Neuer Beitrag

Günter-ChristianMöller

vor 2 Jahren

Alle Bewerbungen

Hallo allerseits.
Ich möchte euch mein Buch ‚Altdrachenstein- das Geheimnis der Kristallhöhle‘ vorstellen. Es ist ein Fantasy-Roman und Jugendbuch mit Magiern, Elfen und Drachen für Jugendliche ab 10 Jahren.

In der Enklave Altdrachenstein lebt die alte Drachengroßmutter der Golddrachenfamilie, Sülaton, mit drei jungen Drachen in einer riesigen geheimen Höhle im größten Berg der Enklave, im Drachenzahn. Eines Tages trifft sie sich mit drei Drachen einer anderen Drachenfamilie, weil sie zutiefst beunruhigt ist über merkwürdige Geräusche und Geschehnisse in der Enklave. Nachdem sie vom uralten Drachenbuch weitere Dinge über die merkwürdigen Geräusche erfahren hat, beschließt sie, selber bei den Magiern der Enklave weitere Nachforschungen anzustellen. Als sie nicht wie vereinbart von ihrer Reise zurückkehrt, machen sich drei junge Drachen auf den Weg, um sie zu suchen.

Ein Buch über Freundschaft und Mut. Und darüber, in einer Welt voller Magie und Gefahren den eigenen Weg zu finden.

Hier gehts zur Leseprobe: http://www.amazon.de/Altdrachenstein-Geheimnis-Kristallh%C3%B6hle-G%C3%BCnter-Christian-M%C3%B6ller/dp/3732331342#reader_3732331342

Oder auch zu meiner Website: http://www://guenter-christian-moeller.de
Die Bewerbungsrunde endet am 13.September. Es gibt 15 Print Bücher zu gewinnen. Jeder Bewerber sollte mindestens eine Rezension geschrieben und veröffentlicht haben.


Autor: Günter-Christian Möller
Buch: Altdrachenstein: Das Geheimnis der Kristallhöhle

esposa1969

vor 2 Jahren

Alle Bewerbungen

Herzlichen Dank für deine Einladung, der wir gerne Folge leisten!! Schon der erste Band hat und fasziniert und begeistert und wir (Felipe 11 Jahre und ich) warten ja schon ungeduldig auf die Fortsetzung und möchten sehr sehr gerne mitlesen!!!

LadySamira091062

vor 2 Jahren

Danke für die Einladung ,ich freue mich dabei sein zu dürfen

Beiträge danach
107 weitere Beiträge (Klassische Ansicht)
Beiträge davor

Darkmoon81

vor 2 Jahren

Fazit und Rezension

Vielen Dank zunächst für das Buch :) Hat mich wirklich sehr gefreut. Auch wenn es leider einfach zu spät ankam für die Leserunde.

Hier die Links zu meiner Rezension:

http://www.lovelybooks.de/autor/G%C3%BCnter--Christian-M%C3%B6ller-/Altdrachenstein-Das-Geheimnis-der-Kristallh%C3%B6hle-1187584457-w/rezension/1201456400/

http://wasliestdu.de/rezension/altdrachenstein

Amazon scheint momentan auch langsam zu sein, aber da hab ich sie natürlich auch eingestellt, kann nur den Link nicht posten.

Bei Thalia dauert es mal wieder - wie immer :) Und bei Facebook hab ich sie auch geteilt.


Viele Grüße

Julia

DieBerta

vor 2 Jahren

Abschnitt 3 S. 119-167

Auch im dritten Abschnitt ging es spannend weiter - mir fehlt aber doch der erste Teil. In der Rezi würde ich empfehlen die Reihenfolge der Bücher einzuhalten.

DieBerta

vor 2 Jahren

Fragen an den Autor

Für welche Altersgruppe ist das Buch geschrieben?

DieBerta

vor 2 Jahren

Abschnitt 4 S. 168-235

Ich bin nun auch im vierten Abschnitt angelangt. Leider hatte ich etwas viel zu tun und war - wahrscheinlich auch durch die Abwesenheit meiner Enkelkinder - nicht in der Stimmung hier weiter zu lesen. Das spricht aber keinesfalls gegebn das Buch. Ich werde nun den vierten Teil beenden und lasse mich gerade nicht von Arbeit ablenken ;)

Günter-ChristianMöller

vor 2 Jahren

Fazit und Rezension
@Darkmoon81

Schade, dass dir das Buch nicht so sehr gefallen hat.

Günter-ChristianMöller

vor 2 Jahren

Fragen an den Autor
@DieBerta

Für Kinder und Jugendliche ab 10 Jahren. Ich hatte es im Eröffnungsbeitrag in Zeile 4 erwähnt. Allerdings nirgends explizit hervorgehoben. Und bin auch unsicher, ob die Kinder heutzutage dafür tatsächlich geeignet sind (oder geeignet sein sollten). Aber meine eigene Kindheit/Jugend musste Winnetou 1 auch mt 9 Jahren ertragen. Mich schreckte allerdings die zähe Spurensuche am Anfang mehr ab als der unglückliche Kampf zwischen den beiden Hauptprotagonisten mit dem Stich ins Zungenbein von Old Shatterhand.

Darkmoon81

vor 2 Jahren

Fazit und Rezension
@Günter-ChristianMöller

Habe mich trotzdem sehr gefreut, dass ich es lesen durfte :) Nochmal vielen lieben Dank :) Und man kann einfach nicht eines jeden Geschmack treffen, das ist ganz normal.

Neuer Beitrag