Neuer Beitrag

Karinschneider

vor 2 Jahren

Alle Bewerbungen

Manche von Euch kennen schon Karin Schneider: Die etwas chaotische, aber liebenswerte Heilpraktikerin, die immer über Leichen stolpert und in Kriminalfälle hineingezogen wird - auch wenn sie überhaupt nicht will. Dieses Mal geht es um Kelten und Hoteliers. Wie das zusammenpasst? Na, das könnt Ihr selbst herausfinden. Wer für den Sommer noch eine launige Lektüre sucht, hier ist sie!

Das Rottal steht Kopf: Eine im Wald vergrabene Leiche wirbelt fünfzig Jahre alten Staub auf. Dann wird ein weiterer Toter gefunden; der Mann wurde erstochen. Was haben die beiden Todesfälle miteinander zu tun? Schräge Vögel und dubiose Verdächtige: Karin Schneider stößt auf eine heiße Spur, und ihr wird klar, dass sie diesen Fall nur auf keltische Art lösen kann ...

Der Emons Verlag stellt 15 Print-Exemplare zur Verfügung.

Autor: Ingrid Werner
Buch: Niederbayerische Göttinnen

roterrabe

vor 2 Jahren

Alle Bewerbungen

Ich kenne zwar die Krimis von Ingrid Werner noch nicht, aber es handelt sich um einen Krimi aus dem Emons Verlag und da wurde ich noch nie enttäuscht! Und eine Heilpraktikerin die Morde aufklärt finde ich auch mal eine Abwechslung.
Aktive Teilnahme an der Leserunde und Rezension sind selbstverständlich

marpije

vor 2 Jahren

Alle Bewerbungen

Bis jetzt habe ich noch kein Krimi von Ingrid Werner gelesen, gerne werde ich das ändern und hier bei Leserunde ein Bekanntschaft mit die Heilpraktikerin Karin Schneider machen.
Ich bewerbe mich nur um ein Printexemplar ( habe ich nirgendwo gefunden ob das eBook ist oder Taschenbuch ).

Beiträge danach
394 weitere Beiträge (Klassische Ansicht)
Beiträge davor

Thanna51

vor 2 Jahren

Kelten. Warum interessieren sie mich?

Ich hatte bisher mit den kalten gar nichts am Hut, ich bin ehr der Typ, der nach vorne guckt und sich nicht gerne mit der Vergangenheit befasst. Aber ich werde in Zukunft sicher für das Thema offener sein, seien es Ausstellungen oder andere Überbleibsel aus der Kettenzeit. Danke, man lernt ja lebenslang, und es ist ein interessantes Thema.

Thanna51

vor 2 Jahren

Mittwoch, 11. Mai
Beitrag einblenden

Die Geschichte jagt ja voran und ich habe inzwischen schon die "Guten" und "Bösen" sortiert, ob meine Vermutungen richtig sind, keine Ahnung.... Mir gefällt sehr gut, dass diese privaten Einflechtungen da sind, Karin und Max, Karins schlechtes Gewissen gegenüber ihren Kindern und sogar gegenüber dem Hund. Susa und Karin - das erinnert mich sehr an unsere Muttertochtergefechte zu Pubertätszeiten. Und wie gut dann doch, dass man sich gerade deswegen so nahe ist..... Da fühle ich mich sehr an die eigene Familie erinnert, nur Morde passierten in unserem Umfeld nicht. :-)

Karinschneider

vor 2 Jahren

Kelten. Warum interessieren sie mich?

Thanna51 schreibt:
Ich hatte bisher mit den kalten gar nichts am Hut, ich bin ehr der Typ, der nach vorne guckt und sich nicht gerne mit der Vergangenheit befasst. Aber ich werde in Zukunft sicher für das Thema offener sein, seien es Ausstellungen oder andere Überbleibsel aus der Kettenzeit. Danke, man lernt ja lebenslang, und es ist ein interessantes Thema.

Das freut mich! Das Thema kam auch einfach bei mir angeschlichen.

Karinschneider

vor 2 Jahren

Mittwoch, 11. Mai
Beitrag einblenden

Thanna51 schreibt:
Mir gefällt sehr gut, dass diese privaten Einflechtungen da sind, Karin und Max, Karins schlechtes Gewissen gegenüber ihren Kindern und sogar gegenüber dem Hund. Susa und Karin - das erinnert mich sehr an unsere Muttertochtergefechte zu Pubertätszeiten. Und wie gut dann doch, dass man sich gerade deswegen so nahe ist..... Da fühle ich mich sehr an die eigene Familie erinnert, nur Morde passierten in unserem Umfeld nicht. :-)

Zum Glück! :-)

Karinschneider

vor 2 Jahren

Samstag, 14. Mai und Sonntag, 15. Mai
@ChrischiD

Herzlichen Dank fürs Mitlesen und -raten! Es freut mich, dass Dir die Göttinnen so sehr gefallen haben, dass es nicht der letzte Karin Schneider Krimi sein soll. Ich werde mich bemühen! :-) Danke für die Rezension und die Verbreitung.

Thanna51

vor 2 Jahren

Dienstag, 10. Mai
Beitrag einblenden

Jaja, es geht voran, man ist jetzt "mittendrin" und alles ist offen, meine Gedanken und Vermutungen gehen in alle Richtungen und alles ist möglich, obwohl man natürlich schon eine "heiße Spur" im Kopf hat. Was mir allerdings nicht so gut gefällt: Die alte Hexe ist mir ein bisschen zu unglaubwürdig und MEIN Hund würde sich niemals so verhalten... Der Hund ist aber natürlich immer ganz gut in die Handlung einzuflechten, denn er verleitet Karin ja zu immer neuen Besuchen bei den "Kelten". Also, das ist wohl ein literarischer Kniff, und deswegen: Genehmigt!!!

Karinschneider

vor 2 Jahren

@thanna51
Danke vielmals für die schöne Rezension! Ich freue mich, dass Dir die Göttinnen gefallen haben. Mal schaun, in welche Bluttröpfchen, ähm, Fettnäpfchen Karin Schneider das nächste Mal steigt.

Neuer Beitrag

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks

Mit der Verwendung von LovelyBooks erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir und unsere Partner Cookies zu Zwecken wie der Personalisierung von Inhalten und für Werbung einsetzen.