Neuer Beitrag

MIRA-Taschenbuch

vor 12 Monaten

Alle Bewerbungen

Wir von MIRA Taschenbuch laden euch herzlich zur Leserunde des neuen Romans

"Leinen los – Ein Jahr voller Hundeglück" von Cressida McLaughlin

ein. Bitte bewerbt euch bis zum 16.02.2017 für eines von 30 Leseexemplaren (Taschenbuch) und zur gemeinsamen Diskussion sowie Rezension des Romans.


Über den Inhalt:

Cat hätte sich vorher denken können, dass ein neugieriger Hundewelpe in einem Kindergarten nur Chaos bedeuten kann. Trotzdem, mit einer Kündigung hat sie nicht gerechnet. Wild entschlossen sich nicht unterkriegen zu lassen, macht sie sich als Hundesitterin selbstständig. Und plötzlich hat Cat alle Hände voll zu tun, mit den Hunden, aber auch mit den Träumen und Problemen ihrer Besitzer. Zum Glück ist da Joe, der ihr bei all dem zur Seite steht …

Du möchtest "Leinen los – Ein Jahr voller Hundeglück" von Cressida McLaughlin lesen?

Dann bewirb dich jetzt um eines der 30 Leseexemplare. Wir sind gespannt auf dich, deine Fragen und Leseeindrücke und würden uns freuen, wenn du deine Rezension dann auch auf Amazon & Co und auf harpercollins.de teilst.

Viel Glück und ein tolles Leseerlebnis wünscht dir das Team von MIRA Taschenbuch

Autor: Cressida McLaughlin
Buch: Leinen los - Ein Jahr voller Hundeglück

misery3103

vor 12 Monaten

Alle Bewerbungen

Das hört sich nach einer lustigen Geschichte an, die ich sehr gerne mit anderen zusammen in der Leserunde lesen und diskutieren möchte. Eine anschließende Rezension ist selbstverständlich. Gerne möchte ich Cat bei ihrem neuen Job als Hundesitterin begleiten und ganz nebenbei auch Joe kennenlernen ... :-)

nancyhett

vor 12 Monaten

Alle Bewerbungen

Ich würde mich gern für ein Exemplar dieses Buches bewerben, da die Inhaltsangabe für mich sehr amüsant und vielversprechend klingt.
LG

Beiträge danach
325 weitere Beiträge (Klassische Ansicht)
Beiträge davor

Florian850

vor 8 Monaten

24. Kapitel bis Zusatzkapitel "Weihnachten in der Primrose Terrace"
Beitrag einblenden

Joe und Cat passen echt sehr gut zusammen. Ich finde das Ende echt sehr gut gelungen. Mistletoe ist einfach so süß und ein echt tolles Geschenk von Joe.

Doreen_Fischer

vor 8 Monaten

1. Kapitel bis 3. Kapitel

Cat ist sehr unbedarft.
Es war absehbar das es Ärger geben wurde, wenn sie einen Hund mit in den Kindergarten bringt. Allerdings finde ich die die Kündigung völlig überzogen.

Die Idee mit dem Gassigeh Service finde ich etwas voreilig und nicht bis zu Ende durchdacht wie sich ja Dan auch bei dem Debakel mit den Hunden und dem Eichhörnchen zeigt.
Sie kann froh sein das Mark eingegriffen hat. Wer weiß was sonst noch passiert wäre.


Ich bin mal gespannt wie es weiter geht.

Doreen_Fischer

vor 8 Monaten

4. Kapitel bis 6. Kapitel

Bedingt dadurch, dass bei jedem Kunden zusätzlich die Rasse des Hundes genannt wird, das aussehen und die Charakterlichen Eigenschaften kann ich mir sehr gut vorstellen wie sich alles abspielt.
Ich finde Cat geht in ihrem neuen Job richtig auf. Sie kann sich glücklich schätzen soviel unterstützung zu bekommen.
Ich fand es sehr spannend als Cat das Hunde Zubehör im Wandschrank gefunden hat. Vielleicht hatten Joe und Polly als Kinder mal einem Hund oder Polly bevor sie und Joe zusammen gezogen sind.
Ich glaube Joe fühlt etwas mehr wie Freundschaft zu Cat, aber er würde es nicht zugeben. Andersherum glaube ich aber auch Cat empfindet das selbe für Joe, aber hat es selbst noch nicht gemerkt.
Es kommt so Rüber, das es Joe unangenehm war als Cat und Polly ihn auf den Kuss zwischen ihm und Jessica ansprachen.
Grade so als wenn es ein Fehler in seinen Augen gewesen wäre.
Mark ist mir irgendwie suspekt. Er hat ein Geheimnis, glaube ich.

Doreen_Fischer

vor 7 Monaten

7. Kapitel bis 9. Kapitel

Ich fand die Idee mit dem Hundetreffen super.
Mr Jasper und Alison hätten sich denken können, dass die beiden zu zweit nicht gegen eine ganze Gruppe Hundefreunde ankommen können.
Alison wollte Cat Schaden und letztendlich hat sie lediglich sich selbst geschadet.

Ich finde es bemerkenswert wie Cat immer versucht für alle da zu sein und ihnen zu helfen.


Doreen_Fischer

vor 7 Monaten

7. Kapitel bis 9. Kapitel

Das Hunde treffen war eine wirklich gute Idee um bekannter zu werden.
Alison und Mr Jasper, haben sich ja irgendwie ins eigene Fleisch geschnitten.
Es hätte denen doch klar sein müssen, dass die beiden zu 2 nichts ausrichten können gegen eine ganze Gruppe Hundefreunde.
Und auch das Joe eingegriffen hat als Alison Cat Angriff, war doch schön zu lesen.
Woran man auch mal wieder sieht, das ihm Cat nicht egal ist, wie es am Anfang schien.

Es ist bewundernswert, wie Cat wieder einmal anderen Leuten versucht zu helfen.

Doreen_Fischer

vor 7 Monaten

10. Kapitel bis 13. Kapitel

Die Renovierungsparty war eine tolle Idee.

Der kleine Hund Paris ist also nicht durch Shed eingeschüchtert worden.

Cat und Mark sind zusammen essen gegangen. Allerdings hat sich Cat etwas fehl am Platz gefühlt.

Ich bin ja mal gespannt was ihre Eltern wollen,die ja spontan zu Besuch gekommen sind.

Doreen_Fischer

vor 5 Monaten

Gesamteindruck/Rezension

Das Cover, mit den beiden Welpen, ist gut getroffen.
Es würde in einer Buchhandlung auch auffallen.
Der Klappentext verspricht genau das was man aus ihm heraus liest.
Der Text hat mich von Anfangan gepackt und mir viel es teilweise sehr schwer das Buch wieder aus der Hand zu legen.
Ich konnte mich gut in die Charakteren hinein versetzen und mir auch die Orte, an denen sich die Situation abspielen, gut vorstellen, da alles gut beschrieben wurde.
Der Schreibstil ist flüssig, so daß man alles gut versteht und der Geschichte von Cat folgen kann.

Neuer Beitrag

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks