Jeremy Stangroom Wem gehört der Fisch?

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(0)
(1)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Wem gehört der Fisch?“ von Jeremy Stangroom

Heutzutage ist die richtige Antwort meist nur einen Klick entfernt. Ist es da nicht erfrischend, dass es Fragen gibt, über die sich selbst die klügsten Köpfe manchmal schon seit Jahrtausenden ihre Köpfe zerbrechen? Dieses gleichermaßen fachkundige wie unterhaltsame Buch begibt sich auf die Spuren eben dieser Rätsel, Paradoxa und Denkspiele – von Alltagsrätseln und kleineren Denksportaufgaben über Logik und Wahrscheinlichkeit bis zu komplexen philosophischen Problemen. Einige dieser Rätsel sind einfach, andere schwierig, und manche sind schlichtweg paradox. Manchmal gibt es Lösungen, manchmal nicht – doch geistige Herausforderung ist stets garantiert! So ist Einsteins Rätsel, das er der Legende nach schon als Kind entwickelte, so komplex und gerissen, dass nur eine von fünfzig Personen in der Lage ist, es zu lösen. Können Sie herausfinden, wem der Fisch gehört?

Interessante Rätsel, einige leider mit zu offener Lösung.

— stefanie_sky
stefanie_sky

Stöbern in Sachbuch

Die Stadt des Affengottes

An der Seite von Douglas Preston erlebt man die kompl. Vorbereitung und Ausführung mit allen Schwierigkeiten einer archäologischen Expeditio

Sigrid1

Was das Herz begehrt

Ein anspruchsvolles Buch, bei dem sich alles um unser wichtigstes Organ dreht. Umfassend, verständlich und humorvoll.

MelaKafer

Wir hätten gewarnt sein können

Zusammenstellung bisheriger Aussagen Trumps.

kvel

Der Egochrist

ein zeitgemäßes Werk voller Authentizität, Introspektion und Kritik

slm

Nur wenn du allein kommst

Sehr lesenswerter Bericht, der informiert, nachdenklich macht und um gegenseitiges Verständnis wirbt.

Igelmanu66

It's Market Day

Ein gelungenes Kochbuch mit tollen Rezepten und eine Reise zu den angesagtesten Märkten Europas

isabellepf

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen