José Ortega y Gasset Der Aufstand der Massen

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 2 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(0)
(0)
(1)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Der Aufstand der Massen“ von José Ortega y Gasset

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Der Aufstand der Massen" von José Ortega y Gasset

    Der Aufstand der Massen
    Sokrates

    Sokrates

    14. June 2011 um 11:15

    Interessant insoweit, als dass man bereits zu Beginn der Weimarer Republik die Gesellschaft als 'Massengesellschaft' wahrgenommen und als Bedrohung empfunden hat. Heute, wo die Anzahl der Menschen noch weit höher liegt und Städte noch viel bedrohlicher wirken müssen, sind viele der bereits damals geäußerten Bedenken zu Massenkultur, Dynamik (auch destruktiver) der Masse Mensch und dem kulturellen Fort- bzw. Abwärtsentwicklung menschlicher Zivilisation noch immer zutreffend, wahrscheinlich noch mehr als damals. Interessant ist dieses Buch auch insoweit, als dass man bereits zu Beginn der Weimarer Republik Massen(kultur) und Bewegung (auch politischer Art) von Massen bereits zu analysieren in der Lage war. Totalitäre Massenbewegungen waren an sich - zumindest in der Philosophie/Politologie/Psychologie - kein Neuland mehr; umso überraschender auch, als dass nur wenige die Zeichen der Zeit erkannt und richtig gedeutet haben. Dies könnte man m.E. ein weiteres Mal als Indiz dafür werten, dass die totalitären Entwicklungen ab den 20er Jahren in Europa offensichtlich von einem sehr breiten öffentlichen Konsens getragen wurden. Insoweit sollte sich die Forschung noch mehr mit kulturhistorischen Aspekten beschäftigen, um aufzuzeigen, woran Gesellschaften kranken, wenn sie totalitären Gedanken und Strukturen zu sehr folgen. Es wäre unglaublich wichtig zur Verhinderung einer Wiederholung!

    Mehr