Kou Fumizuki Ai Yori Aoshi

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 4 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(0)
(0)
(0)
(1)
(0)

Inhaltsangabe zu „Ai Yori Aoshi“ von Kou Fumizuki

Kaoru Hanabishi, Student und Kind aus reichem Hause, sieht sich eines Tages mit einer ganz besonders delikaten Überraschung konfrontiert: Aoi Sakuraba. Offenbar wurden er und das hübsche Mädchen, das so plötzlich bei ihm auftaucht, schon in ihrer Kindheit verlobt. Während Kaoru sich jedoch kaum daran erinnert, nimmt Aoi die Angelegenheit sehr ernst! Sie möchte ihm die beste Ehefrau werden, mit allem, was dazu gehört! Glück für Kaoru, oder? Der junge Mann ist von seiner Verlobten zwar mehr als angetan, doch sträubt er sich. Denn ihre Heirat würde mit sich ziehen, dass er mit ihr in sein Elternhaus zurückkehrt - aus dem er schon vor langer Zeit davongelaufen ist . Kou Fumizukis sehr sinnlicher Zeichenstil unterstreicht wunderbar die charmante Thematik: die Liebe mit all ihren herrlichen Verwicklungen.

Stöbern in Comic

The Case Study Of Vanitas 1

Mein erstes Manga und ich muss gestehen so schlecht war es garnicht. Das einzige was ungewohnt war, ist das man Mangas von hinten liest.

Reneesemee

Der nasse Fisch

Sehr gelungen!

silberfischchen68

Mächtig senil

Grenzenlose, nervtötende Naivität inmitten tiefster Korruptheit! Sehr einseitig und klischeehaft...

Pippo121

Sherlock 1

Sherlock Holmes als Manga. Als Vorlage dient die TV-Serie Sherlock. Ein Muss für alle Sherlock-Fans

Sabine_Kruber

Paper Girls 1

Cross-Kult! We all living in America!

Nanniswelt

Nick Cave

Irgendwo zwischen Biographie und musikalischer (Alb?)Traumreise. Für den Cave-Fan ein Muss.

gatekeeper86

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen