Neuer Beitrag

AngelaLautenschlaeger

vor 3 Wochen

Alle Bewerbungen

Liebe Lovelybooks-Leserinnen, liebe Lovelybooks-Leser,


ich lade euch zu einer hoffentlich spannenden Leserunde mit Nachlasspflegerin Friedelinde Engel und Kriminalhauptkommissar Nicolas Sander ein. Das erste Abenteuer der zwei außergewöhnlichen Ermittler führt in ein dunkles Kapitel deutscher Geschichte, und ihr erfahrt zugleich etwas über die spannende Arbeit eines Nachlasspflegers. Natürlich knistert es auch gehörig zwischen den beiden Sturköpfen, aber ob bereits ihr erster gemeinsamer Fall zu einem Happy End führt, soll an dieser Stelle nicht verraten werden.


Als die Nachlasspflegerin Friedelinde Engel zu dem Haus einer Toten geschickt wird, um deren Erbe zu regeln, erwartet sie nichts Außergewöhnliches. Im Keller der Toten findet Friedelinde jedoch eine zweite Leiche. Die zerbrechliche Verstorbene selbst kann den kräftigen Mann unmöglich dort hinuntergebracht haben, doch wer sonst? Während der Kripo-Beamte Nicolas Sander bei seinen Ermittlungen im Dunkeln tappt, führt Friedelindes Suche nach den Erben der Frau zurück in die Vergangenheit. Hängen die zwei Fälle zusammen? Friedelinde und Sander müssen Hand in Hand arbeiten, um die Schuldigen zu finden … und um Hunderten Opfern Gerechtigkeit zu verschaffen.


Der fesselnde Auftakt zur neuen Krimi-Reihe um die eigenwillige Nachlasspflegerin Friedelinde Engel und Kripo-Ermittler Nicolas Sander.


Bei ihrem neuen Auftrag als Nachlasspflegerin sucht Friedelinde Engel das Haus der Toten auf, das sie aufschließt, betritt – und erst einmal die Atmosphäre in sich aufnimmt, ehe sie beginnt, die Schränke nach notwendigen Unterlagen durchzusehen.


Wenn ihr teilnehmen möchtet, beantwortet einfach diese Frage:
Hast du schon einmal die Wohnung eines Verstorbenen betreten oder kannst du dir vorstellen, wie das ist?

Ich freue mich auf eure Antworten. Der dotbooks-Verlag stellt 10 eBook-Exemplare zur Verfügung.


Viele Grüße

Eure Angela Lautenschläger


*****************************************************************

Teilnahmebedingungen des dotbooks-Verlags:

Nach Erhalt deines kostenlosen Exemplars verpflichtest du dich, aktiv an der Leserunde teilzunehmen, insbesondere an den einzelnen Leseabschnitten und der abschließenden Rezension.

Deine Rezension veröffentlichst du bitte auch auf Amazon, Thalia und ähnlichen Verkaufsplattformen.




Autor: Angela Lautenschläger
Buch: Stille Zeugen: Ein Fall für Engel und Sander

Erdnuckel82

vor 3 Wochen

Alle Bewerbungen

Da ich vor 4 Jahren die Wohnung meines verstorbenen Opas leer räumen musste,kann ich nur sagen,es war schrecklich.Ich habe schon geweint wie ich die Wohnung betrat.Es sah und roch alles so als wenn er jeden Moment wieder rein kommen würde.
Ich würde mich sehr freuen,dass Buch lesen zu dürfen

Kikiwee17

vor 3 Wochen

Alle Bewerbungen

Die Häuser meiner Großeltern habe ich natürlich auch nach deren Tod wieder betreten. Ein sehr merkwürdiges Gefühl, obwohl die Häuser inzwischen von lieben Verwandten wieder bewohnt werden, denke ich manchmal Oma oder Opa müssten in der Tür auftauchen... Dieses Gefühl habe ich immer wieder.
Ich würde sehr gerne an der Leserunde teilnehmen, die Geschichte hört sich spannend an und ich bin natürlich auch auf die Beziehung zwischen den beiden Protagonisten gespannt!

Beiträge danach
40 weitere Beiträge (Klassische Ansicht)
Beiträge davor

Kikiwee17

vor 2 Tagen

1. Leseabschnitt: Kapitel 1 bis einschließlich Kapitel 2
Beitrag einblenden

Friedelinde ist mir sehr sympathisch. Ich mag ihre minimal chaotische Art, ihr Umfeld und ihre Gedankengänge. Dass sie sich von dem gutaussehenden Komissar Sander zunächst etwas eingeschüchtert fühlt finde ich sehr liebenswert, aber ich glaube, sie kann ihm Kontra bieten. Ich bin etwas überrascht mit welcher Selbstvertändlichkeit sie ihn in ihrer Küche werkeln lässt, während sie duscht. Aber wahrscheinlich ist das einer ihrer Charakterzüge, offen gegenüber anderen Menschen zu sein.
Sander ist auch eine interessante Persönlichkeit. Hier möchte man natürlich gerne erfahren, was hinter der Sache mit seiner Frau steckt und warum sein Chef ihn zum Psychologen schickt.
Auch die Nebenfiguren, wie beispielsweise Friedelindes Freundin Marie oder Sanders neuer Kollege sind gut beschrieben.
Ich bin gespannt, wie sich die Zusammenarbeit der beiden Protagonisten entwickelt!

patrick2804

vor 2 Tagen

Plauderecke

Da habe ich mich so gefreut, endlich mal gewonnen zu haben...und jetzt habe ich festgestellt, daß nicht alles gelesen habe...ich habe leider keine ebook und kann so leider nicht an der Leserunde teilnehmen...Sorry für meine Schusseligkeit...;-(((

AngelaLautenschlaeger

vor 2 Tagen

1. Leseabschnitt: Kapitel 1 bis einschließlich Kapitel 2

Es freut mich, dass Friedelinde euch gefällt. Minimal chaotisch ist ein sehr schöner Begriff. Und natürlich fühle ich mich bestätigt, wenn die beiden ersten Kapitel Euch gespannt auf mehr machen. Ich hoffe, diese Spannung hält an.

Kikiwee17

vor 1 Tag

2. Leseabschnitt: Kapitel 3 bis einschließlich Kapitel 4
Beitrag einblenden

Ich war wirklich neugierig, wie die Sache sich weiter entwickelt.
Was hinter Sanders "Geheimnis" steckt, wird ja zum Glück recht schnell gelüftet. Interessant finde ich, dass er Friedelinde als Aufpasserin mit ins Krankenhaus nimmt, entweder hat er nicht allzu viele soziale Kontakte, oder er wählt sie absichtlich aus, weil andere Freunde oder Familie auch seine Frau gut kennen und mit der Situation vielleicht nicht so gut umgehen können.
Ich mag es das Sander selbstkritisch ist und merkt, wie bescheuert er sich Friedelinde gegenüber verhalten hat, als er sie einfach an der U-Bahn rausgeschmissen hat. Und das nur, weil sie mit ihren Beobachtungen den Nagel auf den Kopf getroffen hat und das Sander nicht gefiel. Aber Selbsterkenntnis ist ja der erste Weg zur Besserung und ich finde es extrem sympathisch, dass er seinen Fehler selbst bemerkt :-)
"So gut konnte einer gar nicht aussehen, dass er sich so egoistisch verhalten durtfte" Klasse Aussage, gefällt mir!
Nur nebenbei ... ich finde es witzig, dass Frau Krämers Dackel seine Leckerchen an seinem Platz liegen läst .... bei meiner Hündin bleibt nichts liegen.... aber es soll ja tatsächlich Hunde geben, die nicht immer alles gleich auffressen .....

Ich glaube man merkt an meinem Beitrag, dass ich die persönlichen Geschichten echt interessant finde. Es sind bisher auch alle Personen detailliert beschrieben und man kann sich die Szenen gut bildlich vorstellen. Ich bin gespannt wann Sander Friedelinde gesteht, dass er sehr an ihr interessiert ist :-)

Der Fall der aufzuklären ist, bleibt natürlich auch spannend. Auch wenn die Todesursache der Tiefkühlleiche schnell herausgefunden ist, fragt es sich, wie das alles zusammenhängt, welche Verstrickungen es mit der Vergangenheit gibt und warum der junge Student nun sterben musste.

Ich bleibe dran, um Antworten zu erhalten....

AngelaLautenschlaeger

vor 1 Tag

Plauderecke
@patrick2804

Das ist natürlich schade. Vielleicht magst Du trotzdem die Leserunde mitverfolgen.

AngelaLautenschlaeger

vor 1 Tag

Plauderecke
@patrick2804

Das ist natürlich schade. Vielleicht magst Du trotzdem die Leserunde mitverfolgen.

AngelaLautenschlaeger

vor 4 Stunden

2. Leseabschnitt: Kapitel 3 bis einschließlich Kapitel 4

Rasantes Lesetempo .... Ja, beide Protagonisten sind ein wenig speziell, aber es ist für mich gut zu wissen, dass sie gleichwohl offenbar realistisch und sogar sympathisch daherkommen. Es ist ja immer die Frage, wieviel Persönliches in die Geschichte, insbesondere einen Krimi einfließen soll, denn eigentlich geht es um die Aufklärung eines Falles. Aber die Friedelinde und Sander werden noch weitere Abenteuer zu bestehen haben und sich vielleicht auch ein wenig weiterentwickeln.

Neuer Beitrag

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks