Doreen Schreiter Rest In Peace

(3)

Lovelybooks Bewertung

  • 6 Bibliotheken
  • 1 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(1)
(1)
(1)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Rest In Peace“ von Doreen Schreiter

Das Buch beschreibt den Aufstieg und Fall der Autorin in der Drogenszene sowie ihre zweifelhafte Suche nach Anerkennung in dieser orientierungslosen Welt. Schonungslos spricht sie über ihren Drogenkonsum, ihren Absturz und ihren langen und harten Weg zurück in die Normalität. Vor einigen Jahren schockierte das Buch von Christiane F. Die Kinder vom Bahnhof Zoo die Öffentlichkeit. Damals wurden Drogen und ihre Konsumenten noch als Randerscheinungen angesehen. Heute jedoch sind Drogen, insbesondere die Partydroge Crystal, weiter verbreitet, als man vielleicht denken mag. Höchste Zeit, gute Aufklärungsarbeit zu leisten! Und wer könnte das besser als eine Betroffene, die den harten Weg aus der Szene geschafft hat? Doreen Schreiter spricht offen über ihre Erlebnisse und Erfahrungen und bietet einen noch nie da gewesenen Einblick in die Seele eines Drogenkonsumenten. Eine Warnung, die unbedingt gehört werden muss!

Stöbern in Biografie

Paula

Keine leichte Lektüre

19angelika63

Slawa und seine Frauen

"Literarischer Roadmovie!"

classique

Geisterkinder

Packend und eindringlich geschriebener Zeitzeugenbericht über die Sippenhaft der Angehörigen der Stauffenberg-Attentäter

orfe1975

Killerfrauen

ein Sachbuch, größtenteils so packend geschrieben wie ein Thriller

DanielaN

Einmal Gilmore Girl, immer Gilmore Girl

Ich habe selten so viel bei einem Buch lachen müssen wie bei diesem hier

Curly84

Ich habe einen Traum

Ein wunderbares Buch gut geschrieben, informativ, spannend, gefühlvoll von einer starken, lebensfrohen, mutigen jungen Frau

Kinderbuchkiste

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Rest In Peace" von Doreen Schreiter

    Rest In Peace
    MrsBookAngel

    MrsBookAngel

    22. July 2012 um 17:04

    Vor diesem Buch habe ich von der Autorin Doreen Schreiter noch nichts gehört. Ich wollte dieses Buch allerdings schon sehr lange lesen und freue mich sehr, jetzt die Gelegenheit dazu gehabt haben zu dürfen. Dies ist das erste Buch der Autorin und ist bereits 2006 erschienen. In diesem Buch geht es um die Autorin selbst und ihre persönlichen Erfahrungen die sie mit Drogen gemacht hat! Ja, es geht um Drogenkonsum, die allgemeine Drogenszene und langen Weg der Autorin, dort wieder herauszukommen. Das Buch beschreibt, wie alles angefangen hat, bis dahin, dass sie es geschafft hat, ihre harte Verganngenheit endlich hinter sich zu lassen. Das Buch ist sehr realitätsnah und bedrückend geschrieben. Man wird völlig in ihre Geschichte hineingeworfen. Ich kann dieses Buch nur absolut allen Empfehlen, die sich für das Thema Drogenkonsum interessieren!

    Mehr