Bettina Ferbus Untergrund - Austrian Vampire World

(9)

Lovelybooks Bewertung

  • 8 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 1 Leser
  • 8 Rezensionen
(4)
(4)
(1)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Untergrund - Austrian Vampire World“ von Bettina Ferbus

In der Arena des Linzer Vampirherrschers Mad Milo kämpft Marco wieder und wieder um sein Leben. Seine Fans bangen und zittern um ihn und bejubeln seine Siege. Unter ihnen Nicky, Vampirin und Computernerd. Eines Tages beschließt sie, ihn zu befreien, denn sie ist überzeugt: Wer so wunderbare Augen hat, kann kein kaltblütiger Mörder sein, der Spaß am Töten hat. Doch hat sie wirklich recht? Schließlich ist der menschliche Ex-Widerstandskämpfer Marco nicht umsonst als Vampirkiller bekannt ...

Romantik und Action, eine nervenaufreibende Flucht und eine Hackerin, die den Imperator stürzen könnte!

— federfantastika
federfantastika

Interessante Geschichte mit tollen Charakteren, leider passiert nicht wirklich viel und die Lovestory war ziemlich kitschig und vorhersehbar

— Leseratte2007
Leseratte2007

Vampir Geschichte mit Liebe und Spannung

— Rajet
Rajet

Eine schöne romantische Vampirgeschichte, die aus dem typischen Vampirklischee ausbricht.

— Gosulino
Gosulino

Eine etwas andere, schöne Vampirgeschichte mit viel Menschlichkeit und Liebe.

— Lizland
Lizland
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Ein Vampirroman mal anders!

    Untergrund - Austrian Vampire World
    Pebbles132

    Pebbles132

    13. July 2017 um 16:36

    Nicky ist eine Vampirin und Computergenie. Marco hingegen wird „der Vampirkiller“ genannt und wird in der Arena als … Henker verwendet.Eines Tages beschließt Nicky ihren Plan durchzusetzen und befreit Marco aus der Arena. Gemeinsam fliehen sie vor … Wachen und begeben sich damit in ein großes Abenteuer. Ich habe diese Geschichte geliebt!Nicky ist eine wundervolle Person. Nicht nur, dass sie die Vampirin der Geschichte ist, nein, sie ist auch noch ein richtiger Computerfreak. Endlich mal eine Protagonistin, die wirklich was auf dem Kasten hat! Sie ist klein, schüchtern und schreckhaft, aber hinter der unterwürfigen Fassade befindet sich eine faszinierende Denkmaschine, die auf Hochtouren arbeitet. Marco hingegen ist groß, gut aussehend und doch sehr direkt. Anfangs ist er etwas irritiert von Nicky und ihrem Plan. Vom Äußeren scheint er zwar hart und angsteinflössend, aber im inneren hat er einen ganz zarten, liebevollen Kern.Die Geschichte ist voller Action. Ich habe jede Seite gierig verschlungen und ich konnte das Buch gar nicht aus der Hand legen! Aber neben der Action, hat mich auch die Liebesgeschichte total in den Bann gezogen. Der Schreibstil der Autorin ist flüssig und leicht zu lesen. Eben perfekt um einen in den Bann zu ziehen. 

    Mehr
  • Raus aus der Arena!

    Untergrund - Austrian Vampire World
    federfantastika

    federfantastika

    18. May 2017 um 12:18

    Untergrund von Bettina Ferbus ist der zweite Band der Reihe Austrian Vampire World. Man kann den Roman aber auch gut ohne Vorkenntnisse lesen und trotzdem Spaß haben =) Sehr schön geschrieben, sehr flüssig und angenehm zu lesen. Die Perspektive wechselt sich in den Kapiteln immer zwischen den zwei Hauptpersonen ab. Die CharaktereNicky - sie ist ein Kaninchen, ein Vampir der 1. Generation, und außerdem die beste Hackerin der gesamten Stadt!Marco - er ist ein Mensch und kämpft tagtäglich in der Arena von Mad Milo, dem Tyrannen, um Leben und Tod. Sein Spezialgebiet: Vampire töten! Sein Motto: nur ein Toter Vampir ist ein Guter Vampir.Die StoryNicky kann sich nicht helfen, aber sie findet, Marco muss aus der Arena raus. Seine Augen haben es ihr total angetan - und ja, sie schwärmt für den "Henker". Doch ist es tatsächlich eine gute Idee, als Vampir einen Vampirkiller zu befreien? Mein FazitEine tolle Idee, mit den Kaninchen-Vampiren. Das ist mal wieder etwas Neues, vermischt mit den "alten" Vampirfähigkeiten. Hat mir sehr gut gefallen. Romantik und Action sind in diesem Band zu guten Teilen vermischt, was mir nicht hundertprozent gefallen hat, sind die ausgedehnten inneren Monologe - die manchmal ein bisschen zäh waren. Empfehlen kann ich das Buch guten Gewissens jedem, der Vampire und Romantik mag - aber erst ab einem gewissen Alter ;) Mein HighlightIch mochte die Flucht durch den Fluss am liebsten =)

    Mehr
  • Fangirl/Vampirin und Vampirkiller...

    Untergrund - Austrian Vampire World
    Leseratte2007

    Leseratte2007

    13. May 2017 um 13:29

    Darum geht es (Klappentext):In der Arena des Linzer Vampirherrschers Mad Milo kämpft Marco wieder und wieder um sein Leben. Seine Fans bangen und zittern um ihn und bejubeln seine Siege. Unter ihnen Nicky, Vampirin und Computernerd. Eines Tages beschließt sie, ihn zu befreien, denn sie ist überzeugt: Wer so wunderbare Augen hat, kann kein kaltblütiger Mörder sein, der Spaß am Töten hat. Doch hat sie wirklich recht? Schließlich ist der menschliche Ex-Widerstandskämpfer Marco nicht umsonst als Vampirkiller bekannt ...Meine Meinung:Das Buch fing interessant an. Unsere Protagonisten wurden vorgestellt, aber man erfährt noch nicht wirklich viel. Dies ändert sich auch nicht wirklich im Laufe der Geschichte. Alles bleibt ziemlich oberflächlich.Die Handlung war anfangs ebenfalls spannend, aber auch ziemlich vorhersehbar. Doch danach kam nichts mehr. Die Geschichte plätscherte vor sich hin und mal stieg die Spannungskurve ein wenig, aber dann sank sie wieder. ich habe auf einen Knall gewartet, der sie Kurve nach oben treibt und wirklich Spannung aufbaut. Doch den Knall gab es leider nicht.Das Buch hat sehr wenige Seiten und wenige Kapitel, aber ich habe mir schon irgendwie mehr erwartet.Ich mag Lovestorys in einer Geschichte, aber diese hier war so kitschig und vorhersehbar und anfangs ziemlich unwahrscheinlich. Die Charaktere fand ich eigentlich ziemlich interessant und die Thematik der Umsetzung waren mal ein bisschen anders.Aber insgesamt mochte ich das Buch nicht so, aber verdient trotzdem 3 Sterne...

    Mehr
  • Leserunde zu "Untergrund - Austrian Vampire World" von Bettina Ferbus

    Untergrund - Austrian Vampire World
    Bettina_Ferbus

    Bettina_Ferbus

    Liebe Leseratten,Ihr habt Lust auf eine spannende, romantische Vampirnovelle? Da seid Ihr bei unserer Leserunde genau richtig…In der Arena des Linzer Vampirherrschers Mad Milo kämpft Marco wieder und wieder um sein Leben. Seine Fans bangen und zittern um ihn und bejubeln seine Siege. Unter ihnen Nicky, Vampirin und Computernerd. Eines Tages beschließt sie, ihn zu befreien, denn sie ist überzeugt: Wer so wunderbare Augen hat, kann kein kaltblütiger Mörder sein, der Spaß am Töten hat. Doch hat sie wirklich recht? Schließlich ist der menschliche Ex-Widerstandskämpfer Marco nicht umsonst als Vampirkiller bekannt ...Über mich:Ich wurde 1969 in Zell am See geboren und bin meiner Heimatstadt bislang treu geblieben. Von klein auf haben Pferde und Bücher mein Leben bestimmt, auch wenn es eine Weile gedauert hat, bis ich gewagt habe, wenigstens eine meiner Leidenschaften zum Beruf zu machen.Seit 1991 bin ich als Reitlehrerin tätig. Die Beschäftigung mit den Pferden hat offensichtlich meine Kreativität angekurbelt, denn nur zwei Jahre später war mein erster Roman fertig: „Die Tigerkönigin“. Ein Jahr später folgte „Die vergessene Kolonie“.Falls ich nun Euer Interesse geweckt habe und Ihr eins der 10 E-Books (im Wunschformat) gewinnen möchtet, dann bewerbt Euch ganz schnell und beantwortet einfach folgende Frage: Warum möchtet Ihr an dieser Leserunde teilnehmen? Ich freue mich auf Eure zahlreiche Teilnahme. Die Verlosung geht bis Montag, 1.5.2017 um 23:59 UhrBand 1 - Schattenseite - Austrian Vampire World - muss man für diese Leserunde nicht gelesen haben. Ich wünsche Euch viel Glück... Noch etwas Wichtiges am Rande...Solltet Ihr ein Rezensionsexemplar gewinnen, verpflichtet Ihr Euch zur aktiven Teilnahme an der Leserunde und dem Rezensieren des Buches innerhalb von 6 Wochen.Autor: Bettina Ferbus

    Mehr
    • 120
  • Mal eine andere Vampir Geschichte

    Untergrund - Austrian Vampire World
    Rajet

    Rajet

    12. May 2017 um 18:17

    Mal Vampir Geschichte etwas anders. Überraschende Story um Nicky (manchmal Taff, aber nicht immer) und Marco der Kämpfer in der Arena (mit weichem Herz). Man glaubt nicht das Nicky die Vampirin ist! Buch enthält auch leicht erotische Szenen!Zum Inhalt:In der Arena des Linzer Vampirherrschers Mad Milo kämpft Marco wieder und wieder um sein Leben. Seine Fans bangen und zittern um ihn und bejubeln seine Siege. Unter ihnen Nicky, Vampirin und Computernerd. Eines Tages beschließt sie, ihn zu befreien, denn sie ist überzeugt: Wer so wunderbare Augen hat, kann kein kaltblütiger Mörder sein, der Spaß am Töten hat. Doch hat sie wirklich recht? Schließlich ist der menschliche Ex-Widerstandskämpfer Marco nicht umsonst als Vampirkiller bekannt ...Hat mir aus dem oben genannten Grund sehr gut gefallen, leider etwas kurz. Bin gespannt ob die Geschichte noch weiter gehen wird.

    Mehr
  • Romantische Vampirgeschichte

    Untergrund - Austrian Vampire World
    Gosulino

    Gosulino

    11. May 2017 um 10:37

    Österreich ist in viele kleine Gebiete zerfallen. Durch Genmanipulation sind Vampire entstanden, die unter den Menschen leben. Ein böser Herrscher versucht, die Macht über Menschen und Vampire zu erlangen und das Zusammenleben zu zerspalten. In einer Arena lässt er Menschen gegen Vampire kämpfen bis zum Tode. Zur Belustigung und Abschreckung wie die Gladiatoren in der Arena in Rom.Marco, ein Mensch und ehemaliger Polizist wird durch die Vampirin und Computerhackerin Nicky aus der Arena befreit. Er ist ein eiskalter Kämpfer, aber Nicky glaubt, dass Marco seine Erinnerung an sein früheres Leben noch nicht verloren hat und noch gerettet werden kann.Gemeinsam fliehen sie vor Mad Milos Schergen und finden Unterschlupf bei einem früheren Freund von Marco. Marco hat durch die Arena einen so großen Hass auf Vampire, dass er sich niemals eine Verbindung mit einem Vampir vorstellen kann. Aber Nicky verzaubert ihn vom ersten Moment an und ganz langsam fängt sein Schutzwall an zu bröckeln....Bettina Ferbus entführt uns mit einem schönen und gefälligen Schreibstil in ihre Vampirwelt, die mal so ganz anders ist, als man sie kennt. Auch wenn man den ersten Band nicht gelesen hat, ist man schnell in der Geschichte drin. Es ist eine romantische Kurzgeschichte, die aber durchaus noch etwas mehr Action und Spannung vertragen könnte. Dennoch war es sehr schön, die wachsende Liebe zwischen Nicky und Marco mitzuerleben. Vier dicke Sterne für eine schöne Kurzgeschichte.

    Mehr
  • Eine etwas andere (bessere) Vampirgeschichte

    Untergrund - Austrian Vampire World
    Lizland

    Lizland

    10. May 2017 um 19:03

    Wer Lust auf eine - endlich mal außergewöhnliche - Vampirgeschichte hat, der sollte dieses Buch unbedingt lesen.Nicky, eine Vampirin und gleichzeitig ein absoluter Computernerd.Marco, der Mensch und fast das genaue Gegenteil.Erst einmal finde ich es hier richtig klasse, dass mal die Frau der Vampir ist und der Mann ein "ganz normaler" Mensch, der seelisch ein bisschen angeknackst ist.Der Schreibstil der Autorin ist absolut flüssig und man möchte gar nicht mehr aufhören zu lesen.Der Anfang hat mich zwar ein klein wenig überrumpelt, weil man einfach sofort mitten in der Geschichte war. Ich denke das liegt auch daran, dass ich den ersten Teil nicht gelesen habe, aber das braucht man auch nicht unbedingt.Nach den ersten paar Seiten habe ich mich sofort in die Geschichte eingefunden und war mitten in Nickys und Marcos Welt, zwei Welten die unterschiedlicher nicht hätten sein können fügen sich zu einer zusammen. Nicky wird hier nicht als typische Vampirin beschrieben, sie ist ganz typisch Computernerd sehr zurück halten, schüchtern und auch ein wenig ängstlich und all das macht sie sehr menschlich und super liebenswürdig.Neben Action und viel Spannung kommt hier die Liebesgeschichte natürlich nicht zu kurz ;)Ich gebe dem Buch 5 Sterne, da es mich vollkommen mitgerissen hat und ich kann jedem nur empfehlen, da mal einen Blick rein zu werfen - denn dann werden ihr gar nicht mehr aufhören können.

    Mehr
  • Recht kurz,aber sehr schön

    Untergrund - Austrian Vampire World
    Athene1989

    Athene1989

    06. May 2017 um 22:44

    Ich habe dieses Buch förmlich verschlungen und eigentlich nur einen Kritikpunkt: es ist viel zu schnell durch. Man fegt durch die Kapitel und dann ist man auch schon am Ende,obwohl es so spannend und interessant ist. Man wünscht sich noch mehr von den beiden zu erfahren. Aber es wird ja einen weiteren Teil geben,also bin ich versöhnt. xDMan muss den ersten Band nicht gelesen haben,um diesen hier zu verstehen. Man ist direkt mitten im Geschehen,aber man hat nicht das Gefühl irgendwas verpasst zu haben und es wird alles gut erklärt und geschildert,als ob es der erste Band wäre. Man kann ihn also für sich lesen,was ein großer Pluspunkt ist.Ich liebe die zwei Charaktere. Der eiskalte Vampirkiller Marco,der gar nicht so eiskalt ist und die kleine Vampirin Nicky,die einiges im Kopf hat,aber körperlich nicht unbedingt die stärkste ist. Es ist schön zu lesen,wie sich zwischen den beiden,die eigentlich sehr unterschiedlich sind und doch einiges gemeinsam haben,eine Beziehung aufbaut. Und der Humor kommt auch nicht zu kurz.Es ist toll mal eine gute Vampirgeschichte zu lesen,in der die Frau die Vampirin ist,aber eben auch nicht allmächtig ist. Ich kann dieses Buch wirklich empfehlen,vor allem wenn man mal etwas kürzeres lesen möchte.

    Mehr
  • Hier gibt es wirklich alles was „Frau“ zum Träumen und Schmachten braucht^^

    Untergrund - Austrian Vampire World
    Kendra

    Kendra

    02. January 2017 um 15:55

    Untergrund. - Austrian Vampire World von Bettina Ferbus ist ein wirklich bezauberndes Paranormal Romance Buch, der wirklich zum seligen Seufzen einlädt^ Hier gibt es wirklich alles was „Frau“ zum Träumen und Schmachten braucht^^ Einen sexy, starken und in sich gekehrten Mann, der zuerst aus Rache , später aus Überlebensgründen Vampire in der sogenannten Arena tötet und eine schüchterne , aber sehr liebevolle junge Vampirin, die den verrückten Wunsch hat, Marco aus dem Fängen vom gefährlichen Mad Milo zu befreien und ihm die Freiheit zu schenken, Hierbei setzt sie nicht nur ihr eigenes Leben, sondern auch das vom Befreiten aufs Spiel. Während Marco anfangs noch nicht so recht weiß wie ihm geschieht, als er plötzlich der Vampirin Nicky gegenübersteht, so ist sie ihm hingegen sehr schnell verfallen^^ Und obwohl Marco ein berühmter Vampirkiller ist , so weckt Nicky in ihm geradezu den Beschützerinstinkt. Liebevoll wird sie bald zu seinem Kaninchen, wie er sie zu nennen pflegt. Doch können die beiden den Verfolgern entfliehen , die sich bereits an ihre Fersen geheftet haben....? Und kann Marco wirklich seine schreckliche Vergangenheit und seinen somit einhergehenden Hass auf Vampire überwinden....oder wird dieses Ereignis für immer zwischen eine mögliche Verbindung von Marco und Nicky stehen? Ein wirklich romantischer Roman, der wirklich bezaubert. Dennoch hat mir noch ein wenig mehr an Gefahr gefehlt, hier empfand ich etwas zu „ungefährlich“. Vor allem da wir doch einen starken Mann gehabt hätten, der sicherlich für sein Kaninchen gekämpft hätte. Doch an der Gefühlsschiene hat es wirklich sehr überzeugen können, und wer sich gerne verlieben möchte, dem kann ich diesen Roman empfehlen, wer sich jedoch mehr an Action und Spannung wünscht, der muss leider selbst in eine Arena gehen^^

    Mehr