Anke Kranendonk Vom Weinen kriegt man Durst

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 0 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(0)
(1)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Vom Weinen kriegt man Durst“ von Anke Kranendonk

...ein kleines Buch, zu einem sensiblen Thema, welches bestimmt auch bei Dir Spuren im Herzen hinterlässt!

— Ein LovelyBooks-Nutzer
Ein LovelyBooks-Nutzer

Stöbern in Kinderbücher

Polly Schlottermotz 3: Attacke Hühnerkacke

Ein erneut superlustiges und spannendes Abenteuer mit dem potzblitztollen Vampirmädchen Polly. Mehr davon!

alice169

Thabo. Detektiv und Gentleman. Der Rinder-Dieb

Kniffliger und spannender Jugendkrimi mit Tiefgang aus der Erzählperspektive von Thabo dem Meisterdetektiv selbst.

isabellepf

Nightmares! - Die Stunde der Ungeheuer

[5/5] Wunderbarer Abschluss. Spannende, unvorhersehbare Geschichte. Alle Fragen beantwortet. Rundes Ende. Mein Lieblingsband der Reihe.

JenniferKrieger

Supersaurier - Kampf der Raptoren

Ein spannendes Leseabenteuer, gleichermaßen für Mädchen wie für Jungen geeignet, auch wenn sie bis dahin noch keine Fans der Saurier sind.

Tulpe29

Wer fragt schon einen Kater?

Tolles Kinderbuch für Katzenfans und alle anderen 😉

Vucha

Die Heuhaufen-Halunken

Eine tolle Geschichte über Freundschaft und der Plan ohne Eltern in den Urlaub zu fahren

Lyreen

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • ...auch ich hatte Durst!

    Vom Weinen kriegt man Durst
    Ein LovelyBooks-Nutzer

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    02. June 2014 um 21:49

    Als ich vor ein paar Tagen am Kinderbuchregal in meiner Buchhandlung stand, entdeckte ich ein kleines, schmales Büchlein. "Vom Weinen kriegt man Durst" von Anke Kranendonk. Ich überlegte, was dieser Titel wohl bedeuten könnte. Einundfünfzig Seiten sind rasch gelesen. Ein kleines Buch mit Wirkung. Ein Buch in welchem das Tabuthema "Tod" thematisiert wird. Sensibel wird der junge Leser damit konfrontiert und nicht alleingelassen... Allzuviel möchte ich bei einer so kurzen Geschichte nicht verraten, nur, dass dieses Buch jeden, der es gelesen hat, auf seinem Weg begleiten wird... Meine Altersempfehlung wäre ab 6 Jahren, gemeinsam mit einem Erwachsen... Ab 8 Jahren zu Selberlesen... Das Cover hat mir persönlich nicht besonders gefallen, aber da sind ja bekanntlich die Geschmäcker verschieden...

    Mehr