Jens Bjoerneboe Der Augenblick der Freiheit

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(1)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Der Augenblick der Freiheit“ von Jens Bjoerneboe

Jens Bjørneboe, 1920 in Kristiansand, Norwegen, geboren, war einer der großen Außenseiter der europäischen Literatur dieses Jahrhunderts. Sein Engagement galt dem Kampf gegen die "Blindheit des Herzens und Kälte des Geistes". "Der Augenblick der Freiheit" ist der erste Band einer Trilogie, die der "Geschichte der menschlichen Bestialität" gewidmet ist. Heitere autobiographische Passagen wechseln mit den beschämenden und erschreckenden Beobachtungen eines Gerichtsdieners, der die Unmenschlichkeit der Menschen als Gerichtsschreiber zu protokollieren hat.

Stöbern in Romane

Heimkehren

Berührende Familiengeschichte über das Erleben und die Folgen von Sklaverei

SamiraBubble

Das Glück meines Bruders

Wortreicher Ausflug in die Vergangenheit

Charlea

Das Vermächtnis der Familie Palmisano

ich mochte es nicht, zuviele Namen, Orte, und Details. Erzählstil sehr anstrengend

sabrinchen

Der Tag, an dem wir dich vergaßen

Unterhaltsam und gut geschrieben, aber teilweise auch recht vorhersehbar.

ConnyKathsBooks

Die Geschichte der getrennten Wege

Man muss es wirklich gelesen haben!

mirabello

Töte mich

Dekadente und skurrile Geschichte um eine verarmte Adelsfamilie

lizlemon

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen