Sabine, ein Mädchen aus Ostpreußen

von Brigitte Legeler 
2,0 Sterne bei1 Bewertungen
Sabine, ein Mädchen aus Ostpreußen
Bestellen bei:

Zu diesem Buch gibt es noch keine Kurzmeinung. Hilf anderen Lesern, in dem du das Buch bewertest und eine Kurzmeinung oder Rezension veröffentlichst.

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:9783894063658
Sprache:
Ausgabe:Flexibler Einband
Umfang:376 Seiten
Verlag:Fischer (Rita G.), Frankfurt

Rezensionen und Bewertungen

Neu
2 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne0
  • 4 Sterne0
  • 3 Sterne0
  • 2 Sterne1
  • 1 Stern0
  • Sortieren:
    B
    bookie2010vor 8 Jahren
    Rezension zu "Sabine, ein Mädchen aus Ostpreußen" von Brigitte Legeler

    Sabine, schüchtern und sensibel, zugleich begeistert und leidend am Leben, setzt sich mit allem, was ihr begegnet, intensiv auseinander. Ihr erreignisreiches Leben wird bei jedem Leser und jeder Leserin auf Interesse und Anteilnahme stoßen und einen reichen Schatz an Lebenserfahrungen weitergeben. ... Ein Zeitbild von etwa 1880 -1950, das das Leben, die Landschaft, die Mentalität der Menschen in Ostpreußen so eingehend und so lebhaft schildert, dass auch Nicht-Ostpreußen Sehnsucht bekommen werden, dieses Land ... kennenzulernen.

    Der Klappentext zu "Sabine" trifft den Inhalt des Buches durchaus genau. Mit akribischer Hingabe beschreibt die Autorin Brigitte Legeler das Leben und die persönliche Entwicklung des Mädchens Sabine. Als Kleinkind fühlt es sich von der Mutter im Vergleich zur älteren und scheinbar hübscheren Schwester zurückgesetzt. Vergeblich sehnt sie sich nach mehr Aufmerksamkeit und Liebe der Mutter. Erst mit Beginn der Schulzeit kann sie eine eigene Identität entwickeln und zumindest zeitweise aus dem Schatten der Schwester heraustreten, denn sie lernt und kombiniert schneller als diese. Dennoch erlebt sie im Vergleich zu dem, was noch kommen wird, eine sorglose Kindheit. Erst mit der Regierungsübernahme durch Hitler nimmt sie die jüdischen Wurzeln ihrer Familie wahr.

    Das Buch liest sich wie eine Hauschronik. Erlebnisse mit den Eltern, Geschwistern, Kinderfräulein, Lehrer, Freunden und anderen werden mit einer Genauigkeit, die mitunter doch sehr ermüdet, geschildert. Gelegentlich gibt es zeitliche Vorgriffe, die verwirren. Aber als Leser erfährt man auch unglaublich viel über das damalige Leben und auch über die Stadt Königsberg und die gesellschaftliche und politische Stimmung, die herrschte.

    Das Buch "Sabine" ist im Verlag "edition fischer" erschienen, einem Zuschussverlag. Manchmal habe ich mir beim Lesen gewünscht, dass der Text gründlicher lektoriert worden wäre.

    Über die Autorin: Brigitte Legeler stammt aus einer bekannten Königsberger Großfamilie. Sie studierte Germanistik, Kunstgeschichte und Philosophie.

    Wer einen Roman mit dramatischen Höhe- und Wendepunkten erwartet, wird enttäuscht. Wer an Zeitgeschichte interessiert ist, kann diesem Buch viel Wissenswertes entnehmen.

    Kommentieren0
    4
    Teilen

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu

    Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks