Illobrand von Ludwiger Unsere 6 Dimensionale Welt

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(1)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Unsere 6 Dimensionale Welt“ von Illobrand von Ludwiger

Neueste Forschungsergebnisse beweisen: Geist wirkt auf Materie ein. In einem neuen Weltbild können quantitative und qualitative Aspekte gleichermaßen beschrieben werden. Damit erscheinen Berichte über Magie, Mystik und Alchemie in einem neuen Licht. Die Wissenschaft sieht sich mit
einem physikalischen Weltmodell konfrontiert, in dem „übernatürliche“ Phänomene eine natürliche Erklärung finden. Magie als Wissenschaft des Bewusstseins ist eine Definition, die sich aus Untersuchungen von Bewusstseinsvorgängen in einer sechsdimensionalen Theorie ergibt. Mit der Erkenntnis, dass die 5. und 6. Dimension die organisierende und die teleologische Weltausrichtung beschreiben, ist die Möglichkeit
gegeben, dass Ideen-Komplexe bei ihrer Wechselwirkung mit Materie Wahrscheinlichkeitszustände ändern und damit paranormale Reaktionen auslösen können, sofern sie aus (metaphorisch) hohen Stufen der 5. und 6. Dimension kommen. In diesem Kontext erscheinen „Vorstellung“ und „Wille“, als Eigenschaften dieser Trans-Strukturen, die mit Quantenphänomenen allein nicht zu beschreiben sind.

In einer Syntrometrie von Burkhard Heim können quantitative und qualitative Prozesse, wie Körper und Geist einheitlich beschrieben werden. Paranormale Phänomene und Magie sind weder unmöglich, unheimlich noch übernatürlich, sondern sie sind mögliche Erscheinungen in einer 6-dimensionalen Welt R6. Es ist eine Eigenschaft der Dynamik von Ideen-Komplexen (seit langem bekannt als Prana, Ch’i, Od, Orgon) in den zusätzlichen Dimensionen definiert, psychische Energien aufzubauen und zu steuern. In den Raum projiziert, erzeugen sie als Gravitonen ganz unwahrscheinliche Zustände. Die alte Vorstellung, wonach wir sowohl in der
Raumzeit als auch in einer geistigen Welt existieren, wird von der modernen Physik bestätigt. Diese Tatsache war bereits Immanuel Kant bewusst, als er 1768 schrieb: „Die menschliche Seele würde daher schon in dem gegenwärtigen Leben verknüpft mit zweien Welten zugleich müssen angesehen
werden…“. Physik und Philosophie liefern endlich den Raum für eine (auch leibfreie) Existenz des Bewusstseins, das nicht an das Gehirn, wohl aber an Ideen-Komplexe in den Trans-Bereichen der Welt gebunden ist.

Stöbern in Sachbuch

Über den Anstand in schwierigen Zeiten und die Frage, wie wir miteinander umgehen

Ein wertvolles Buch, das jeder lesen sollte. Es ist gesellschaftskritisch, hochaktuell und verweist auf sehr gute Sekundärliteratur.

Shimona

Leben lernen - ein Leben lang

Ein Buch für die Ewigkeit, da es nie an Aktualität verlieren wird. Ein Muss für jedes Bücherregal.

Nane_M

Couchsurfing in Russland

Leider konnte mich das Buch nicht so sehr wie "Couchsurfing im Iran" überzeugen, da es einfach zu oberflächlich war.

libreevet

Rattatatam, mein Herz

Jeder hat Angst und jeder von uns wird sich zwischen den Seiten finden. Einige nur in 1%, andere nah an den 100%. Offen & ungeschönt gut.

Binea_Literatwo

Federleicht - Die kreative Schreibwerkstatt

sehr kompakt für Anfänger und Fortgeschrittene geeignet

Engel1974

Die Stadt des Affengottes

Ein interessantes Thema, leider mit vielen historischen Längen…

Bücherfüllhorn-Blog

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks