Feuerrosen 2

von Marie-Luis Rönisch 
5,0 Sterne bei3 Bewertungen
Feuerrosen 2
Bestellen bei:

Neue Kurzmeinungen

nickypaulas avatar

Wer Diamantdrache schon gemocht hat, sollte sich Phönixperle nicht entgehen lassen.

Chronikskinds avatar

Eine spannende Fortsetzung mit einigen überraschenden Wendungen und mal wieder einem fiesen Epilog^^

Alle 3 Bewertungen lesen

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "Feuerrosen 2"

Während der Krieg zwischen Candiora und Dahana zu entbrennen droht, streckt Crowley seine kalten Finger nach Ewa aus. Da Cassius seiner Tochter keinen Schutz bieten kann, schickt er sie mit Darcon auf die Suche nach der sagenumwobenen Phönixperle. Ihr soll die größte Macht der Welt innewohnen.

Zusammen mit Pan machen sie sich auf den Weg in die Stadt des Wissens, einen Ort voller heiliger Schriften. Die Bibliothek von Henera vermag so manche Geheimnisse zu verbergen – oder sie ans Licht zu bringen. Werden die Freunde die Phönixperle finden? Oder hat das Schicksal andere Pläne?

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:9783961730995
Sprache:Deutsch
Ausgabe:Flexibler Einband
Umfang:400 Seiten
Verlag:Eisermann Verlag
Erscheinungsdatum:03.08.2018

Rezensionen und Bewertungen

Neu
5 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne3
  • 4 Sterne0
  • 3 Sterne0
  • 2 Sterne0
  • 1 Stern0
  • Sortieren:
    nickypaulas avatar
    nickypaulavor einem Monat
    Kurzmeinung: Wer Diamantdrache schon gemocht hat, sollte sich Phönixperle nicht entgehen lassen.
    Wer Diamantdrache schon gemocht hat, sollte sich Phönixperle nicht entgehen lassen.

    Vorweg:

    ACHTUNG! Kann Spoiler für „Diamantdrache“ enthalten.

    Das Buch sollte nach Teil 1 gelesen werden, da man sonst einige Inhalte nicht nachvollziehen kann.

    Das Buch kann ab ca 12 Jahren gelesen werden.

     

    Cover, Bilder und Gestaltung

    Das Cover ist einfach fantastisch. Man kann das Buch nicht im Regal stehen lassen.

     

    Meinung zum Buch

    Ewa ist den Krieg zwischen Candiora und Dahana leid. Sie will das Blutvergießen verhindern und würde alles dafür tun. Sie lebt jetzt mit ihrem Freunden und ihrem Vater in Artella. Nach einem Angriff durch eines von Crowleys Monstern schickt ihr Vater Cassius sie aus um ihr Erbe und eine der größten Mächte der Welt, die Phönixperle zu finden. Diese Reise ist allerdings mehr als sehr gefährlich. Es ist fast schon unmöglich. Als Beschützer stellt sich Darcon freiwillig zur Verfügung. Um den beiden die nötige Zeit zu verschaffen, hemmt Cassius Darcons Fluch der Bestie um vier Wochen. Danach wird ihn der Blutrausch erfassen und selbst Ewas Liebe kann sie nicht retten. Aus Darcon wird somit Kane. Sein früheres ich, nur das er über die Kräfte des Drachen verfügen kann. Ein weiteres Problem liegt darin, dass die Perle im geheimen Reich der Phönixe weilt und seit 700 Jahren diesen Ort keiner mehr betreten hat. Und auch keiner mehr weiß, wo sich dieser Ort befindet. Doch Ewa ist Willens, ihr Erbe zu finden. Sie hoffen auf Antworten in der sagenumwobenen Bibliothek von Henera, in der Stadt des Wissens. Pan erfährt von ihrer Reise und begleitet sie zusätzlich.  Werden sie die Reise in der Kürze der Zeit schaffen?  Welche gefahren werden Ihnen noch alles begegnen?  Und hat das Schicksal dich andere Pläne?

     

    Aber die wichtigste Frage:  wann kommt der dritte Band raus, denn ich will ihn unbedingt jetzt lesen.

    Das Buch hat sich praktisch selbst gelesen. Der eine spannende Moment jagte den nächsten und zwischendurch hat man noch die Geschichte von Thor erfahren. Man konnte sich ab und zu gar nicht entscheiden, welche Story man mehr weiter lesen will.

    Der Schreibstil liest sich sehr flüssig und man wird direkt in das Buch hinein versetzt. Ich habe immer mit Ewa gelitten und konnte sie doch vor manchen Schicksalsschlägen und traurigen Momenten nicht bewahren, auch wenn ich es doch so gern gemacht hätte.

    Besonders habe ich die kleine gefräßige Libellenechse Arkady ins Herz geschlossen. So einen treuen Begleiter sollte man immer an seiner Seite haben.

     

    Fazit des Buches

    Wer Diamantdrache schon gemocht hat, sollte sich Phönixperle nicht entgehen lassen.

     

    5 von 5 Sternen

     

    Peggy von >Die Librellis<

    ehemals Nickypaulas Bücherwelt

     

    Kommentieren0
    1
    Teilen
    S
    Sarah_CubeMangavor 2 Monaten
    Wieder eine sehr fesselnde Geschichte mit vielen unerwartenden Wendungen. Eine großartige Fortsetung

    Das Cover finde ich sehr schön und man erkennt auch schon einige Symbole bzw. Merkmale, die auch in der Geschichte vorkommen. So steht der Fuchs für die Gegenspieler des Nebelrings. Auch Zoe erkennt man auf dem Cover, da sie die einzige Person im Buch mit kupfernen Haaren ist.

    Der Schreibstil gefällt mir auch sehr. Obwohl ca. ein Drittel des Buches lediglich eine Einleitung in die Situation und die Vorstellung der Charaktere umfasst, fand ich es nicht einmal langweilig. In die Geschichte hat es super reingepasst, dass es eine so ausführliche Einleitung beinhält, da die Situation und die Hintergründe sehr komplex sind.
    Zudem war es insgesamt sehr interessant geschrieben, obwohl keine komplizierte Wortwahl gewählt wurde. Dadurch konnte ich das Buch auch ziemlich schnell durch lesen.

    Kommen wir mal zum Inhalt.
    Traurig, aber sehr ruhig beginnt die Geschichte von Zoe. Zunächst lernen wir ihr Umfeld kennen und auch Freunde von ihrem Vater, die mit der Zeit auch zu ihren Freunden werden.
    Mit ihrem Wunsch an ihrem 16.Geburtstag wird die Geschichte von Seite zu Seite aufregender und man bekommt immer mehr Informationen über die Welt, in der sie lebt. Doch mit ihrem Wunsch löst sie einen Aufstand gegen den Nebelring aus, den sie aber nicht wollte. Sie wird in eine Rolle gedrängt, in der sie sich nicht wohl fühlt, aber gleichzeitig ist es auch ihre einzige Chance mehr über das Malwee herauszufinden.

    Hauptsächlich begleitet man Zoe und dabei kommen alle anderen Charaktere immer mal wieder vor, sodass man zumindest noch mehr über sie erfährt.
    Zoe ist eine Welt für sich. Bei ihr bin ich sehr zwiegespalten, was ich von ihr halten soll. Denn sie ist so fixiert darauf, ihren Vater beizustehen und ihn zu heilen, dass sie sich aus vielen Situationen ausklingt. Verrückt ist, dass sie das gleichzeitig auch wieder sympathisch macht.
    Dafür habe ich direkt Taik, den Geschichtenerzähler, in mein Herz geschlossen. Er lebt schon Ewigkeiten und hat dadurch viel erlebt, sowohl schönes als auch trauriges. In einem ausführlicherem Gespräch mit Zoe hat er einige Sachen über sich und seine Magie erzählt, die ihn so sympathisch gemacht haben. Außerdem ist er noch mit das größte Mysterium, weshalb ich sehr neugierig darauf bin, was man in der gesamten Reihe noch alles über ihn erfahren wird.
    Neben Taik mag ich aber auch noch Bess sehr gerne. Er hat eine sehr bezaubernde magische Fähigkeit, die mich sehr fasziniert hat. Außerdem ist er ein sehr lieber Mensch, obwohl er auch ein paar Fehler hat. Besonders sein Familienverhältnis ist nicht gerade rosig. Auch wenn man noch nicht alles über ihn erfahren hat.
    Auch bei der Gegenseite, dem Nebelring, gibt es einige interessante Charaktere. So zum Beispiel der Eselmann. Beim ersten Mal lesen dachte ich erst ich hätte mich verlesen, aber er heißt wirklich so. Und er ist auch ein sehr lieber Mensch. Besonders in den Gesprächen mit Zoe ist er mir direkt ans Herz gewachsen. Ich hoffe so sehr, dass er noch in den weiteren Bänden ein paar Auftritte bekommt. Vielleicht wird er auch ein wichtiger Teil der Geschichte. Ich fände es richtig gut :)

    Das Ende hat mich mehr als überrascht. Mit der Entscheidung, die Zoe getroffen hat, hab ich so gar nicht gerechnet und auch was davor alles enthüllt wurde war sehr überraschend. Seitdem fliegen mir einige Fragen im Kopf herum.

    Obwohl die Geschichte sehr ruhig beginnt bleibt sie die ganze Zeit sehr interessant und hat ein sehr geniales Ende. Ein sehr gelungener Reihenauftakt.

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    Chronikskinds avatar
    Chronikskindvor 3 Monaten
    Kurzmeinung: Eine spannende Fortsetzung mit einigen überraschenden Wendungen und mal wieder einem fiesen Epilog^^
    Eine spannende Fortsetzung

    Story:
    Nach dem der Epilog des ersten Bandes einen ja doch etwas schockiert zurück gelassen hat, wollte ich unbedingt wissen, wie es nun weitergeht und welche Entscheidungen die Charaktere an diese Stelle geführt haben.

    Das Buch setzt kurze Zeit nach dem Ende von Band 1 ein und ich war sofort wieder von der Handlung gefangen. Ewa und Darcon müssen die Phönixperle finden, denn durch ihre Macht besteht die Chance, dass die Reiche wieder Frieden finden. Aber so einfach ist es nicht, diese Perle zu finden.

    In dem Buch reisen die Protagonisten viel durch das Land und so bekommen wir die Chance, weitere Städte zu erleben. Henera ist wahrscheinlich der Traum eines jeden Buchwurms - eine riesige Bibliothek mit einem unendlichen Schatz an Wissen. Da hätte ich wohl ewig verweilen können ;)

    Das Buch hat zwei Handlungsstränge - in dem einen begleiten wir Ewa, Darcon und Pan und in dem anderen Thor und Shiva. Ich fand beide Stränge spannend, da sie interessante Entwicklungen hervorgerufen haben. Immer wieder sind sie auch miteinander verwoben, so dass eigentlich immer etwas passiert. Die Wechsel haben immer wieder für kleine Cliffhanger gesorgt, so dass ich das Buch kaum aus der Hand legen konnte.

    Das Buch hat viele unerwartete Wendungen und so manches mal war ich ernsthaft schockiert. Das hat das Buch aber auch sehr reizvoll gemacht, weil man irgendwie nie wissen konnte, was als nächstes kommt und was sich die Autorin nun wieder ausgedacht hat.

    Auch das Ende hatte es mal wieder in sich. Ich hab doch tatsächlich geglaubt, dass ich wüsste, was da auf mich zukommt - Pustekuchen! Es war mal wieder eine ernsthaft schockierende Wendung dabei, auch wenn es danach wiederum sehr schön war.

    Und dann kam der Epilog ... und das Ende hatte irgendwie einen faden Beigeschmack. Die Autorin versteht es wirklich, Cliffhanger einzubauen.

    Charaktere:
    Wenn ich jetzt zu jedem Charakter etwas sagen würde, wäre das hier wohl ein Roman^^ denn ich könnte so viel über sie sagen, warum sie mir gefallen oder warum ich sie überhaupt nicht mag. Aber ich halte mich mal kurz.

    Es gibt einige, die ich wirklich mag und ebenso diejenigen, die ich gar nicht mag. Aber es sind auch mittlerweile einige, denen ich Sympathien entgegenbringe, obwohl ich sie im ersten Band nicht mochte. Man merkt, dass sich die Charaktere im Laufe der Geschichte weiterentwickeln und das fand ich wirklich gut. Sie reflektieren ihr Handeln und betrachten eher das "große Ganze" als nur sich selbst.

    Bei vielen bin ich sehr gespannt, wie sie sich im finalen Band noch entwickeln werden. Ich denke, dass da noch einige Überraschungen auf uns zukommen.

    Schreibstil:
    Der Schreibstil der Autorin ist flüssig und gut zu lesen. Gerade wenn wir neue Städte betreten ist er sehr bildgewaltig, so dass ich es mir wunderbar vorstellen konnte. In Henera wäre ich gerne noch länger geblieben ;)

    Das Buch wird abwechselnd aus der Sicht von Ewa, Darcon und Thor erzählt. Kurzzeitig haben aber auch nochmal andere Charaktere das Wort. Ich fand die Wechsel wirklich gut, da man so die Einstellung der einzelnen Charaktere besser verstehen und ebenso ihre Wandlung nachvollziehen konnte.

    Mein Fazit
    Eine spannende Fortsetzung <3

    Auch der zweite Band der "Feuerrosen-Trilogie" hat mich von der ersten Seite an in seinen Bann gezogen. Ich wollte unbedingt wissen, wie es weitergeht und habe mich von der spannenden Handlung mitreißen lassen. Es gibt einige überraschende Wendungen und gerade das Ende hat wieder einiges im petto. Auch die Charakterentwicklung hat mir sehr gut gefallen.

    Kommentieren0
    0
    Teilen

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu

    Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks