Mitsu Izumi ano hana - Die Blume, die wir an jenem Tag sahen 03

(6)

Lovelybooks Bewertung

  • 6 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 2 Rezensionen
(3)
(2)
(1)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „ano hana - Die Blume, die wir an jenem Tag sahen 03“ von Mitsu Izumi

Menmas Mutter möchte nicht, dass die fünf Freunde eine Feuerwerksrakete zu Ehren ihrer Tochter bauen und legt ihnen Steine in den Weg. Ob es den Freunden gelingt, Menmas Familie von dem guten Willen der Super Peace Busters zu überzeugen? Denn schließlich ist das Feuerwerk doch Menmas Wunsch … oder?

Ein schöner Abschluss der Reihe (:

— swayaway

Sehr schöner und trauriger Abschluss :)

— Zyprim

Ein wunderschöner Abschluss!

— Buchgespenst

Stöbern in Comic

your name. 03

Hätte nie gedacht so traurig zu sein weil es keine weiteren Bände gibt! Die story war perfekt! Emotionen, Spannung...alles dabei! :D so ...

Buecherei_geek_jana

Der freie Vogel fliegt, Band 2

Ich liebe es!!!

Traubenbaer

The Case Study Of Vanitas 1

Ich bin neu verliebt in eine neue Buchreihe! Schon nach eins, zwei Kapitel wusste ich: Ich will mehr! Und die Zeichnungen sind einfach schön

Lily911

Nivawa und Saito 01

Ich war beim Lesen am Dahinschmelzen! Einfach süß und sehr rührend wie hier der Alltag zweier so ungleicher Wesen geschildert wird.

Shunya

A House Divided 2: Ein Licht im Dunkeln

“A House Divided 2” ist deutlich actionreicher und witziger als der Vorgänger, ein tolles magisches Abenteuer!

Couchpirat

Der freie Vogel fliegt, Band 1

Ein Einblick in das Leben chinesischer Schüler in den 90er Jahren, fabelhaft umgesetzt mit großem zeichnerischen Ausdruck.

melsun

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension "Ano Hana"

    ano hana - Die Blume, die wir an jenem Tag sahen 03

    Mona90

    10. November 2017 um 15:24

    Die Geschichte: Heute stelle ich euch mal wieder eine Manga-Reihe - bzw. in diesem Fall ist es eine Trilogie - vor. Es handelt sich dabei um "Ano Hana" von Mitsu Izumi und es geht darin um Jinta, der schon in jungen Jahren einige Verluste ertragen musste. Nicht nur seine Mutter ist sehr früh verstorben, sondern auch seine Kindheitsfreundin kam bei einem schrecklichen Unfall ums Leben. Dies ist kein Spoiler, denn das erfahren wir schon zu Beginn der Geschichte. Doch nicht nur Jinta ist in seiner Trauer gefangen, sondern auch seine anderen Freunde, mit denen er seit dem Unfall kaum noch Kontakt hatte. Da erscheint ihm eines Tages plötzlich die verstorbene Menma und möchte ihre Kindheitsfreunde wieder zusammenführen. Wie ihr lesen könnt, ist es eine recht traurige Geschichte, aber es gab auch ein paar süße und lustige Momente. Mir hat die Mischung gut gefallen und ich fand es auch schön, dass hier immer wieder Ausschnitte aus der Vergangenheit gezeigt wurden. Die Freunde besaßen nämlich damals eine Clubhütte im Wald, wo sie sich regelmäßig getroffen und auch Gameboy gespielt haben. Das hat mich ein wenig an meine eigene Kindheit erinnert und war daher auch sehr authentisch gemacht. Ansonsten muss ich aber sagen, dass es mir an einigen Stellen etwas zu langweilig war, weshalb der mittlere Band von mir 4 Punkte und nicht 5 bekommen hat. Das ist jedoch nur ein kleiner Kritikpunkt, denn insgesamt betrachtet hat mir die Geschichte wirklich gut gefallen. Fazit: Es ist nicht mein Lieblingsmanga, aber ich kann die Trilogie trotzdem allen Mangafans ans Herz legen. Es ist eine schöne und traurige Geschichte, die definitiv zum Nachdenken anregt und einem auch noch länger in Erinnerung bleibt. Ich würde insgesamt vermutlich so 4,5 Punkte vergeben, was ja eine wirklich tolle Bewertung ist. Es soll dazu übrigens noch einen Anime geben und vielleicht schaue ich mir diesen auch noch an. Wenn es so sein sollte, dann werde ich darüber natürlich ebenfalls berichten.

    Mehr
  • Menmas Geheimnis

    ano hana - Die Blume, die wir an jenem Tag sahen 03

    Buchgespenst

    23. December 2016 um 10:22

    Menmas Zeit auf Erden neigt ich dem Ende zu. Die Freunde bereiten das große Feuerwerk vor, das sich Menma immer gewünscht hat, doch kann es wirklich ihren Geist erlösen? Jinta kämpft noch mit einem anderen Problem: er will nicht, dass Menma wieder geht… Der Abschlussband dieser wundervollen Geschichte. Ein würdiges, glaubhaftes Ende, das genauso toll gezeichnet ist wie die beiden Vorgänger. Eine poetische, melancholische Geschichte übers Erwachsenwerden, Verantwortung, Freundschaft und der Verarbeitung eines großen Verlustes. Dieser Manga ist mein Highlight im Jahr 2016! Hier stimmt alles: Zeichenstil, Charaktere und Story. Ein Glücksgriff!

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks