten des Buches, welche ich gelesen habe fast durchquälen. Die Charaktere waren mir, bis auf kurze Ausnahmen, fast ausnahmslos unsympathisch und ich konnte mich nie richtig mit ihnen oder ihren Gefühlsregungen identifizieren. Da ich nun also schon meine Probleme mit den Protagonisten hatte, zu welchen ich einfach keinen Draht finden konnte, war die Geschichte als nächstes auch nicht mein Ding. Alles war viel zu berechnend und sollte wohl die dunkle Seite Hollywoods präsentieren. Doch für mich zog sich alles nur in die Länge und machte die Geschichte noch uninteressanter.Schließlich musste ich das Buch dann leider abbrechen, da es mich allmählich in eine Leseflaute zog.Also an sich war der Schreibstil wirklich gut, allerdings war die Story einfach nichts für mich, da es zu sehr von Intrigen und Berechnung geprägt war. Für mich persönlich leider die falsche Wahl.

    Mehr
  • Gute Grundidee, aber später Spannungsaufbau

    Beautiful Idols - Die Nacht gehört dir

    _zeilenspringerin_

    07. October 2017 um 23:27

    In "Beautiful Idols" reagieren drei 18-19-Jährige auf den Aufruf des Clubbesitzers Ira und bewerben sich bei diesem als Promoter. Den Kandidaten werden daraufhin verschiedene Clubs zugeteilt und derjenige der am Ende seinen Club am erfolgreichsten promotet, gewinnt eine sehr hohe Geldsumme.Die Motivation der drei Protagonisten an diesem Wettbewerb teilzunehmen sind sehr unterschiedlich. Layla ist Bloggerin und will eine Enthüllungsstory über die Reichen und Schönen schreiben. Mit dem Preisgeld will sie ihr angestrebtes Journalistikstudium finanzieren.Tommy würde gerne Musiker werden und benötigt dafür zunächst die nötigen finanziellen Mittel.Aster rebelliert mit ihrer Bewerbung gegen ihre sehr traditionell eingestellte Familie und möchte zudem mit dem Job als Promoterin ihre Karriere als Schauspielerin pushen und erhofft sich wichtige Kontakte zu schließen.Eine weitere wichtige Figur ist die gerade total angesagte Madison, die die Promoter in ihren jeweiligen Club locken sollen. Dabei spielt die junge Schauspielerin eine entscheidend größere Rolle als man zunächst vermuten würde. Die Charaktere machen im Verlauf der Geschichte alle eine Entwicklung durch, die ich nicht unbedingt als positiv bewerten würde. Sie werden zunehmend verbissener und egoistischer und jeder will gewinnen. Dies wäre allerdings für einen Wettbewerb genau das Richtige und hätte mich wohl nicht so sehr gestört, wenn dabei nicht die Maßnahmen immer skrupelloser und rücksichtsloser werden würden, die die Teilnehmer ergreifen um zu gewinnen. Der Konkurrenzkampf spitzt sich immer weiter zu und besonders interessant ist, dass eigentlich keiner der drei Protagonisten der Clubszene sonderlich positiv gegenüber steht. Bis zum Schluss konnte ich bei den Hauptpersonen keinen richtigen Sympathieträger finden, aber ich mochte wohl Tommy noch am meisten. Die Handlung selbst hat mir im Großen und Ganzen gut gefallen, auch wenn sie vollkommen anders war, als ich erwartet hatte. Das Buch ist deutlich düsterer als erwartet und zeigt seelische Abgründe auf. Außerdem wird dargestellt, dass jeder individuelle Dämonen hat, denen man sich stellen muss und die einem das Leben schwer machen. Allerdings braucht das Buch ziemlich lange, um einen Spannungsbogen aufzubauen und hat mich eigentlich erst auf den letzten ca. 150 Seiten so richtig gefesselt. Das Ende war dann offen gestaltet und ich bin unheimlich gespannt, wie die Geschichte weiter geht. Allerdings würde ich mir dann wünschen, dass das Buch von Anfang an spannender ist. Ein weiterer Kritikpunkt meinerseits ist, dass die positiven Gefühle irgendwie zu kurz kommen. Es werden zwar "Liebesgeschichten" eingebaut, doch diese fand ich nicht nachvollziehbar und irgendwie lieblos. Große Gefühle sucht man hier vergeblich. Der Schreibstil ist aufgrund langer, verschachtelter Sätze etwas anspruchsvoller zu lesen, so dass man sich auf jeden Fall konzentrieren sollte. Erzählt wird das Buch abwechselnd aus der Sicht von Layla, Tommy und Aster und auch Madison bekommt ihre eigenen Szenen. Besonderer Wert wird hier darauf gelegt, die Gedanken und Hintergründe der Charaktere ausführlich zu beleuchten, allerdings wurden sie mir auch dadurch nicht sympathischer. Fazit:Mich konnte erst das wirklich spannende und überraschende Ende vom Auftakt der "Beautiful Idols" Reihe überzeugen. Das Buch braucht leider lange, um einen Spannungsbogen aufzubauen und auch die Charaktere konnten mich nicht wirklich überzeugen. Aber da ich hoffe, dass die Fortsetzung die Spannung vom Ende aufnimmt und dann weiterhin spannend bleibt, werde ich dieser auf jeden Fall eine Chance geben.  , Inhalt melden

