Péter Esterházy Verbesserte Ausgabe

(3)

Lovelybooks Bewertung

  • 8 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(1)
(1)
(1)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Verbesserte Ausgabe“ von Péter Esterházy

»Ich wußte sofort, worum es sich handelte. Ich konnte nicht glauben, was ich sah. Rasch legte ich meine Hand auf den Tisch, weil sie zu zittern begann ... Als ich das Dossier öffnete, hatte ich sofort die Handschrift meines Vaters erkannt.« So beginnt «Verbesserte Ausgabe», so beginnt eine Tragödie, deren Veröffentlichung in Ungarn große Betroffenheit auslöste. Kurz vor Abschluss seiner Harmonia Cælestis war Esterházys Antrag auf Akteneinsicht beim »Amt für Geschichte« — dem ungarischen Pendant zur Gauck-Behörde — bewilligt worden. Aber statt einer Stasi-Akte über ihn und seine Familie werden ihm vier vergilbte Agentendossiers vorgelegt, in denen er die Handschrift seines Vaters Mátyás erkennt: unter dem Decknamen »Csanádi« hatte dieser von 1957 bis 1980 regelmäßig als inoffizieller Mitarbeiter an die ungarische Geheimpolizei berichtet. Für den Autor bricht eine Welt zusammen — denn mit Harmonia Cælestis, dem weltweit gefeierten »Familienroman«, hatte er seinem geliebten Vater ein literarisches Denkmal errichtet. In Verbesserte Ausgabe macht Esterházy zahlreiche Passagen aus den Berichten seines Vaters an die berüchtigte »Abteilung III/III« der ungarischen Stasi zugänglich. Neben die dokumentarischen Auszüge treten Zitate aus Harmonia Cælestis, deren »Wahrheit« er an dem neuen Befund misst, und Tagebuchaufzeichnungen seit der Zeit der Enthüllung — anrührende Notate voller Scham und Schmerz, in denen er seinen Vater betrauert und bedauert, aber nie freispricht von Schuld.

Interessantes Buch über die Agententätigkeit Esterházys Vater...vielleicht sollte man aber Harmonia vorher gelesen haben.

— JessSoul

Stöbern in Romane

Die Ladenhüterin

Ich fand es langweilig und deprimierend, obwohl mir die Ladenhüterin als Person sehr gefällt! Und auch der Schluss stimmte mich versöhnlich.

naninka

Ans Meer

Ein außergewöhnlicher Roadtrip

buchernarr

Die Jahre der Leichtigkeit

Gelungener Auftakt einer historischen Familiensaga

buchernarr

Die Farbe von Milch

Ein auf berührende und schaurige Weise wundervolles Buch übers Heranwachsen als Frau zu einer Zeit, in der es für Frauen keine Rechte gab.

iamnomorningperson

Das Kaff

Kritischer und doch wehmütiger Heimatroman

Sigismund

So enden wir

Sprachlich sehr gut, inhaltlich eher unbefriedigend.

ju_theTrue

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks

    Mit der Verwendung von LovelyBooks erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir und unsere Partner Cookies zu Zwecken wie der Personalisierung von Inhalten und für Werbung einsetzen.