Cast. P.C. Ungezähmt: House of Night 4 von Cast. P.C. (2010) Gebundene Ausgabe

(21)

Lovelybooks Bewertung

  • 17 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(8)
(9)
(4)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Ungezähmt: House of Night 4 von Cast. P.C. (2010) Gebundene Ausgabe“ von Cast. P.C.

Meiner <meinung das das Beste der ersten vier HON-Bücher

— anne_strupp
anne_strupp
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • House of Night 4: Ungezähmt

    Ungezähmt: House of Night 4 von Cast. P.C. (2010) Gebundene Ausgabe
    anne_strupp

    anne_strupp

    21. June 2017 um 21:01

    InhaltIn diesem Teil hat Zoey ihre komplizierten Parallelbeziehungen endlich soweit in den Griff bekommen und konzentriert sich nun mehr auf ihre Freunde und ihre Fähigkeiten. In Aphrodite hat sie einen neuen festen Anker gefunden, und sie hilft ihr sogar dabei sich mit ihren vergraulten Freunden wieder anzufreunden. Aber das dunkle ist nie Fern. Zu Beginn wird sie bereits von einem unheimlichen, unsichtbaren Etwas attackiert - auf dem Schulgelände, und bis Sie und ihre Freunde erkennen , was es damit wirklich auf sich hat, entrinnen sie nur knapp einem größeren Unheil - Vorerst.Meine MeinungDieses Buch hat endlich! endlich! den Fokus wieder auf eine richtige Handlung gelegt. Es war wahnsinnig spannend zu beobachten, wie Zoey und ihre Freunde einen Plan erarbeiten und versuchen herauszufinden, was wirklich um sie herum geschieht. Dabei kommen auch die einzelnen Charaktere noch einmal besonders gut hervor. Das ist bei dieser Zahl an ständig wiederkehrenden Personen garnicht so einfach und wie ich finde von dem Autorengespann wirklich gut umgesetzt. Auch einige Jahre nach dem Vampir-Hype finde ich diese Reihe wirklich gut bis solide.Zoey ist denke ich insbesondere für Teenager eine durchaus gelungene Protagonistin, denn sie hadert oft mit sich selbst und ihren Verantwortungen, weiß nicht wie sie sich verhalten soll. Als Jugendlicher steht man oft selbst vor einem Haufen Probleme - auch wenn nicht übernatürlicher Natur.Bemängeln muss man allerdings, dass der Handlungsbogen relativ klein bleibt - so wie schon in den Vorgängern. Vermutlich ist das aber der Aufmachung der Reihe geschuldet. Durch die vielen Bände wirkt ein Buch eher wie eine Episode einer Staffel und es ist kein tieferer Einblick in das Umfeld möglich.FazitDieses Buch lässt mich hoffen, dass es doch etwas spannender weiter geht, denn Band 5 wartet bereits in meinem Regal. Da das ganze Buch jedoch nur ein Bruchteil des Großen und Ganzen ist, fasse ich mich mit dieser Rezension eher kurz. Es wird sich zeigen was die folgenden Bände bereit halten.

    Mehr