Karoline Pierson Eine Kriminalgeschichte & Das graue Haus in der Rue Richelieu: Zwei Novellen (Krimis bei Null Papier)

(0)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Eine Kriminalgeschichte & Das graue Haus in der Rue Richelieu: Zwei Novellen (Krimis bei Null Papier)“ von Karoline Pierson

Ein Adelskrimi aus dem 19. Jahrhundert. Die junge Constanze liebt Arwind von Aarenhof. Doch ihr Vater, Graf Hohenburg, hat ihre Hand bereits einem alten und zwielichtigen Bekannten, dem Fürsten von Wolfenstein, versprochen und er ist entschlossen, sein Wort zu halten. Constanze vermutet hinter diesem alten Versprechen ein Verbrechen, das weit in der Vergangenheit liegen muss. Zwischen Hofbällen, Verlobungsfeiern und Familienbesuchen versucht Constanze herauszufinden, wieso der Vater in der Schuld eines Fremden steht. Als Bonusgeschichte: »Das graue Haus in der Rue Richelieu in Paris« 1. Auflage (Überarbeitete Fassung) Null Papier Verlag www.null-papier.de
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen