Verwurzelt und beflügelt

von Daniela Weißbacher 
3,0 Sterne bei1 Bewertungen
Verwurzelt und beflügelt
Bestellen bei:

Zu diesem Buch gibt es noch keine Kurzmeinung. Hilf anderen Lesern, in dem du das Buch bewertest und eine Kurzmeinung oder Rezension veröffentlichst.

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "Verwurzelt und beflügelt"

Dieses Buch handelt von Kräuter- und Hausmittelanwendungen
für die ganze Familie, von Gesundheit, Wohlbefinden
und der Entfesselung
der Selbstheilungskräfte,
von
Märchen und Geschichten, von Basteleien, vom Mitmachen
und Selbstgemachtem, von Süßem und Saurem, Gekochtem,
Getrocknetem und Gebackenem, von Spielen,
Reimen, von
Experimenten,
Vergessenem, Überliefertem und Neuem, von
Selbsthilfe, Selbstvertrauen und Eigenverantwortung, von
Flausen im Kopf und Gedankengängen, von tiefen Wurzeln
und unzähmbaren
Flügeln.
Ein Allrounder also, für jede Altersstufe, mit geballter Kraft gegen langweilige
Stunden und verschnupfte Tage. Mit Hunderten Rezepten und Erzählungen.
Geschrieben mit Liebe, Freude, Nachdenklichkeit und Herzblut. Die Natur mit all
ihren heimlichen Schätzen und Geheimnissen ist wohl der genialste Ausgleich in
einer hektischen, rastlosen Zeit. Sie ist Dünger für Herzen, Seelen und Wurzeln.
Selbst Mama, hat die Autorin längst ihr Herz an ihre quirligen Töchter und die
unzähmbare Natur verschenkt und erzählt davon.

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:9783990252994
Sprache:Deutsch
Ausgabe:Fester Einband
Umfang:200 Seiten
Verlag:Freya
Erscheinungsdatum:28.06.2017

Rezensionen und Bewertungen

Neu
3 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne0
  • 4 Sterne0
  • 3 Sterne1
  • 2 Sterne0
  • 1 Stern0
  • Sortieren:
    K
    katze102vor einem Jahr
    absolutes Einsteigerbuch, das viele Themen anschneidet

    Daniela Weißbacher hat in ihrem Buch „Verwurzelt und beflügelt“ jede Menge
    zusammengetragen: persönliche Erlebnisse, Annekdoten, Ansichten und Gedanken über Erziehung und Gott und die Welt. Dazu gibt es Rezepte für selbstgemachte Medizin der eigenen Hausapotheke, wie z.B. Salben, Tee oder mit Kräuter aufgepepptes Oliven-Massageöl. Die hier erstellte Hausapotheke umfaßt Mittel gegen Erkältungskrankheiten, Bauchschmerzen, Verletzungen und sonstige Wehwehchen, z.B. Zwiebelsocke oder -säckchen, Kartoffelwickel oder Inhalieren. Tipps, wie z.B. das eigene Kind auch mal in den Arm zu nehmen oder Betrachtungen zu der Langlebigkeit des Schwarzweißfernsehers im Gegensatz zu dem der 13 CD-Player, die die Familie Weißbacher in den letzten 20 Jahren entsorgt haben finden sich in den vielen persönlichen Betrachtungen zur heutigen Zeit und den Lebensbedingungen.

    Viele eigene Geschichten zum Vorlesen, Ausfüllseiten und Ausmalbilder, Naturexperimente, Basteleien und Rezepte für gesunde Kinderküche runden das Buch ab.

    Ich muss gestehen, dass mich das Buch nicht so wirklich überzeugt hat, da für mich so gut wie keine neuen Informationen enthalten waren. Wahrscheinlich habe ich schon so viel darüber gelesen, auch während meiner Ausbildung als Erzieherin oder als Mutter, so dass ich davon ausgehe, dass ganz junge Eltern hier wohl viele Anregungen finden werden.
    Auch einzelne Aspekte der Gestaltung haben mich nicht angesprochen, z. B. Die vielen Skizzen im Buch mit der Aufforderung „mich kannst Du ausmalen“. Ich wäre überhaupt nicht davon angetan, dass mein Kind in einem Buch, das ich schätze, malt und das wohlmöglich auch bei anderen Büchern umsetzen möchte. Zudem hat mich die Illustration mit Noni-Floh und Nunzius und ihrem „Senf, den sie dazugeben müssen“ sehr irritiert, genau wie die durchgehend kindgerechte Sprache und Art der Erklärungen. Ich habe es wohl gelesen, dass das Buch für die ganze Familie sein soll, hatte das vorher allerdings nicht auf den kompletten Inhalt bezogen.

    Die Autorin hat mit Liebe und viel Mühe versucht, sehr viele Themen aufzugreifen und manches Mal auch ein anderes Buch, das sich intensiver mit einem davon auseinandersetzt und auch im Freya Verlag erschienen ist, empfohlen. Von diesen hatte ich auch bereits einzelne gelesen und fand sie sachlich und sehr ansprechend.

    „Verwurzelt und beflügelt“ würde ich eher als Allrounder sehen, als Einstiegsbuch für junge Eltern, die noch nichts in dieser Richtung gelesen haben und hier einen weitgespannten Themenbogen vorfinden.

    Kommentieren0
    2
    Teilen

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu

    Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks