Neuer Beitrag

Leokadia

vor 3 Jahren

Bewerbung/Ich möchte mitlesen

Liebe Leser,


nach dem ich letztes Jahr hier eine Leserunde mit meinem Debütroman „Gefährliche Liebe unter dem Hakenkreuz“ gemacht habe, möchte ich das dieses Mal mit meinem neuen Roman 'Späte Rache – Gefährliche Liebe in der Adenauer Ära' tun.

Es handelt sich hierbei um die Fortsetzung meines ersten Romans. Keine Angst, man muss den ersten Teil nicht unbedingt gelesen haben, um den Zweiten zu verstehen. Falls die/der eine oder andere LeserIn, die bei der ersten Leserunde dabei waren, hier wieder mitmachen möchte: gerne.


Ich verschenke 10 Ebooks und würde mich freuen, wenn wir hier ein anregende Diskussion entfachen können. Bei mehr als 10 BewerberInnen entscheidet das Los.

Wer den Roman schon gelesen hat und trotzdem mitdiskutieren möchte: herzlich willkommen.


Zum Inhalt des Romans:

Herbst 1955 – Heinrich und Richard sind seit vielen Jahren ein Paar und leben in Mainz. Eine Wendeltreppe, die ihre beiden Wohnungen verbindet ermöglicht ihnen ihre Partnerschaft abgeschirmt von den Augen der Öffentlichkeit zu führen. Es könnte perfekt sein. Doch Richard ist unzufrieden in der Beziehung. Ruth, die neue Referendarin an seiner Schule, weckt Zweifel in ihm, ob sein Leben mit Heinrich alles ist. Dann taucht Siegfried wieder auf. Ein Spätheimkehrer aus sowjetischer Gefangenschaft, ehemaliger SA-Kollege von Heinrich und immer noch fanatischer Anhänger der Nazis. Kaum zurück in Mainz, setzt er alles daran, seine offene Rechnung mit Heinrich zu begleichen. Von nun an geht es für Heinrich und für Richard um ihr Leben.


Eine Leseprobe des Romans gibt es auf meiner Amazonseite

http://www.amazon.de/Sp%C3%A4te-Rache-Gef%C3%A4hrliche-Liebe-Adenauer/dp/3863614186/ref=sr_1_6?s=books&ie=UTF8&qid=1415296824&sr=1-6&keywords=andrea+conrad


Wer mitlesen und diskutieren möchte, der bewirbt sich bitte bis zum 14.11.2014. Am 16.11.2014 werde ich im Laufe des Nachmittags die Gewinner bekannt geben. Die Leserunde startet dann am 19.11.2014.


Eine Frage noch an Euch, wenn Ihr Euch bewerben wollt:

In dieser Zeit – so kurz vor Weihnachten (ja ist bald so weit): was vermisst Ihr am meisten?


Ich freue mich auf Euch und Eure Bewerbungen.


Viele Grüße und bis bald

Andrea Conrad

Autor: Andrea Conrad
Buch: Späte Rache: Gefährliche Liebe in der Adenauer Ära

seschat

vor 3 Jahren

Bewerbung/Ich möchte mitlesen

Ich würde sehr gern mitlesen, um mehr über Heinrichs und Richards Schicksal zu erfahren. Vor allem die geschichtliche Komponente interessiert mich.

In der Zeit kurz vor Weihnachten vermisse ich besonders die lauwarmen Sommertage am See/Meer.

Leokadia

vor 3 Jahren

Willkommen seschat

Das mit dem lauen Sommertagen kann ich nur unterschreiben. Vor allem, da es hier gerade widerlich grau und trüb ist :-(

Beiträge danach
84 weitere Beiträge (Klassische Ansicht)
Beiträge davor

schafswolke

vor 3 Jahren

Seite 138 bis Ende
Beitrag einblenden

Ich habe dann Ruth ja doch richtig eingeschätzt. Klar ist verletzt, aber sie ist dann doch vernünftig genug nicht das Leben von Richatd und Heinrich zu zerstören. Obwohl ich mir dann kurzzeitig doch nicht mehr sicher war.

Der Mord an Siegfried war ja schon gewagt, zumal da ja auch viele Augen und Ohren beteiligt waren. Ist ja aber alles gut gegangen (nur nicht für Siegfried).

Ich wäre wohl aber auch eher gegangen, so wie es Heinrich vorhatte. Aber Richard hat ja recht, es wäre nur wieder fortlaufen.

schafswolke

vor 3 Jahren

Lieblingsstellen und Zitate
Beitrag einblenden

Ich fand doe Stellen mit der Taschenuhr schön, besonders zum Schluß.

Leokadia

vor 3 Jahren

Lieblingsstellen und Zitate
Beitrag einblenden

schafswolke schreibt:
Ich fand doe Stellen mit der Taschenuhr schön, besonders zum Schluß.

Weißt Du was schön ist, schafswolke? Eine Freundin von mir hatte, unabhängig davon, das gleiche Zitat als Trauspruch bei Ihrer Hochzeit ;-)

Leokadia

vor 3 Jahren

Seite 138 bis Ende
@schafswolke

Dann bin ich mal gespannt, was Du dazu sagst ;-)

Leokadia

vor 3 Jahren

Seite 138 bis Ende
Beitrag einblenden

schafswolke schreibt:
Ich wäre wohl aber auch eher gegangen, so wie es Heinrich vorhatte. Aber Richard hat ja recht, es wäre nur wieder fortlaufen.

Ja - Weglaufen wäre auch keine Alternative. So ist das Problem Siegfried wenigstens erledigt.
Ob die beiden dauerhaft Ruhe haben - keine Ahnung. Aber man braucht ja auch Stoff für neue Bücher ;-)

schafswolke

vor 3 Jahren

Fazit/Rezensionen

Hier noch meine Rezi.
http://www.lovelybooks.de/autor/Andrea-Conrad/Sp%C3%A4te-Rache-Gef%C3%A4hrliche-Liebe-in-der-Adenauer-%C3%84ra-1114313608-t/rezension/1127351852/1127352307/

Danke das ich hier mitlesen durfte. Schöne Weihnachten und einen guten Rutsch für alle die noch kommen.

LG
Stefanie

Leokadia

vor 3 Jahren

Danke Stefanie.

es hat mich auch gefreut, dass Du wieder dabei warst. Vielleicht lesen wir uns hier ja mal wieder.

Dir auch schöne Weihnachten und einen guten Rutsch ins neue Jahr. Diese Wünschen gelten natürlich auch für alle anderen Teilnehmer der Runde. Lasst es Euch alle gutgehen.

Liebe Grüße
Andrea

Neuer Beitrag