    Mehr
  • nimmt erst spät fahrt auf

    Beautiful Idols - Die Nacht gehört dir

    xxxSunniyxxx

    06. October 2017 um 10:46

    Von der Autorin habe ich bis jetzt nur die ersten drei Teile von "Evermore" gelesen, die mir aber ab den dritten nicht mehr so zugesagt hat. Deswegen war ich sehr gespannt ob sie mich dieses Buch mehr packt von ihr. Der Schreibstil ist locker und leicht, doch leider brauchte ich einige Zeit um in das Buch rein zukommen was ich persönlich sehr schade finde.  Denn es passierte erstmal so gar nichts aber als als ich es geschafft hatte konnte ich es gar nicht mehr damit aufhören.In der Geschichte geht es um drei jugendliche die nicht unterschiedlicher sein könnten, da gibt es Aster die ziemlich verwöhnt und aus einem reichen Haus stammt und unbedingt Schauspielerin werden will und sich durch den Wettbewerb gute Kontakte erhofft. Layla die gerne, mit dem Preisgeld, eine Journalisten Schule besuchen möchte und den Tommy der mit seiner liebe zur Gitarre Musiker werden möchte. Wie weit würden sie für ihre Träume und Erfolg gehen?Zu den Protagonisten, ja hmmm was soll ich sagen ich fand sie irgendwie alle ein wenig farblos und blass und recht sympatisch waren mir die drei zu Anfang auch nicht. Vielleicht war mir da doch zuviel Klischee im Buch drin, ich weiß es wirklich nicht. Natürlich hat sich das im lauf der Geschichte gebessert keine Frage dennoch konnten sie nicht 100% bei mir punkten. Denn ich auf jeden Fall interessant fand war Ira den Clubbesitzer, den kann ich immer noch nicht ganz einschätzen und er wirkt sehr durchtrieben.Wie ich am Anfang schon erwähnt hatte steigt die Spannung in der Handlung relativ spät dafür passieren dann doch viele doch überraschende Wendungen die man nicht ganz so vorhergesehen hat und man konnte gut hinter manche Maske blicken. Zudem rätselt und fiebert man mit wer wohl am Ende den Sieg davon tragen wird. Aber auch viele kleine Fragen bleiben offen, ich bin gespannt ob das im zweiten Teil aufgeklärt wird.Leider war ich von diesem Buch etwas enttäuscht da ich solange brauchte um rein zukommen. Trotzdem hat es mich durch die vielen überraschenden Wendungen und den echt miesen Cliffhanger  neugierig gemacht auf den nächsten Band, auch wenn es mich erst zur Mitte hin erst gepackt hat.

    Mehr
  • …ein Leben für den Sieg, egal welches Opfer man mit sich in den Abgrund zieht...

    Beautiful Idols - Die Nacht gehört dir

    Buch_Versum

    17. September 2017 um 23:46

    Schon der 2. Roman im LeseStatus der um die Reichen & Ihr Arrangement geht, egal zu welchem Preis sein Ziel zu erreichen. Beautifiul Idols wird zu Werbezwecken mit Pretty Little Liars verglichen. Ob es im Moment Trend ist oder der Vergleich zwecks Verkaufszahlen gewählt wurden ist, bleibt offen. Mir hat es trotz Empfehlung von meinen Lieblingsautorinnen Jennifer L. Armentrout & Anna Todd nicht zugesagt. Leider ein wenig enttäuschendes Fazit, siehe am Ende der Rezension. Beginnend mit den offensichtlichen ersten Eindrücken... Das Buch handelt von 3 unterschiedlichen jungen Menschen, die für Erfüllung Ihres Traumes alles geben und vielleicht sogar über Leichen gehen. Das Cover ist dunkel und zeigt eine Frau im Vordergrund, die recht eingespannt und düster wirkt. Diese hat im Hintergrund die leuchtende Stadt, die wunderschön funkelt. Der Klapptext ist kurz und macht neugierig auf das Buch. Die Hauptprotagonisten bestehen aus Tommy, Aster und Layla. Layla will auf die Journalistenschule, dafür braucht sie finanzielle Sicherheit. Sie will alles einsetzen damit Sie den Wettbewerb gewinnt. Sie ist sehr zielstrebig, aber auch recht hitzig und überdenkt nicht alle Ihre Schritte. Meinst zu ungestüm. Der Leser wird jedoch schnell Mitleid mit Ihr habe, da Sie sich für Privates oder für Ihren Traum entscheiden muss, was wird Ihr wichtiger sein ? Tommy, ein unentdeckter Musiker, voller Träume zur Berühmtheit. Ist der männliche Paar der Gruppe, nicht nur sexy und talentiert, sondern auch Hilfsbereit und freundlich. Eine wundervolle Abwechslung wie die harte Welt und erfrischend für die Stimmung innerhalb des Buches. Aster ist sehr jung und trotz fehlender Erfahrung sehr Ehrgeizig. Sie überwindet Hürden ohne große Mühe, nur wird am Ende das Ziel Ihre Strapazen wert sein ? Außerdem ist der Besitzer der Clubs, Ira sehr mit in das Geschehen integriert. Dieser taucht immer wieder zu Bewerten auf, man spürt Ihn aber auch immer im Hintergrund die Fäden ziehen bzw. über alle Bescheid zu wissen. Er scheint ein sehr intelligenter und durchtriebener Mensch zu sein. Der Schreibstil der Autorin ist leicht, sehr bildlich und flüssig. Die Erzählweise ist fesselnd, emotionell und aktionistisch. Die Autorin schafft von Beginn an eine aufgeheizte Stimmung, die durch den Eifer und Ehrgeiz der Kandidaten erhöht wird. Das Buch überrascht durch seine Spannung und veränderte Sichtweisen der Charaktere. Der weitere Verlauf des Buches reißt einen immer weiter mit, der Leser spürt einen gut durchdachten Handlungsstrang und fragt sich, wundert sich und stellt Hypothesen auf, wer gewinnt und wer am Ende darunter leidet. Der Wechsel der Perspektiven bietet dem Leser verschiedene Sichten der Personen, somit fühlt man mit diesen und kann sich einen Favoriten raus suchen. Die Autorinnen bieten dem Leser eine aktionistische, spannende und gefühlvolle Geschichte. Das Buch zeichnet sich durch den Wettstreit um den besten Promoter sowie den Weg und die verschiedenen Schritte, wie Weit man für seinen Erfolg geht, aus. Es hat mir (ab ca. der Mitte)Freude bereitet das Buch zu lesen. Das Buch hat mich gut unterhalten. Fazit:_____ Wir werden etwas persönlicher ? Wir werden durch Serien, die wohl sehr gut laufen auf das Buch aufmerksam. Leider ist es nur so, dass Ich die Serie nicht kenne und mich durch die Empfehlungen von Jennifer L. Armentrout & Anna Todd sowie den interessanten Klapptext für Buch interessiert fühlte. Das Buch hat leider meinen Geschmack nicht ganz getroffen, ich habe erst gut ab der Mitte den Spannungsaufbau genossen. Mich haben die Einsätze der Kandidaten, nicht so wie Erwartet vom Hocker gehauen, wobei Ich recht fasziniert vom Ira, dem Besitzer der Clubs vom Wettbewerb war. Dieser scheint nämlich mehr zu sein, er weiß über alles Bescheid, führt sozusagen die Fäden im Hintergrund. Außerdem empfand ich die Szenen mit der Konstellation Madison und Tommy oft als nervig, da dieser sich in diesen zu naiv verhalten hat. Man muss der Autorin jedoch ein Lob aussprechen, da der Handlungsstrang und der Spannungsaufbau sehr gut war. Die Verstrickung immer weiter in die Tiefe, durch Lügen oder Aktionen um sein Ziel zu erreichen waren erschreckend. Der Leser kann sich auf viele Überraschungen sowie unerwartete Wendepunkte freuen! Das Buch endet mit einen Cliffhanger, der einen Wiederrum die ganze Handlung überdenken lässt und sogar mich, die nicht von Anfang an gefesselt war, neugierig auf die Fortsetzung bzw. Aufklärung macht. Sehr vielseitiges Buch mit unerwarteten Ausgang & vielen Überraschungen! Spannend ! Aktionistisch ! Unerwartet!<3 Vielen Dank für das Lesevergnügen & Rezi Exemplar an der HarperCollins Verlag.

    Mehr
  • Netter Auftakt, macht Lust auf mehr

    Beautiful Idols - Die Nacht gehört dir

    Sternlein

    22. August 2017 um 13:46

    Wer träumt nicht davon einen eigenen Club zu managen? Erfolg zu haben? Hier sind es gleich drei Jugendliche wie sie unterschiedlicher nicht sein könnten. Tommy, der seine Gitarre über alles liebt und der gerne Musiker werden möchte.Dann Layla die mit dem Preisgeld eine Journalistenschule besuchen will und die verwöhnte Aster. Letztere stammt aus reichem Haus und möchte Schauspielerin werden. Der Wettberwerb soll für sie die nötigen Kontakte bringen.So unterschiedlich die drei Hauptfiguren auch sind eines hatten sie am Anfang des Buches gemeinsam, ich konnte sie nicht wirklich gut leiden. Einzig Tommy stach etwas heraus. Die beiden Mädchen wirkten auf mich anfangs eher farblos und klischeehaft. Zum Glück hat sich das aber im weiteren Verlauf geändert. Dann wurden die Charaktere insgesamt interessanter. Man konnte die unterschiede viel deutlicher ausmachen und mitfiebern.Auch die Handlung , welche zu Beginn ein wenig langatmig war nahm ab der Mitte etwas an Fahrt auf. Auch die Spannung kam nicht zu kurz. Es gab einige überraschende Wendungen, Verbrechen und man konnte schön hinter die glitzernden Fasaden sehen. Auch der Wettkampf entwickelte sich nach und nach und machte Spaß zu lesen.Der Schreibstil von Alyson Noel ist eingänglich und leicht zu lesen. Ich hätte mir auf den ersten ca. 60 Seiten etwas mehr Action gewünscht, aber wenn man sich durchgebissen hat, mag man dann auch nicht mehr mit dem Lesen aufhören.Was mir persönlich gefallen hat ist das noch nicht alle Fragen geklärt sind. Ist Ira Tommys Vater? Wird er es erfahren? Wie geht es weiter usw. Das wird hoffentlich noch in einem Folgeband geklärt.Macht Spaß zu lesen, wenn es auch leider ein wenig braucht um in Fahrt zu kommen. Ich freue mich jedenfalls schon auf den 2 Band aus der Reihe, der hoffentlich auch in deutsch erscheinen wird. Luft nach oben ist da noch und ich bin mir sicher das Frau Noell das hinbekommt.

    Mehr
  • Beautiful Idol

    Beautiful Idols - Die Nacht gehört dir

    iris_knuth

    27. July 2017 um 18:28

    Das Cover ist einfach klasse. Es wirkt sehr Jugendlich. Was mir gut gefällt.Der Schreibstil der Autorin ist leicht und locker.Es ist mal was anderes, den das Buch wurde aus drei verschiedenen Sichten geschrieben.Was ich echt mal was anderes ist.Das Buch ist schon mal erschienen in einem alten Cover und das ist nun die Neuauflage von dem Buch. Und das gefällt mir hier auf jeden Fall besser.Für mich war es das erste Buch der Autorin. Sonst schreibst sie ja nur Fantasy. Und das ist ja nicht so meins.Die Charaktere Layla, Tommy und Aster sind drei verschiedene Personen. Jeder ist auf seine Art besonders und möchte auf jeden Fall gewinnen.Die Idee mit dem Wettbewerb in einem Nachtclub finde ich echt klasse. Als Promoter in einem Nachtclub. Das kann ja was werden. Klar und Regeln sind auch dafür da um gebrochen zu werden. Auch jeder stößt dabei an seine Grenzen. Ob das alles gut geht wie sie sich es alle wünschen.Mir hat das Buch im ganzen gut gefallen.Am Anfang war es sehr lang gezogen, aber zum Ende wurde es dann auch noch super Spannend.Man fieberte dann mit den einzelnen Charakter dann mit.Eine tolle Geschichte, die auf jeden Fall eine Fortsetzung braucht.Es geht hier um Glamour, Reichtum, Ruhm, Neid, Hass, Anerkennung und vieles mehr.Das Buch bekommt von mir 4 von 5 Sternen.Vielen Dank an den Haper Collins - Verlag,was aber nicht meine Meinung beeinflusst hat.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks