Brant Secunda , Mark Allen Fit Soul - Fit Body

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(0)
(1)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Fit Soul - Fit Body“ von Brant Secunda

Wenn Sie gestresst und überarbeitet sind, mit den Nerven am Ende und zu viel Gewicht mit sich herumschleppen, werden Sie kaum Leistung bringen können, sei es in der Arbeit, zu Hause oder beim Sport. Es ist die Balance zwischen Körper und Geist, die Spitzenleistungen erst möglich macht. Eine Balance, die Mark Allen mithilfe Brant Secundas fand. Dank Brants genialer Übungen steigerte Mark seine körperliche und geistige Fitness derart, dass er insgesamt sechsmal den Ironman Hawaii gewann - eine Leistung, die das Outside-Magazin mit dem Titel "World's Fittest Man" würdigte.

Stöbern in Sachbuch

Das geflügelte Nilpferd

wunderschönes Sachbuch zum Thema Glück

Vampir989

Leben lernen - ein Leben lang

Eine großartige Verbindung von Philosophie und Lebenskunst. Zeitlos und inspirierend.

Buchgespenst

Adele Spitzeder

Die Geschichte von einer bemerkenswerten Frau, die lügt und betrügt und kaum einer bemerkt es.

rewareni

Planet Planlos

Klare Leseempfehlung für jeden einzelnen!

skiaddict7

Heilkraft von Obst und Gemüse

Essen Sie sich gesund! Ein wunderbares Buch für alle, die sich bewusst ernähren wollen.

BookHook

Das verborgene Leben der Meisen

Ein gelungener, toll gestalteter, Meisen-Führer.

Flamingo

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Hervorragender Ansatz, mangelhafte Ausführung

    Fit Soul - Fit Body

    R_Manthey

    16. July 2015 um 09:35

    Mark Allen hat sechs Mal den berühmten Ironman-Triathlon auf Hawaii gewonnen, zuletzt im Alter von 37 Jahren. Zu dieser Leistungssteigerung verhalf ihm nach seinen Worten die Zusammenarbeit mit dem Schamanen Brant Secunda von den mexikanischen Huichol-Indianern. Der von den beiden dazu verfolgte Ansatz wird nun - so jedenfalls die Autoren - in diesem Buch ausführlich vorgestellt. Natürlich weckt so etwas berechtigtes Interesse, und entsprechend hoch werden in der Folge die Erwartungen an dieses Buch sein. In meinen Augen erfüllt der Text sie nicht völlig. Trotz des wirklich hervorragenden Ansatzes bleiben die Ausführungen zu oft in einem naiv-oberflächlichen Optimismus stecken, den man von amerikanischen Lebenshilfe-Büchern irgendwie schon gewohnt ist. Wenn man dann an den vorgestellten Übungen scheitert, was oft einfach zwangsläufig sein wird, fühlt man sich selbst schuld, weil man eben nicht den Schalter bei sich gefunden hat, dessen Existenz der Text an vielen Stellen suggeriert. Doch einen solchen Schalter gibt es nicht, und Menschen, die sich mit in diesem Buch diskutierten Problemen herumschlagen, sind nicht selten in einer Abwärtsspirale gefangen, aus der man nicht mal so eben alleine und mit ein paar Übungen herauskommt. Vielleicht verdeutlicht das bereits ein Beispiel: Die Autoren befassen sich unter anderem mit emotionalem Stress, schildern seine körperlichen Folgen und bieten dann vier Methoden zur Bekämpfung dieses Zustandes an (S. 66). Das wären (1) Reagieren Sie mit Gelassenheit, (2) Lachen Sie, um Ihren Kopf frei zu bekommen, (3) Gewinnen Sie Klarheit durch die spirituelle Kraft des Hirsches und (4) Schalten Sie die Gedanken ab. Wenn man also das nächste Mal emotionalen Stress hat, dann reagiert man eben mit Gelassenheit. Prima Tipp, oder? Wer die Fähigkeit besitzt, gelassen zu bleiben, der wird auch kaum emotionalen Stress spüren. Um jedoch eine solche gelassene Reaktion abrufen zu können, bedarf es mehr als nur die Erkenntnis, dass es helfen würde. Bei aller auch noch folgender Kritik, erscheint mir der Ansatz in diesem Buch aber hervorragend geeignet, um ein Umdenken in die Wege zu leiten, bei dem auch einige der dargestellten Übungen helfen können, wenn man sie denn konsequent durchführt. Ganz am Anfang des Buches steht, dass Menschen schon immer Stress hatten, aber noch nie solche Probleme wie heute. Wir hätten, so die Autoren, einfach keinen Zugang mehr zu den regenerativen Kräften in unserer Umgebung. Wir wären einfach zu wenig eins mit der Natur, worunter insbesondere unsere Seele leiden würde. Im Text werden folgende Wege zu unserer Gesundung vorgeschlagen: 1. Ändern Sie Ihr Stressverhalten, 2. Schalten Sie die Gedanken ab, 3. Sagen sie Angst, Wut und Neid den Kampf an, 4. Bringen Sie sich wieder in Einklang mit der Natur, 5. Lieben Sie sich selbst, 6. Setzen Sie sich klar definierte Ziele, 7. Passen sie Ihre Lebensweise an Ihre Ziele an, 8. Werden Sie langsamer, damit Sie schneller werden und 9. Ihr steinzeitliches Stoffwechselprogramm bittet zu Tisch. Für die weltlichen Dinge zeichnet Mark Allen verantwortlich, für die seelischen beide, wobei Brant Secunda über die Bräuche und Lebensweisen der Huichol-Indianer berichtet, die als eine Art Supervolk dargestellt werden. Ohne wesentliche Informationen zu verlieren könnte man die Länge des Textes erheblich kürzen, wenn man die zahlreichen eher schwammigen Formulierungen und weitschweifigen Erklärungen auf ihren Kern reduzieren würde. Einige der vorgestellten Übungen sind wahrlich nicht neu. Beispielsweise die zum Ausschalten der ewig rotierenden Gedankenmaschinerie. Man findet solche meditativen Übungen in asiatischen Kulturen schon vor tausenden von Jahren. Was die Autoren in diesem Zusammenhang vorstellen, erweist sich zwar letztlich als hilfreich, wenn man es einmal verstanden hat und beherrscht, doch statt solche Stellen tiefgründiger zu beleuchten, gleiten die Autoren zu oft in oberflächliche und allgemeine Darlegungen ab. Selbst die vorgestellten Fitness-Übungen bieten Anlass zur Kritik. Sie kräftigen recht einseitig lediglich bestimmte Muskelgruppen, was ein eventuell schon vorhandenes muskuläres Ungleichgewicht nur noch verstärken würde. Unbedingt nötige Dehnungsübungen fehlen völlig. Kurzum: Das in diesem Buch vorgestellte Grundkonzept ist hervorragend geeignet, um eine andere Lebensweise zu praktizieren, die leistungssteigernd und gleichzeitig gesund ist. Hat man dieses Konzept erst einmal verstanden, dann sollte man sich besser auf speziellere Literatur besinnen, die es sowohl zu meditativen Übungen, als auch zur Steigerung der Fitness gibt. Wer sich steinzeitlich ernähren möchte, ist beim Original-Buch sicher auch besser aufgehoben. Für das Konzept dieses Buches gibt es fünf Sterne, für die Ausführungen nur drei.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks