Käthe Lachmann Wenn zwei sich streiten, freut sich Brigitte

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 2 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(0)
(1)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Wenn zwei sich streiten, freut sich Brigitte“ von Käthe Lachmann

»Es liegt nicht an dir - es liegt an mir.« Diesen Satz haben Andreas und Jennifer in ihrem Leben ein paarmal zu oft gehört. Deshalb wollen sie diesmal auf Nummer sicher gehen und noch vor dem ersten Kuss eine Paartherapeutin mit ins Boot holen. Dumm nur, dass Therapeutin Brigitte ein ganz anderes Ziel verfolgt. Sie hat ein Auge auf Andreas geworfen und versucht, statt zu schlichten, die Beziehung zu sabotieren - mit ungeahnten Folgen. Denn trotz Brigittes Attacken erweist sich Andreas' und Jennifers Liebe als erstaunlich robust ...

Stöbern in Liebesromane

Der letzte erste Kuss

Aus Freundschaft wird Liebe. Eher eine Bettgeschichte. Leider nichts besonderes. Hatte mir mehr erwartet.

MCM

Wintersterne

Die Liebe zu Prag und die Magie in dieser Stadt konnte mich vollkommen einlullen. Davon konnte mich die Autorin auf jeden Fall überzeugen.

ReadingCow

Träume, die ich uns stehle

Tolle Charaktere, wichtige Themen und ein Schreibstil, der süchtig macht! Lily Oliver at her best!

Benni_Cullen

Liebe auf Rezept

Gefühlvoller Liebesroman, in dem eine Frau für ihre Ideale kämpft und ihre eigene Stimme findet. Inspirierend und berührend.

earthangel

Entführt - Bis in die dunkelste Nacht

Die Story aus Sicht von Brandon, hat mir wieder sehr gut gefallen

vormi

Millionaire wanted - Mitten in dein Herz

Platt und wenig erotisch! Kann man lesen, muss man aber nicht!

Wortteufel

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • "Der Feind auf meiner Couch"

    Wenn zwei sich streiten, freut sich Brigitte

    Tanzmaus

    11. January 2015 um 16:49

    Brigitte ist selbstständige Heilpraktikerin von Beruf. Nun hat sie eine Fortbildung zur Paartherapeutin gemacht und hofft auf neue Kundschaft. Es meldet sich auch bald Andreas Berner-Hängeloh bei ihr. Er will eine Therapie machen, aber nicht alleine, sondern als Paar mit seiner Freundin – die gerade erst kennengelernt hat. Ein wenig seltsam findet das Brigitte zunächst schon, lässt sich aber auf eine Terminvereinbarung mit ihm und seiner Freundin Jennifer ein. Brigitte soll den Start der Beziehung gleich von Anfang an begleiten und dafür sorgen, dass dieses Mal auch nichts schief geht und die Beziehung Bestand hat. Doch Brigitte verfolgt nach einer Weile ihre eigenen Ziele… Dies war mein erstes Buch von der Autorin und ich war positiv überrascht. Der Schreibstil ist leicht und eingängig. Die Protagonistin versteht es, den Leser für sich einzunehmen und ihre Lebenssituation dem Leser nahe zu bringen. Man fühlt mit Brigitte mit. Ihre anfängliche Unsicherheit auf dem neuen Arbeitsgebiet, ihre Zweifel, aber auch ihre Überlegungen und Hoffnung kann man als Leser sehr gut nachvollziehen. Neben Brigitte, erhält man auch immer mal wieder einen Einblick in die Welt von Andreas. Auch er wirkt sehr unsicher, will er doch in dieser Beziehung alles von Anfang an richtig machen und setzt dabei seine Hoffnung auf Brigitte. Etwas zu kurz kam mir der Freund von Brigitte. Als Nebenfigur wirkt er sehr blass, obwohl auch er eine nicht gerade unbedeutende Rolle in dem Buch spielt. Das Ende ist anders als zunächst erwartet, aber war für mich auch nicht wirklich rund. Es wirkte etwas abrupt, ich hätte mir doch da ein paar Seiten mehr für ein „weicheres“ Ende gewünscht. Fazit: Nichtsdestotrotz hat mir das Buch gefallen und ich werde sicherlich noch das eine oder andere Buch der Autorin mit Freude lesen.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks