Ela Strieder Reise Know-How Kauderwelsch Italienisch - Wort für Wort

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(0)
(0)
(1)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Reise Know-How Kauderwelsch Italienisch - Wort für Wort“ von Ela Strieder

Wer meint, dass ganz Italien im Laufe der Jahre Deutsch gelernt hat, mag recht haben für einzelne Hochburgen deutscher Urlauber, deren Strom sich Jahr für Jahr über die Alpen ergießt, um drei Wochen in einem Wolkenkratzer an der Adria zu verbringen. Die werden dieses Buch vielleicht nicht brauchen. Wer aber weiter in den Süden oder ins "unbekannte" Landesinnere vordringt und mehr von Italien sehen möchte als Meer, Spaghetti und Rotwein, der wird bald merken, dass er ohne Sprachkenntnisse nicht mehr auskommt. Die italienische Sprache ist sehr ausdrucksreich, und wer sie auch nur ansatzweise beherrscht, kann sich damit Tür und Herzen öffnen. Er wird wahre Gastfreundschaft kennenlernen und Menschen, die stolz sind auf ihr Land und alles Erdenkliche tun, um zu zeigen, das sie es zu Recht sind. Dieser Sprechführer soll ein Anfang zu Sprachkenntnissen sein, die ganz und gar nicht perfekt sein müssen. Er soll helfen, Grundkenntnisse in der Grammatik, einen Basiswortschatz und Verständigungsmöglichkeiten zu erlangen, um dem Reisenden ein schönes Land und seine Menschen näher zu bringen.

Stöbern in Sachbuch

Alles, was mein kleiner Sohn über die Welt wissen muss

Kurzweilige, aber amüsante Lektüre über das Leben mit einem Kleinkind - auf jeden Fall lesenswert.

miah

Das große k. u. k. Mehlspeisenbuch

Das Zauner ist eine Institution in Bad Ischl, hier gibt es die Rezepte der Leckereien, die man dort findet.

Sikal

Wut ist ein Geschenk

Tolles Buch

Pat82

Gehen, um zu bleiben

Eines dieser Bücher, die etwas bedeuten; so viel, dass man bereits während des Lesens weiß, dass sie alles verändern. Dich selbst.Das Leben.

IvyBooknerd

Kleine Hände – großer Profit

Hinter vielen Grabsteinen verbergen sich traurige Geschichten - nein, ich meine nicht die der Begrabenen, sondern der Kinderarbeiter.

Ann-KathrinSpeckmann

Heimatlos ist nicht gleich hoffnungslos: Sehnsucht einer jungen Frau 1944/2014

Lesestoff für die junge Generation.

annegretwinterberg

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen