Schneewalzer

von Marlene Toulouse 
4,0 Sterne bei3 Bewertungen
Schneewalzer
Bestellen bei:

Neue Kurzmeinungen

niknaks avatar

Ein Buch über eine Autorin, die eine Auszeit in den Bergen nimmt, um eine Schreibblockade zu überwinden.

Alle 3 Bewertungen lesen

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "Schneewalzer"

Sie ist jung, sie ist hübsch, und sie ist erfolgreich. Doch nach ihrem ersten großen Bucherfolg kämpft die aufstrebende Autorin Marlen Peters schon bald darauf gegen eine akute Schreibblockade. Ihr Bewunderer, Verlagschef Paul van Damme, überredet sie schließlich zu einer eine kreativen Auszeit in seiner mondänen Berghütte in Südtirol, allein in der Hoffnung auf einen neuen Bestseller. Doch wenig inspiriert vom sie umgebenden Bergpanorama müht sich Marlen vergeblich, etwas Bedeutendes zu Papier zu bringen. Bis sie eines Abends im dichten Schneetreiben hinter ihrer Hütte einen hilflosen Bergsteiger entdeckt, der sich offensichtlich verirrt hat. Sie schleppt den halberfrorenen Mann ins Kaminzimmer, um ihn zu versorgen. Er ist jung, er ist attraktiv, aber er redet nicht mit ihr. Trotzdem bewirkt die Begegnung mit dem geheimnisvollen Fremden, dass Marlen wieder zu schreiben beginnt. Dabei wird ihr klar, dass sie für den Unbekannten mehr empfindet als nur Mitleid oder Sympathie. Doch kann sie ihm wirklich vertrauen?

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:9783743195226
Sprache:Deutsch
Ausgabe:E-Buch Text
Umfang:36 Seiten
Verlag:Books on Demand
Erscheinungsdatum:03.03.2017

Rezensionen und Bewertungen

Neu
4 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne1
  • 4 Sterne1
  • 3 Sterne1
  • 2 Sterne0
  • 1 Stern0
  • Sortieren:
    niknaks avatar
    niknakvor einem Jahr
    Kurzmeinung: Ein Buch über eine Autorin, die eine Auszeit in den Bergen nimmt, um eine Schreibblockade zu überwinden.
    Eine Auszeit in den Bergen

    Inhalt:
    Marlen Peters ist eine aufstrebende Autorin, aber bald überfällt sie eine Schreibblockade. Ihr Verleger will sie unterstützen und schlägt ihr vor in den Bergen Südtirols eine Auszeit zu nehmen, um auf andere Gedanken zu kommen. Marlen nimmt dankend an und versucht in den Bergen zu neuen Ideen zu finden. Aber es will ihr nicht so recht gelingen bis sie eines Tages bei einem Schneesturm einen hilflosen Bergsteiger hinter ihrer Hütte entdeckt. Sie will ihm helfen und nimmt ihn in ihrer Hütte auf.
    Er ist jung und attraktiv, aber er redet nicht.
    Trotzdem bewirkt die Begegnung mit ihm, dass Marlen wieder mit dem Schreiben beginnt. Sie empfindet mehr für den Fremden, als sie anfangs vermutet hat. Doch kann sie ihm trauen? Immerhin weiß sie nichts von ihm.

    Mein Kommentar:
    Die Autorin Marlene Toulouse hat einen leichten und flüssigen Schreibstil. Die Geschichte ist aus Marlens Perspektive geschrieben und der Leser kann sich sehr gut in ihre Lage hineinversetzen. Durch die Ich - Form erfährt man auch etwas über ihre Gedanken und Gefühle, was mir sehr gut gefallen hat. Besonders toll fand ich die Idee der Autorin Marlens Gedanken etwas kleiner zu drucken und die Abschnitte, welche aus ihrem neuen Roman stammen, waren fettgedruckt. So konnte der Leser diese Zeilen vom Rest der Geschichte sehr gut unterscheiden und es gibt keine Verständigungsschwierigkeiten.
    Trotz der Kürze der Geschichte konnte man sich in Marlens Lage recht gut hineinversetzen.
    Auch das Ende nahm eine recht überraschende Wendung, die ich als Leser nicht erwartet hätte. So wurde ich noch überrascht, was mir sehr gut gefallen hat.
    Mir gefiel auch, dass einige lustige Szenen in der Geschichte enthalten waren, sodass ich als Leser auch schmunzeln konnte. Dadurch war es eine leichte und unterhaltsame Lektüre, die sich durch die wenigen Seiten schnell und leicht lesen lässt.

    Mein Fazit:
    Eine wirklich gelungene Geschichte, die von einer Autorin mit Schreibblockade erzählt und dabei auch ein wenig zum Schmunzeln einlädt.

    Ganz liebe Grüße,
    Niknak

    Kommentieren0
    22
    Teilen
    ShellyArgeneaus avatar
    ShellyArgeneauvor einem Jahr
    BeWes avatar
    BeWevor einem Jahr

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu
    BeWes avatar
    Hallo, ihr Leseratten und Bücherwürmer !

    Mögt Ihr Short Stories?
    Liebesgeschichten und Erotikkomödien? Prima, dann meldet euch doch für unsere E-Book Verlosung an! Wir verlosen nämlich 25 Exemplare der Neuauflage des Romans "Schneewalzer" von Marlene Toulouse.
        
    Die Autorin ist noch eine Newcomerin in der Literaturszene. Hier wagt sie sich zum ersten Mal in das Genre der Erotikkomödie. Sonst schreibt sie - unter einem anderen Pseudonym - Krimis, Humorvolles und Kinderbücher. Wer Interesse an dieser leichten Lektüre hat, sollte an unserer Verlosung teilnehmen und sich bis zum 31.03. melden. Das Buch wird im epub Format (über ebook.de) versendet, Amazon bietet diese Funktion ja leider nicht an.

    Aber, aufgepasst: Zusätzlich werden drei Exemplare des Romans "Papa-Probetraining" (eine humorvolle Vater-Sohn Geschichte) verlost. Hier können auch Leser/innen mitmachen, die das E-book bei Amazon erworben haben. Aber achtet bitte darauf, dass Ihr dann auch die Neuauflage (ab April) beurteilt.

    Wer keine Lust oder Zeit für eine Rezension haben sollte, darf uns auch gerne eine kurze PN senden. Bitte beachten: Da "Schneewalzer" eine Short Story ist, sollte sie auch so beurteilt werden. Besonders interessieren würde uns eure Meinung, was eine mögliche Fortsetzung (als Romanze, Krimi, Erotikkomödie) betrifft.

    Zum Inhalt:
         Sie ist jung, sie ist hübsch, und sie ist erfolgreich. Doch nach ihrem ersten großen Bucherfolg kämpft die aufstrebende Autorin Marlen Peters schon bald darauf gegen eine akute Schreibblockade. Ihr Bewunderer, Verlagschef Paul van Damme, überredet sie schließlich zu einer eine „kreativen Auszeit“ in seiner mondänen Berghütte in Südtirol, allein in der Hoffnung auf einen neuen Bestseller.
    Doch wenig inspiriert vom sie umgebenden Bergpanorama müht sich Marlen vergeblich, etwas Bedeutendes zu Papier zu bringen. Bis sie eines Abends im dichten Schneetreiben hinter ihrer Hütte einen hilflosen Bergsteiger entdeckt, der sich offensichtlich verirrt hat. Sie schleppt den halberfrorenen Mann ins Kaminzimmer, um ihn zu versorgen. Er ist jung, er ist attraktiv, aber er redet nicht. Trotzdem bewirkt die Begegnung mit dem geheimnisvollen Fremden, dass Marlen wieder zu schreiben beginnt. Dabei wird ihr klar, dass sie für den Unbekannten mehr empfindet als nur Mitleid oder Sympathie. Doch kann sie ihm wirklich vertrauen ... ?

    Viel Glück

    Zum Thema

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks