Distraction - Gefesselt (Extreme Love 2)

von Emily Snow 
3,7 Sterne bei16 Bewertungen
Distraction - Gefesselt (Extreme Love 2)
Bestellen bei:

Neue Kurzmeinungen

Positiv (8):
MeineKleineBunteBuecherwelts avatar

Leseempfehlung!

Kritisch (2):
kreszenzs avatar

Leider weder prickelnd noch besonders fesselnd...

Alle 16 Bewertungen lesen

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "Distraction - Gefesselt (Extreme Love 2)"

Die perfekte Ablenkung

Im reifen Alter von 28 hat Jamie Armstrong die Nase gestrichen voll von all den Typen, die direkt beim ersten Date schon immer nur das eine wollen. Jamie will etwas Ernstes - und besitzt darüber hinaus noch eine mentale Checkliste, die sie ziemlich gern abhaken würde.
Ihre To-Dos sind unter anderem:
Liebe.
Heirat.
Babys (am besten Zwillinge, denn zu zweit ist es gleich schöner).
Bis Jamie auf den Rechtsanwalt Mateo Bailon trifft. Mateo, der alles, aber nur keine Verpflichtungen will. Oder heiraten. Oder überhaupt - Ihm steht der Sinn einzig nach Ablenkung - nicht ahnend, wie sehr ihm dieser Zeitvertreib (aka Jamie) unter die Haut geht.

"Distraction hat sich definitiv als Ablenkung herausgestellt, denn ich konnte nicht aufhören zu lesen und wollte immer mehr, mehr, mehr ..." GoodREads

Der zweite Band aus der Feder von Emily Snow

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:9783736307346
Sprache:Deutsch
Ausgabe:E-Buch Text
Umfang:239 Seiten
Verlag:LYX.digital
Erscheinungsdatum:04.01.2018

Rezensionen und Bewertungen

Neu
3,7 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne5
  • 4 Sterne3
  • 3 Sterne6
  • 2 Sterne2
  • 1 Stern0
  • Sortieren:
    MeineKleineBunteBuecherwelts avatar
    MeineKleineBunteBuecherweltvor 2 Monaten
    Kurzmeinung: Leseempfehlung!
    Tolles Buch

    Inhalt:

    Die perfekte Ablenkung Im reifen Alter von 28 hat Jamie Armstrong die Nase gestrichen voll von all den Typen, die direkt beim ersten Date schon immer nur das eine wollen. Jamie will etwas Ernstes - und besitzt darüber hinaus noch eine mentale Checkliste, die sie ziemlich gern abhaken würde. Ihre To-Dos sind unter anderem: Liebe. Heirat. Babys (am besten Zwillinge, denn zu zweit ist es gleich schöner). Bis Jamie auf den Rechtsanwalt Mateo Bailon trifft. Mateo, der alles, aber nur keine Verpflichtungen will. Oder heiraten. Oder überhaupt - Ihm steht der Sinn einzig nach Ablenkung - nicht ahnend, wie sehr ihm dieser Zeitvertreib (aka Jamie) unter die Haut geht. "Distraction hat sich definitiv als Ablenkung herausgestellt, denn ich konnte nicht aufhören zu lesen und wollte immer mehr, mehr, mehr ..." GoodREads Der zweite Band aus der Feder von Emily Snow


    Kurz Meinung:


    Cover:

    -Hingucker

    - LYX Typisch

    -Schlicht

    -Es wird eine Andere Story erwatet

    -hot

    -passend


    Klappentext:

    -erotische Geschichte? Fehlanzeige!

    -sehr ansprechend


    Schreibstil:

    -flüssig

    -emotional

    -prickelnd

    -angenehm 


    Story:

    -faszinierend

    -Grandios

    -heiß

    -Spannung

    -mehr Tiefe , hätte sein können

    -Abwechslungreich

    -Katz und Maus Spiel

    -trauriges Schicksal

    - es bleiben offene Fragen am Ende


    Figuren:

    -sympathisch

    -heißblütig

    -Machofassade

    Kommentieren0
    1
    Teilen
    Books-like-Soulmates avatar
    Books-like-Soulmatevor 5 Monaten
    Toller zweiter Teil

    „Distraction – Gefesselt“ (Extreme Love 2) von Emily Snow Verfasser der Rezension: Silvana Preis TB: nicht verfügbar Preis eBook: € 6,99 Seitenanzahl: 360 Seiten lt. Verlagsangabe ISBN: 978-3-7363-0734-6 Erschienen am: 04.01.2018 LYX digital by Bastei Lübbe =========================== Klappentext: Die perfekte Ablenkung Im reifen Alter von 28 hat Jamie Armstrong die Nase gestrichen voll von all den Typen, die beim ersten Date direkt nur das eine wollen. Jamie will etwas Ernstes … und besitzt darüber hinaus noch eine mentale Checkliste, die sie ziemlich gern abhaken würde. Ihre To-dos sind unter anderem: Liebe. Heirat. Babys (am besten Zwillinge, denn zu zweit ist es gleich schöner). Bis Jamie auf den Rechtsanwalt Mateo Bailon trifft. Mateo, der alles, aber nur keine Verpflichtungen will. Oder heiraten. Oder überhaupt … Ihm steht der Sinn einzig nach Ablenkung – nicht ahnend, wie sehr ihm dieser Zeitvertreib (aka Jamie) unter die Haut geht. =========================== Achtung Spoilergefahr!!! =========================== Mein Fazit: Bei diesem Buch handelt es sich um den zweiten und scheinbar letzten Teil dieser Reihe. Bereits Teil 1 hat mir sehr gut gefallen. Der Schreibstil ist flüssig, emotional und prickelnd. Die Autorin versteht es auch hier genau die richtige Mischung zu treffen. Mateo kennt man bereits aus Band 1, wo er sehr dominant wirkt. Dieser Eindruck verstärkt sich hier noch, obwohl man ihn zusätzlich auch von einer sehr verletzlichen und liebevollen Seite kennenlernt. Der Grund dafür hat mich doch sehr berührt. Er hat sich seinen Platz in der Gesellschaft hart erarbeitet. Lucy ist eine starke Persönlichkeit die sich für Ihre Familie und Freunde aufopfert. Sie scheut sich keiner Konfrontation und verteidigt ihre Freunde bis aufs Blut. Ihre Zwillingsschwester Bella wirkte ich mich sehr offenherzig und hat den Hang alles zu dramatisieren. Eben ganz die typische Dramaqueen. Was mich persönlich gestört hat, war ständig der Kosename „du Schöne“. Auch wenn es die Übersetzung ihres Namens sein soll, fand ich Flowerbomb viel schöner und passender. Ein zweiter Teil der mich genauso begeistert hat wie Band 1. ich hoffe noch auf viele weitere Bücher aus der Feder dieser Autorin. 5 von 5 🍀 🍀 🍀 🍀 🍀

    Kommentieren0
    1
    Teilen
    H
    hexegilavor 6 Monaten
    Kurzmeinung: Schöne Story, die man auch allein stehend lesen kann
    Leseerlebnis Pur

    Zu allererst erwähne ich , das ich das Buch  über Netgalley vom Lyx Verlag erhalten.  Dieses hat aber meine Meinung in keinster Weise beeinflusst.
    Das Cover ist zwar schön , aber irgendwie typisch.
    Die Autorin hat einen schönen Schreibstil. Die Geschichte nachvollziehbar und faszinierend.
    Tolles Buch mit Leseempfehlung.
    Verdiente 5☆☆☆☆☆

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    K
    Karin_Pfvor 7 Monaten
    Wenn aus der perfekten Ablenkung die große Liebe wird

    Meine Meinung: Es war das erste Buch das ich von dieser Autorin gelesen habe. Während des Lesens habe ich mich aber schon gefragt ob es von Lucy & Jace auch eine Geschichte haben und siehe da, ja die gibt es. Dies ist der 2 Band von der Reihe "Extreme Love". Das tut der Sache aber keinen Abbruch. Das Buch war flüssig zu lesen. Ich bin sofort in der Geschichte drin gewesen und konnte mich zurecht finden. Ich fand Jamie's Art menschlich und auch liebenswert. Bei Matteo kam man sofort drauf warum er so eine Einstellung hatte. Aber erst zum Schluss klärte sich der ganze Hintergrund auf. Das sich Jamie verlieben würde war sehr schnell klar. Warum aber Matteo so gar nicht von ihr lassen konnte (und sein ganzes Umfeld bereits Bescheid wusste) ging ihm erst später auf. Mein Fazit: Es war eine schöne Geschichte um abzuschalten, eine kurze Auszeit vom Alltag. Das einzige Manko was ich hatte war: gerne hätte ich ein paar Hintergründe von Jamie gehabt. Gerade was die Arbeit auf der Kinderstation betraf. Der Schluss kam etwas abrupt., aber ansonsten war ich begeistert. Gerne werde ich von der Autorin wieder was lesen! Vielen Dank an den Verlag und netgalley für das Leseexemplar! Dieses hat mich in meiner Meinung in keinster Weise beeinnflusst.

    Kommentieren0
    1
    Teilen
    bina140487s avatar
    bina140487vor 7 Monaten
    Kurzmeinung: Der Auftakt war gut, die Fortsetzung hingegen konnte mich nicht so ganz überzeugen.
    "Extreme Love": Mateo & Jamie

    Im reifen Alter von 28 hat Jamie Armstrong die Nase gestrichen voll von all den Typen, die direkt beim ersten Date schon immer nur das eine wollen. Jamie will etwas Ernstes – und besitzt darüber hinaus noch eine mentale Checkliste, die sie ziemlich gern abhaken würde. Ihre To-Dos sind unter anderem: Liebe. Heirat. Baby (am besten Zwillinge, denn zu zweit ist es gleich schöner). Bis Jamie auf den Rechtsanwalt Mateo Bailon trifft. Mateo, der alles, aber nur keine Verpflichtungen will. Oder heiraten. Oder überhaupt – ihm steht der Sinne einzig nach Ablenkung – nicht ahnend, wie sehr ihm dieser Zeitvertreib (aka Jamie) unter die Haut geht.

    LESEMONAT
    Februar 2018
    (Buch-Nr. 11/2018)

    BEWERTUNG
    3,3

    BUCHINFORMATIONEN
    Verlag: LYX.digital
    Autor/in: Emily Snow
    Buchreihe: Extreme Love
    Band-Nr.: 02
    Seiten: 360

    MEIN FAZIT
    „Distraction: Gefesselt“ ist der zweite Band der „Extreme Love“-Reihe von Emily Snow und ist am 04. Januar 2018 im Verlag „LYX.digital“ erschienen.

    Das Cover ist ganz gut gelungen, aber ich habe schon gewiss bessere gesehen. Der Schreibstil ist sehr gut und lässt sich sehr flüssig lesen.

    Aus den Perspektiven von Jamie und Mateo erfährt man die Geschichte der beiden Hauptprotagonisten, welche man schon ein bisschen in „Friction: Extrem verführt“ kennenlernt. Doch auch jetzt in diesem eBook lernt man nur geringfügig, das eine oder andere von den beiden Protagonisten kennen. Wie auch schon in „Friction: Extrem verführt“, sind mir die Protagonisten nicht so wirklich ans Herz gewachsen. Wie auch dort schon, fehlte mir auch hier wieder etwas, die den letzten Funken zwischen Leser und Protagonisten hätte überspringen lassen.

    Zu einem Pageturner hat sich die Geschichte der beiden Protagonisten für mich gewiss nicht entwickelt. Denn es gab das eine oder andere was mich doch gestört hat. Nach einiger Zeit, muss ich sagen, dass mir das ständige hin und her der beiden ein wenig auf die Nerven ging. Und zum anderen die ständige wechselnde Ansprechweise von Jamie gegenüber Mateo. Es kam mit teilweise so vor, als ob die Autorin sich nicht dazu entschließen konnte, wie sie ihn nennen soll. Während Mateo Nähe wiederspiegelt, so spiegelt Bailon Distanz wieder.

    Am Anfang spielt die Geschichte parallel zu den Geschehnissen vom ersten Band, welches sich mit der Zeit legt, je weiter man in der Geschichte voranschreitet. Erst fast zum Ende hin, muss ich sagen, sind mir die Protagonisten ein klein wenig ans Herz gewachsen. Aber davor haben mich die beiden ziemlich kalt gelassen. Doch Emily Snow hat es auch geschafft mich positiv zu überraschen. Aufgrund des Klappentextes hatte ich erheblich mehr explizite Szenen erwartet, doch diese hielten sich wirklich in Grenzen. Die Geschichte der Beiden stand dafür stets im Vordergrund, was mir persönlich sehr gut gefallen hat.

    Aber wirklich überzeugen, konnte mich der zweite Band nicht, sodass es nur eine mittelmäßige Bewertung von drei Sternen von mir bekommt. Aber da Geschmäcker bekanntlich verschieden sind, kann ich dennoch eine Leseempfehlung aussprechen, da es mich doch gut unterhalten hat.

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    kreszenzs avatar
    kreszenzvor 7 Monaten
    Kurzmeinung: Leider weder prickelnd noch besonders fesselnd...
    Leider weder prickelnd noch besonders fesselnd

    Wie in Band 1 schon zu ahnen war, haben beim Aufeinandertreffen von Lucys Freundin Jamie und dem Rechtsanwalt Mateo Bailon ganz schön die Funken gesprüht. Doch während er noch grübelt, wie er Jamie flachlegen kann, hat diese seine Visitenkarte umgehend entsorgt.

    Denn Jamie, 28, fühlt ihre biologische Uhr ticken. Nichts wünscht sie sich sehnlicher, als endlich den Mann fürs Leben zu finden und ein Baby zu bekommen. Da passt so ein skandalumwobener Kerl, der in seinem Keller Sexpartys veranstaltet und keine feste Bindung will doch gar nicht - oder?

    Aber Mateo ist ein Meister seines Fachs und weiß, schöne Frauen zu becircen. Wird sich Jamie letztendlich doch auf eine unverfängliche Beziehung einlassen?

    Beim Lesen war ich irgendwie hin- und hergerissen. Ich fand Jamie als Charakter eigentlich ganz sympathisch. Doch diese Fixierung auf ein Baby war teilweise einfach zu viel, fast schon zwanghaft.

    Mateo hingegen hat mich zu sehr an Christian Grey erinnert: manipulativ, herrschsüchtig, arrogant, vereinnahmend. Seine Umwerbungstaktiken schwankten dementsprechend relativ stark zwischen „ziemlich süß“ und Stalking. Seine Lebensgeschichte und anschließende Wandlung war für ziemlich übertrieben bzw. vor allem auch unglaubwürdig.

    Der Schreibstil ist locker und einfach, allerdings ist auch hier die Übersetzung - wie bei vielen Lyx-Titeln - nicht besonders geglückt. Vergessene Anführungszeichen kann man ja mal verschmerzen, wenn aber Anspielungen auf Lieder o.ä. gemacht werden, die bereits im nächsten Satz durch Grammatikfehler überhaupt keinen Sinn ergeben, so mindert dies das Lesevergnügen doch ein schönes Stück. Ganz abgesehen davon hätte ich mir doch etwas mehr / stilvollere Erotik gewünscht.

    Im Abgang bleibt der Eindruck, dass die Übersetzerin irgendwann wohl auch keine Lust auf das Buch hatte.

    Kommentieren0
    37
    Teilen
    inkblot_tintenkleckss avatar
    inkblot_tintenklecksvor 7 Monaten
    Kurzmeinung: Ich bin im Zwiespalt
    Ich bin im Zwiespalt

    Ich bin Zwiespalten. Zum einen ich finde es gut den ich konnte mich gut in Jamie Armstrong rein versetzten, habe mit gefüllt und gefiebert. Doch auf der anderen Seite waren manche Stellen ein bisschen zu lang gezogen und nicht gerade spannend. Ander stelllen wiederum haben fragen hinterlassen, da hätte es ausführlicher sein können.
    Ich habe den ersten Teil nicht gelesen, was auch nicht unbedingt notwendig ist da es eine Geschichte an sich ist. Aber ich glaube es wäre nicht schlecht gewesen zu erst den ersten Teil zu lesen, dann wäre ich vielleicht besser in die Geschichte rein gekommen.
    Fazit ist der Inhalt ist ok schwächelt aber ein bisschen. Das Cover ist zwar sexy aber im Laden würde ich daran vorbei gehen, es fehlt das gewisse etwas.
    Danke an LYX und Netgallery für das Rezessionsexemplar. 

    Kommentieren0
    1
    Teilen
    Blubb0butterflys avatar
    Blubb0butterflyvor 8 Monaten
    Kurzmeinung: Absolut heiß!
    „Distraction - Gefesselt“ von Emily Snow

    Eckdaten
    eBook
    227 Seiten
    Roman
    LXY digital
    Übersetzung: Wiebke Pilz
    2018
    ISBN: 978-3-7363-0734-6
    6,99 €

    Cover
    Es ist auf jeden Fall ein Hingucker, aber ein typisches Cover vom Verlag, was auf Dauer etwas eintönig wird.

    Inhalt
    Die perfekte Ablenkung
    Im reifen Alter von 28 hat Jamie Armstrong die Nase gestrichen voll von all den Typen, die beim ersten Date direkt nur das eine wollen. Jamie will etwas Ernstes… und besitzt darüber hinaus noch eine mentale Checkliste, die sie ziemlich gern abhaken würde. Ihre To-dos sind unter anderem: Liebe. Heirat. Babys (am besten Zwillinge, denn zu zweit ist es gleich noch schöner). Bis Jamie auf den Rechtsanwalt Mateo Bailon trifft. Mateo, der alles, aber nur keine Verpflichtungen will. Oder heiraten. Oder überhaupt… Ihm steht der Sinn einzig nach Ablenkung – nicht ahnend, wie sehr ihm dieser Zeitvertreib (aka Jamie) unter die Haut geht.

    Autorin
    Bestseller-Autorin Emily Snow lebt in Virginia und hat sich einen Namen mit sexy Liebesromanen gemacht. Sie liebt Bücher, Bad Boys und richtig laute Rockmusik - und schreibt daher furchtbar gern über genau diese Dinge.

    Meinung
    Bei dem Klappentext und dem Cover dachte ich zunächst an eine sehr erotische Geschichte mit wenig oder kaum Handlung, aber ich habe mich geirrt! Diese Geschichte hat mich so richtig in ihren Bann gezogen! Ich war begeistert und konnte einfach nicht aufhören zu lesen! Grandios, vor allem wurde mir bei den heißen Szenen so richtig anders. XD
    Die Protagonistin Jamie ist mir richtig sympathisch. Ich meine, viele Frauen wollen auch eine Familie und denken beim ersten Date nicht nur an das Eine. Aber es ist auch verständlich, dass dazu zwei gehören. Anfangs fand ich es schade, dass sie scheinbar ihren Plan aufgegeben hatte, aber es kam ja doch anders.
    Mateo ist ein heißblütiger Mann, der anscheinend nur auf das Eine hinauswill, aber da ist er bei Jamie an der falschen Adresse, wie er schnell bemerkt. Aber hinter seiner Machofassade steckt doch ein feinfühliger Mann, was ich so gar nicht erwartet hätte.
    Es gab zu diesem Band anscheinend schon eine Vorgeschichte, denn diese hier beginnt mit einem Sexfoto-Skandal, worin Mateo und Jamies beste Freundin verwickelt sind. Auf diese Geschichte bin ich doch auch sehr gespannt.
    Obwohl in der Geschichte doch einige heiße Szenen dabei sind, fand ich es nicht übertrieben oder nur darauf reduziert. Die Geschichte hatte noch eine tolle Handlung, die einem doch ganz schön naheging.
    Auf jeden Fall kann ich die Geschichte nur weiterempfehlen! Die Autorin hat hier ein hervorragendes Werk hervorgebracht und ich werde auf jeden Fall noch mehr von ihr lesen! ^^

    ❤❤❤❤❤ von ❤❤❤❤❤

    Kommentieren0
    24
    Teilen
    MissBilles avatar
    MissBillevor 8 Monaten
    Gute Geschichte

    Das Cover ist heiß und sexy, aber auch irgendwie schlickt.
    Der Klappentext macht Lust auf die Geschichte.
    Jamie will nur noch eins: Liebe, Heirat Kinder. Mateo will sein Leben genießen und keine Verpflichtungen. Dann treffen die beiden aufeinander. Kann sie ihn doch davon überzeugen?
    Die Protagonisten sind sympathisch und auf ihre Weise natürlich und authentisch. Aber manchmal hat mir hier die Tiefe gefehlt.
    Der Schreibstil der Autorin ist leicht und flüssig zu lesen. Man taucht schnell in die Geschichte ein. Die Spannung ist dabei immer da.
    Die Szenen und Schauplätze wurden so beschrieben, dass man sie sich bildlich vorstellen konnte.
    Die Geschichte ist erotisch. Sie hat aber auch dramatische und tiefgründige Elemente und Szenen. Es gibt dabei aber auch humorvolle und romantische Szenen. Aber auch hier fehlte mir etwas- das gewisse Etwas und teilweise auch mehr Informationen.
    Die Gefühle und Emotionen des Lesers werden auch angesprochen. Aber nicht so oft, wie ich dachte und mir ab und an gewünscht hätte.
    Aber dennoch ist es eine schöne Geschichte, die euch vielleicht ganz überzeugen kann!

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    ausz3its avatar
    ausz3itvor 8 Monaten
    Kurzmeinung: Reicht für mich leider nicht an den ersten Teil heran
    Leider ein Schuss in den Ofen

    Erst einmal möchte ich mich noch bei LYX und NetGalley bedanken, dass sie mir ein Rezensionsexemplar haben zukommen lassen. 


    Ich glaube, dieses Cover sagt schon alles aus, was man zum Inhalt des Buchs wissen muss und passt gut zum Cover des ersten Teils. Der Stil war wieder locker und leicht, dennoch fehlte mir dieses Mal der humorvolle Schlagabtausch.

    Wie es sich schon in Friction andeutete geht es nun mit der offenherzigen Kinderkrankenschwester Jamie und dem selbstgefälligen Anwalt Mateo weiter. 


    Jamie ist mit Leib und Seele Kinderkrankenschwester und wünscht sich auch Privat einen Mann und Kinder. Doch bisher war Mister Right noch nicht in Sicht, daher verschlägt es sie von einem Date zum Nächsten. Jamie war zwar meist eine herzliche Protagonistin, doch hatte ich meine Schwierigkeiten einen Draht zu ihr zu finden.


    Zu Mateo fallen mir Wörter wie herrisch, manipulativ, arrogant und kalt ein. Eigenschaften die für einen Anwalt bestimmt von Vorteil sind, aber nicht was Beziehungen angeht. Leider war er mir durchweg zuwider. Auch wenn er sich sehr um Jamie bemüht und sie mit romantischen Aktionen bezirzen konnte, hatte es immer einen Hauch Kalkül. 


    Ein weiteres Manko für mich war, dass Lucy richtig schrecklich in diesem Buch dargestellt wurde. Sie war zwar zu Anfang von Friction recht prüde, doch wurde dies im Verlauf immer weniger. Doch hier wurde sie als spröde alte Jungfer dargestellt. 

    Des Weiteren fand ich, dass Mateos Vergangeneheit und der Grund für sein Verhalten völlig drüber waren und sowas von an den Haaren herbei gezogen. Auch der restliche Verlauf zum Ende hin war für mich eine Katastrophe!


    Für mich definitiv eine ziemliche Enttäuschung und absolut kein Vergleich mit dem vorherigen Buch!



    SPOILER!!!! Es war wieder so richtig typisch - Mhm, wie bring ich die beiden jetzt wieder zusammen? Denk,….denk,…..denk… Ah! Genau! Ich lass sie schwanger werden! SPOILER!!!

    Kommentieren0
    2
    Teilen

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu

    Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks