Neues Glück im Kreiental: Roman

von Anni Lechner 
4,0 Sterne bei1 Bewertungen
Neues Glück im Kreiental: Roman
Bestellen bei:

Neue Kurzmeinungen

A

Unterhaltsamer Roman, für ein paar schöne Lesestunden.

Alle 1 Bewertungen lesen

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "Neues Glück im Kreiental: Roman"

In den Bergen will Christine ihre Gedanken ordnen und neue Kraft finden. Das ist nötig, denn ihr Verlobter hat sie kurz vor der Hochzeit verlassen und auch beruflich läuft es bei ihr nicht wie erhofft. Ihre Tante Daniela hat ebenfalls Probleme, denn ihr kleiner Laden steckt in Schwierigkeiten und die Hilfe von Christine kommt zur richtigen Zeit. Christine findet Gefallen an ihrer neuen Aufgabe und der Aufenthalt, der eigentlich nur vorübergehend sein sollte, wird immer länger. Die Begegnung mit einem alten Jugendfreund macht ihr Leben vollkommen. Doch es gibt jemanden, der ihr dieses Glück nicht gönnt…

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:9783959122405
Sprache:Deutsch
Ausgabe:E-Buch Text
Umfang:260 Seiten
Verlag:Open Publishing
Erscheinungsdatum:08.03.2017

Rezensionen und Bewertungen

Neu
4 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne0
  • 4 Sterne1
  • 3 Sterne0
  • 2 Sterne0
  • 1 Stern0
  • Sortieren:
    A
    Anna_Resslervor 7 Monaten
    Kurzmeinung: Unterhaltsamer Roman, für ein paar schöne Lesestunden.
    Neues Glück im Kreiental


    Es geht um Christine - die von der Stadt enttäuscht zu ihrer Tante aufs Land zurück kehrt, um dieser mit ihrem Krämerladen zu helfen. Für diesen geht es nämlich bergab seit der Supermarkt im Nachbarort geöffnet hat. Schnell sieht sich Christina mit allen wirren des Landlebens konfrontiert. Nicht nur die Supermarktkonkurrenz bereitet ihr Problem. Auch die Freunde ihrer Kindheit sind inzwischen erwachsen geworden. Anni Lechner bietet dem Leser einen Einblick in ein kleinbäuerliches Dorf, indem Tradition und Gehorsam noch groß geschrieben werden. Die Personen sind gut beschrieben, vom sturem Bauern bis zur resoluten Försterin.
    Was ich etwas schade fand ist, dass ich die Handlung in kein Zeitfenster einordnen konnte. Auf der einen Seite kommt Christine aus einer -scheinbar- modernen Stadt. Aber im Dorf verhalten sich alle so, als wären sie in ihrer Entwicklung kurz nach der Jahrhundertwende stehen geblieben. Der Gegensatz war mir dann doch etwas zu heftig. 
    Durch den flüssigen Schreibstil der Autorin und genügend Spannungspunkten war das Buch leicht zu lesen. 
    Ich vergebe daher vier Sterne.

    Kommentieren0
    0
    Teilen

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu

    Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks